Frage von Dina2808, 80

Was soll ich nur dagegen nur tun?

Hallo, ich bin 14 und habe mich wieder einmal geritzt.. Ich weiß nicht, was ich machen soll, dass ich den Druck los werde und mich nicht mehr selber verletzen muss.. Bitte helft mir

Antwort
von Rocker73, 44

Hallo, gut das du erkannt hast das es so nicht mehr weitergeht! Du musst dich erstmal fragen: Was tut so weh das ich mir so etwas antue? Was für Probleme hast du? Sprich darüber, schrei sie raus, sprich mit jemanden aus der Famillie, mit einem Freund oder einer Freundin oder sprich mit einem Psychologen, das wird dir helfen und kann dich erleichtern!

Sprich über deine Probleme und friss sie nicht in dich hinein!

LG

Antwort
von RKOuttaNowhere, 20

Ich bin auch 14 aber "bestrafe" mich lieber liegestützen als mich zu ritzen xD

Kommentar von Timelim ,

Isso bis der Bizeps brennt :'D

Kommentar von RKOuttaNowhere ,

Genau! ;D

Antwort
von Kleinlok, 5

Liebe/r Dina2808,

Di schreibst: "Ich weiß nicht, was ich machen soll, dass ich den Druck los werde und mich nicht mehr selber verletzen muss.. Bitte helft mir"

Es ist ganz gut, dss du erkennst, dass du Hilfe brauchst.  Wir hier im Forum können dich vermutlich am beste dazu ermutigen, dass du dich an entsprechende Fachleute wendest. Zumindest solltest du dich einmal beraten lassen, was in deinem Falle dir anz gut helfen könnte.

Hast du eine Idee, was den Druck verursachen könnte,                               der dich zum ritzen treibt?

Ich denke, dass es am sinnvollsten wäre, die Ursachen für diesenm Druck zu erkennen, damit an dieser Stelle angesetzt werden kann, u diesen Druck erstmal entschärfen und dann am besten ganz beseitigen zu können.

Das könnte vermutlich am besten in einer Art von Therapie geschehen.   Hast du schon einmal an diese Möglichkeit gedacht?

Zumindest könntest du dich erst einmal von Fachleuten beraten lassen, auch wenn die dir dann eine Therapieform empfehlen würden, dann kannst du dann immer noch entscheiden, on du dazu bereit bist.

Du kannst daneben versuchen direkt etwas gegen den Druck dich u riten zu machen. Allerdings kann das m.E. nicht die Sche nach den eigentlichen Ursache für diesen Druck ersetzen. Altbekannt ist es ein Gummibändel sich um das Handgelenk zu streifen und an diesem zu ziehen und es schnalzen zu lassen. Du kannst auch 20 Liegestüte versuchen oder auf einen Zettel dick schreiben "ich will mich jetzt nicht ritzen!"

Das klingt jetzt vielleicht arg simpel für dich, es gibt auch keine Garante dafür, dass so etwas einem elfen kann, aber den Versuch könnte es wert sein.

Weitere Infos findet du auch unter:    http://www.rotetraenen.de/

Da kannst du ach it Betroffenen in Kontakt kommen, das kann vielleicht auch helfen.  Alles Gute, liebe Grüße Thomas





Antwort
von leelee13, 34

Geh zum Psychologen und lass dir dort helfen!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten