Frage von lilalillie, 35

Was soll ich nur in dieser Lage tun?

Hallo

Angefangen bei meiner Familie. Ich habe zwei Schwestern mit den ich bisher gut auskam. Wir wohnen alle nicht mehr bei unseren Eltern. Meine beiden Schwestern kommen immer schlechter miteinander aus. Seit eine von den beiden Ihren neuen Freund hat (seit Februar) geraten die beiden oft aneinander. Und beide heulen sich dann bei mir aus. Ich kann auch beide verstehen.

Dann kommt hinzu, dass meine eine Schwester mir immer dumme Sprüche über mein Gewicht macht. Ich wiege ca 8 kg zu viel. Fühle mich selbst aber nicht unwohl. Zufrieden bin ich zwar nicht, doch es stört mich auch nicht. Ich kann damit leben. Es ist auch nicht so, dass ich faul bin oder so. Ich mache 3x die Woche Sport und esse halt gerne. Zudem habe ich dank meines Vaters auch die Veranlagung. Dank meiner Schwester höre ich aber immer so setzt "Das solltest du mit deinen Hintern erst besprechen.." und "Deswegen siehst du auch so aus wie du aussiehst". Manchmal nehme ich schon Abführmittel damit ich einen dünneren Bauch habe. Oder ich versuche dann zu hungern, damit Sie einen Unterschied sieht. Nur damit ich mir Ihre Sprüche nicht anhören muss. Das Paradoxe daran ist, dass ihr Freund selber total dick ist. Der bekommt aber nichts ab. Der wird noch gefragt ob er noch doppelt Käse will und noch eine weitere Portion. Den Menschen, den Sie täglich sieht und liebt, den sie sich aussuchen kann, der darf dick sein, aber ich als Schwester, die sie 1x die Woche sind und die sie sich nicht aussuchen kann, die darf das nicht. Generell hat Sie oft Launen und kann zu allen Ihren Senf dazu geben und weiß alles besser. Nicht nur ich habe ihr schon ötfters was gesagt. Dann sagt sie bei nächster Gelegenheit wieder einen dummen Spruch und sagt dann "ach ne ich darf ja nichts mehr sagen" also auch nicht viel besser...

Das nächste Ding ist meine Arbeit. Ich bin damals gerne hingegangen und auch kein Problem gehabt früh aufzustehen. Meine Kollegen haben alle eine 0 Bock Einstellung und lassen die auch immer raus. Aber auch ich habe mittlerweile kein Bock mehr. Ich fühle mich überflüssig. Alles mach keinen Sinn. Ich bin nutzlos und auch meine Aufgaben erfüllen mich nicht mehr. Ich mache alles nur noch auf letzter Minute.

Das andere ist, ich bin alleine. Ich kann nicht gut auf Menschen zugehen. Habe zwar noch aus Schulzeiten einige Freunde. Aber die haben alle einen Partner und sind arbeiten und haben keine Zeit. Ich selbst bin single. Den richtigen habe ich nicht gefunden. Aber wie soll ich denn jemanden finden, wenn ich nie rausgehe. Alleine gehen mag ich nicht und sonst hat auch kaum einer Zeit oder Lust. Sind alle häuslich geworden.

Ich selbst bin auch dauernd müde, traurig, in mich gekehrt. Es fehlt mir an Freude und Energie. Vieles macht keinen Sinn mehr. Früher war ich lebendig, laut, unbeschwert und glücklich.

Gibt es irgendwelche Tipps, wie ich das überwinden kann? Wie ich wieder glücklich werde und meine Lebensfreude zurück bekommen? Wie ich durchhalten kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schnuppi1234567, 34
  1. Ja ich weiß Familie kann man sich nicht aussuchen aber das was deine Schwester sagt muss bei einem Ohr rein und beim anderen wieder raus, wenn du kein Problem mit deinem Gewicht hast, dann gibt es auch kein Problem. Ich weiß leider nicht wie alt du bist, da es mit dem Alter zunehmend schwerer werden kann aber wenn dir dein Job nicht mehr zusagt, dann such dir was neues oder gestalte deine Freizeit erfüllter. Ich war früher auch eher zurückgezogen, war eine Zeit lang Kellnerin und da hab ich gelernt offen mit Menschen umzugehen und seit dem bin ich sehr offen, Finde überall Leute mit denen ich auf Anhieb gut auskomm, also glaub ich das es einfach eine Sache der Überwindung und der Übung ist. Lächle, suche augenkontakt und Red einfach mal Leute an. Ich find man kann auch mal alleine rausgehen, wenn man es gut anstellt ist man dann nicht lang alleine. Warte nicht bis jemand auf dich zukommt, sondern mach auch selbst mal den ersten Schritt. Such dir ein Hobby, am besten eines wo man mit mehreren Menschen zusammen ist, ich selber Spiele im Sommer beachvolleyball und im Winter geh ich in Hallenbäder. Ich bin auch einfach das erste mal zu einem volleyballplatz und hab einmal eine Weile zu geschaut und dann hat mich einer gefragt ob ich schon einen Partner habe, das hat sich dann ganz von allein ergeben, hab den ganzen Sommer mit den Leuten verbracht und wir haben uns dann schon gegenseitig eingeladen, zu chilligen Abenden. Glaub an dich und suche deine stärken und darauf baust du auf. Kopf hoch das wird schon. Viel Glück
Kommentar von lilalillie ,

