Was soll ich tun wenn ich einen Ausbildungsplatz brauche aber mir das Praktikum nicht gefällt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du feststellst, dass der Job nichts für dich ist, ist es schon mal sehr positiv, hier rechtzeitig zu reagieren. Kannst du die anderen Hotel-Praktika absagen, wenn du weißt, dass du das nicht machen willst?

Du sagst du hast Freude im Umgang mit Tieren und Kindern. Naja, ist ja eigentlich dasselbe (ne Spass).

Solltest du den 'sozialen Berufszweig' einschlagen und möchtest mit Kindern zu tun haben, wäre da zum einen das offensichtliche: "Kindergarten", hierbei kannst du entweder Pfleger/in oder Erzieher/in erlernen. - Ich gehe jetzt mal nicht von einem Abitur oder einem Abgeschlossenem Studium aus, daher:

Was es sonst noch für Optionen an Orten gäbe:

  • Kinderkrippen
  • Tagesheime/Hort
  • Internat
  • Pflegeeinrichtungen für behinderte Kinder

Im Bereich Tiere, könntest du dich an folgenden Orten mal Kundig machen:

  • Zoo
  • Hundeschulen
  • Tierärzte
  • Tierheime

Auch hier wird Personal benötigt, dass sich um die Tiere kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joergi666
04.12.2015, 09:21

sehe ich aus so- würde versuchen kurzfristig in diesen Bereichen ein Praktikum zu machen- wobei im Bereich Tiere die größten Chancen auf Ausbildung bei Tierärzten bestehen sollten- die Tierpflegerausbildung in Zoos ist extrem beliebt - selbst bei Abiturienten, Tierheime und Hundeschulen bilden höchstens in Ausnahmefällen aus.

1

Wie währe es mit Erzieherin? Damit kannst du später im Kindergarten arbeiten oder auch mal andere Dinge machen ( zb in einer Jugenwohnnung, eine Krippe, eine Einrichtung für Behinderte, und und und)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauStressfrei
04.12.2015, 11:56

Ausbildungs- und Arbeitsplätze sind ganz leicht zu finden!

0

Wie wäre es mit einem "Freiwilligen sozialen Jahr"? Dort könntest Du die Arbeit in einer Kindertagesstätte mit allen Facetten kennenlernen, ohne das Risiko, die Ausbildung abzubrechen, wenn es Dir nicht gefällt. Allerdings ist die "Bezahlung" gering. Es kommt jetzt auf Deine Situation an. Wenn Du zu Hause wohnen kannst, Dich Deine Eltern unterstützen, fände ich das toll.

http://www.pro-fsj.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt wäre Fach-Lagrist was für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

O.o wow... 1.2 wird glaub ich sowieso zu knapp... Normalerweise muss man sich ca. 1jahr vorher bewerben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche einfach schnell was anderes zu finden? Vielleicht eher Hotelkauffrau oder sowas? Wenn du dich im Hotel gut angestellt hast, kansnt du dich doch sicher mit den gut einigen, und vielleicht bieten die das ja dann auch, wenn du ehrlich bist und denen sagst das Köchin die doch nicht so liegt, aber du gerne da bleiben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mache das abi dann hast freie auswahl?

es gibt kein job ohne nachteile?

ein unternehmer sagte mal er habe keine arbeit zu vergeben!

aber

er hat viele aufgaben die best möglich gelöst werden sollten!

also was macht dir spass? tiere und kindergarten wird auch mal langweilig oder ist von außen anderes wie die küche im hotel.

du kannst auch in eine großküche kochen lernen dort hast regelmässig arbeitsbeginn und auch feieraben.

ja wenn man erwachsen wird sollte man auch nur was versprechen das man auch einhalten kann? wenn man sich nicht sicher ist sollte man vorbehalte vereinbaren aber dies nicht als ausreden nutzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach lieber einem Beruf der dir spaß macht als nur zu schauen was man als vergütung bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?