Was soll ich nur tun, was?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ArwenUndumiel!

Als ich deine Frage gelesen habe, musste ich sofort an Prinzessin Leia denken, weil ich die ich schon immer heiß fand. Aber mehr als heiß war sie auch nicht für mich.

Und dann schriebst du von Han Solo! Was für ein Zufall :)

Viele hier finden deine Frage lustig. Aber mich erinnert das an ein anderes, sehr ernstes Phänomen. Es gibt Leute die objektophil sind. Objektophilie sieht die Wissenschaft als eigene Sexualität (wie Homosexualität, Heterosexualität), weil diese Leute sich nur in Objekte verlieben können. So wie Homosexuelle sich nur in ihr eigenes Geschlecht verlieben, so verlieben Objektophile sich in Flugzeuge, Autos oder Atomkraftwerke. Und das ist ganz natürlich. Denn die Menschen wurden so geboren.

Ich habe ein wenig gegoogelt und das was du empfindest, zirkuliert im Internet unter dem Begriff fictophil. Die Liebe zu einer fiktiven Person. Das ist aber nicht wissenschaftlich anerkannt und du wirst dich höchstwahrscheinlich auch nicht nur in Han Solo verlieben sondern auch in echte Menschen ;)

Ich bin nicht in deiner Situation, aber ich versuche mich reinzudenken.

Such im Internet nach "fictophil", "fiktophil", "Liebe zu fiktiver Person", loving fictional character", .. und ähnlichen Begriffen auch im englischsprachigen Internet. Du bist nicht alleine damit.

Vielleicht findest du dort mehr Menschen denen es so geht wie dir und die Dir bessere Ratschläge geben können.

So oder so ist das was du empfindest, keine Schande. Das Gehirn spielt uns in Sachen Liebe immer etwas vor. Das ist bei "normal" verliebten genauso.

Sag dir Folgendes: *Ein Pendel vor deinen Augen schwing* ^^

  • Die Person ist nicht real.
  • Sie hat kein Bewusstsein. Und keine eigenen Gedanken.
  • Ein Mensch ohne Fehler existiert nicht.
  • Fehler machen uns erst menschlich.
  • "Han Solo" hat keine Fehler und keine Menschlichkeit. Er ist wie ein Roboter.
  • Er existiert nur für die Filmszenen die gedreht wurden.
  • Alles darüber Hinaus ist Leer.

Sag es dir einfach, merk es dir und denke immer daran.

Außerdem habe ich einen guten, englischen Link gefunden:
"How to Cope With Being in Love With a Fictional Character"
= Wie man damit zurechtkommt in einen fiktiven Charakter verliebt zu sein. Lies dir alle Methoden dort durch. Methode 1, 2 und 3.
http://www.wikihow.com/Cope-With-Being-in-Love-With-a-Fictional-Character

Und es gibt andere Menschen in ähnlichen Situationen. Auch Erwachsene.
"Verliebt in eine fiktive Figur"
http://forum.gofeminin.de/forum/couple1/\_\_f124163\_couple1-Verliebt-in-eine-fiktive-Figur.html

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArwenUndumiel
14.06.2016, 08:01

Danke für den Kommentar, ich versuch es mal mit den Seiten! Glaubst du es hilft mit jemanden darüber zu reden?

1

Dann bist Du eben in diesen schon um einiges an Jahren älteren Schauspieler verliebt und Du schadest damit doch auch niemandem und ergo bleibe doch in diesen Schauspieler so lange verliebt wie Du es möchtest respektive so lange, bis er von einem zu dir passendem und auch greifbaren Partner ersetzt wird. Deinen Freundinnen hingegen solltest Du davon besser nichts erzählen, es würde höchstwahrscheinlich auf Unverständnis stoßen und Du würdest möglicherweise auch verspottet werden und das brauchst Du ganz bestimmt nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleine Frage in wer biste dann verliebt? 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArwenUndumiel
13.06.2016, 21:49

Han Solo aus Star Wars 😅

1
Kommentar von Ibitz
13.06.2016, 21:56

😯 krass 😂

0
Kommentar von Ibitz
13.06.2016, 21:57

hmmm...naja viel kannste net machen...treffen ist auch eher unwahrscheinlich....

0

Die Pubertät lässt Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ibitz
13.06.2016, 21:44

dankööö für den lf 😂😂😂

0
Kommentar von ArwenUndumiel
13.06.2016, 21:50

Ja, weiß ich aber das wird immer 'schlimmer' außerdem hab ich niemanden mit dem ich darüber Reden kann...😑

0