Ja gerne würde ich das in einem Ohr rein und im anderen wieder raus lassen, was meine Schwester sagt. Aber irgendwie macht mich das traurig, dass sie das nicht akzeptieren kann und mich kritisieren muss. 

Den Job kann ich gerade nicht wechseln. Stecke mitten in einer Weiterbildung bis Februar. Danach kann ich erst wechseln.

Aber jetzt wo du es sagt, das mit dem Sport stimmt wirklich. Ich habe lange Zeit Sport im Verein gemacht, da ging es mir besser. Musste aber aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Vielleicht sollte ich mir wieder ein Verein suchen und was neues anfangen. Als ich noch zum Sport ging. Ging es mir deutlich besser.

Antwort
von XLeseratteX, 35

Das klingt echt schwierig...
Kannst Du Deiner Schwester nicht mal im ernsten Ton sagen, dass es Dich verletzt wenn sie so von oben herab diese Sprüche los lässt? Frag sie mal, warum sie es nicht bei ihrem Freund macht.
Lass das mit dem Abführmittel und allem anderen. Ess normale weiter und mach Deinen Sport. Du bist Dein eigener Mensch, keiner hat irgendwas zu sagen. Wenn Du es so ok findest, ist es ok.
Wenn Deine Kollegen keinen Bock haben, ist es ihr Problem. Lass Dich davon nicht runter ziehen. Wenn die unglücklich sein wollen, bitte.
Eine Beziehung kommt einfach, suchen kann man nicht. Außer man möchte, dass es sich irgendwann nicht mehr richtig anfühlt.
Gönn Dir mal eine Pause. Deine Schwestern sollen sich erstmal jemand anderen zum ausheulen suchen oder Erwachsen werden und sich nicht wie kleine Kinder bekriegen.
Mach etwas nur für Dich alleine. Vielleicht Wellness oder einen Ausflug in die Natur oder was auch immer Dir Spaß macht. Damit Du mal zur Ruhe kommst.
Wenn Du kannst, nimm Dir Urlaub. Das wird auch mal schön sein. 
Es ist einfach nicht gut, wenn man immer das selbe sieht und macht. Irgendwann wird es deprimierend.  

Kommentar von lilalillie ,

Dankeschön :) ja mit meiner Schwester habe ich schon im ersten Ton geredet und wir haben auch schon laut diskutiert. Da flossen auch Tränen. Doch ändern wird sie sich da wohl nie :( Das ist schon lange Thema zwischen uns

Aber das mit der Pause ist eine super Idee. Vor Weihnachten habe ich Urlaub und werde da wohl einfach ganz alleine einen Tripp machen. Danke dir

Antwort
von Madderinjo, 32

also 1. Finde ich deine Schwestern echt nicht ok. 2. denke ich man sollte sich nicht versuchen zu ändern, weil man anderen gefallen will. Wenn du dich unwohl fühlst dann kannst du gerne was dagegen machen aber nicht, um den Sprüchen deiner schwester auszuweichen. 3. Das mit dem Partner kommt bestimmt irgendwann, musst dir einfach zeit lassen, entweder wird jemand dich früher oder später ansprechen oder du wirst es irgendwann hinbekommen es selbst zu schaffen. 4. das mit der arbeit ist halt so, such dir einen Job der dich erfüllt und wo du dich nicht so überflüssig fühlst, n bekannter hat immer gesagt: "Auch bei der Arbeit muss man sich wohlfühlen!", dass gilt auch für dich ! Und 5. versuch über deinen schatten zu springen und mal etwas zu unternehmen, wenn es dann klappt, wirst du merken, dass es sich lohnt!!!

Viel Glück dir noch, hoffe ich konnte dir helfen :D

Kommentar von lilalillie ,

Danke :) ja in vielen Punkten hast du schon Recht, sehr gut gesagt.

Nur ich will ja eigentlich  nicht meiner Schwester gefallen, sondern will ich den Sprüchen aus dem weg gehen. Die will ich nicht mehr haben...

Kommentar von Madderinjo ,

ja ich weiß was du meinst, ich mache Sport und muss mir auch als blöde sprüche anhören, die überhör ich aber einfach :D

Antwort
von violatedsoul, 31

Tipp Schwester: Tür zulassen. Die kann sich woanders verbal ausk0tzen.

Tipp Job: Umorientieren.

Tipp Figur: Wenn du dich wohlfühlst, dann stehe auch dazu und mache jedem, der dämlich daherredet, eine klare Ansage ala "Ich könnte abnehmen, wenn ich wöllte, du dagegen hast geistig nichts zum Zusetzen."

Tipp Partner: Rausgehen. Von alleine wird nichts. Oder schreibe auf Anzeigen oder schalte selbst eine.

Kommentar von lilalillie ,

Hallo und danke für deine schnelle Antwort.

Gerne würde ich die Tür für meine Schwestern zulassen. Aber ich denke mir immer, das ist meine Familie. Die gehört zu mir :/ ich habe schon viele in meiner Familie verloren, groß war die nie. Aber mehr will ich nicht auch noch verlieren. Aber vllt brauche ich wirklich eine Auszeit.

Das gleiche denke ich mir eben bei den Sprüchen. Ich mag Konflikte nicht und gebe daher ungern kontra. Meine Schwester ist sehr dominat. Da trau ich mich auch nichts gegen zu sagen

Den Job kann ich zu Zeit wegen einer Weiterbildung nicht wechseln. Muss noch bis Februar da bleiben

Aber das mit den Anzeigen ist eine gute Idee. Das werde ich mal machen :)

Kommentar von violatedsoul ,

Familie wird auch oft überbewertet. Wer sich nicht benehmen kann, braucht eine klare Ansage. Auch mal in Form einer direkten Aktion. Sprich, wenn sie sich bei dir in der Position glaubt, dich herabzuwürdigen, muss ihr gesagt werden, dass sie solange fern bleiben soll, bis sie realisiert, dass sie nicht in dieser Position ist!

Eins möchte ich dir aus wirklich leidvoller Erfahrung sagen: Wer immer nur duckt und sich nicht wehrt, leistet diesem entgegengebrachten Verhalten Vorschub!

Du scheinst erwachsen zu sein. Das bedeutet, dass du für dich einstehen und eine ganz klare Grenze ziehen solltest.

Wenn du noch bis Februar aushalten musst, ist das wohl so. Danach steht es dir aber frei, dich umzuorientieren.

Kommentar von lilalillie ,

Das mit dem ducken, habe ich leider vorher nie wahr genommen. Aber wo du es sagst - das stimmt. Ich sollte vielleicht nicht nur einmal kontra geben sondern jedes Mal.

Kommentar von violatedsoul ,

Genau so.

Mobber jedweder Art müssen wissen, dass sie erkannt sind und ihr Treiben nicht mehr geduldet wird.

Antwort
von 2012infrage, 11

Gibt ja schon viele gute Antworten hier. Ich wollt nur noch anfügen. Deiner Schwester geht es nicht um die Figur (siehe ihren Freund), es geht ihr darum Dich zu demütigen, damit sie sich höher stehend fühlen kann. Und ihre Sprüche zeigen ja Wirkung, wie Du siehst. Wenn Du 10 kg abnehmen würdest, dann würde sie etwas anderes finden, womit sie Dich triezt. Es scheint, dass Deine Schwester etwas eifersüchtig oder neidisch auf Dich ist? Oder sie ist vom Charakter her so? Triezt sie denn die andere auch so? Dann könntet Ihr Euch gegebenenfalls mal zusammentun und mal gemeinsam mit ihr reden. Eine Strategie wär auch, sie bei jedem dummen Spruch der Wohnung zu verweisen. So etwas fällt schwer, aber ein klares Nein zu jemandem, ist immer ein klares Ja zu Dir selbst.

Es gehören immer zwei zu einem Spiel: einer, der es tut und einer, der es mit sich machen lässt. Ich bin auch so harmoniesüchtig und will keinen Streit und habe jahrelang Bauchschmerzen wegen meiner Schwiegermutter gehabt, weil sie ja Familie ist, obwohl mein Mann immer gesagt hat: lass sie, das müssen wir nicht haben. Aber ich dachte: Familie. Bis ich gelernt habe Grenzen zu ziehen mit 40 (!) - für mich. Es gibt einfach Menschen, die sind so, ob Familie oder nicht. Man muss für sich selbst sorgen. Die besten Freunde gehören meist nicht zur Familie. So ist es. 

Liebe Grüße

Antwort
von Ramonaralf, 12

Dann mache es und melde dich irgendwo an wo es dir Spaß macht und auch Leute kennenlernst . Bei deiner Schwester einfach so wie gesagt in ein rein und andere wieder raus. Irgendwann hört sie damit auf. Das sind immer die Besserwisser und wenn drauf ankommt wissen nix. L.g

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community