Frage von ChristinaMausi, 44

Was soll ich nun tun, will ihn als Freund behalten?

Also:

Es gibt da einen Jungen, mit dem ich bisher normal befreundet war. Er ist kein Beziehungsmensch, hat mir gegenüber aber sehr viele Andeutungen gemacht, dass er möglicherweise etwas von mir will, z.B. haben wir uns mal zu zweit getroffen, wo er seine Hand auf mein Knie gelegt hat und mir auch im Laufe des Treffens 3 Mal gesagt hat, dass er sich was mit mir vorstellen könne, und was ich sagen würde wenn er mich hier und jetzt fragen würde ob wir zsm sein wollen und auch später meinte, dass es für ihn ein Date gewesen sei. Dann wollte er sich nochmal mit mir treffen, da ich aber von meiner Besten Freundin, die ihn auch kennt da sie in einen Jahrgang gehen und ich ihn von ihr kenne, gehört habe, dass er angeblich mit mir schlafen wolle, nachdem sie ihm gesagt hat, dass sie auch zum Treffen kommt, habe ich Panik bekommen und habe sie eingeladen und eine andere Freundin von mir (unfreiwillig, da sie sich selbst eingeladen hat und sauer war als ich meinte, dass ich mich alleine mit ihm treffe), weil ich dann halt Angst hatte. Da aber meine Beste Freundin krank geworden ist, kam dann nur meine eine Freundin, die sich ja selbst eingeladen hat. Sie hat sich meiner Meinung nach extra cool gegenüber ihm verhalten und hat sich manchmal auch in den Mittelpunkt gedrängt. Als das Treffen dann vorbei war, haben wir dann paar Stunden später telefoniert und sie meinte, dass sie auch bemerkt hat, dass er wohl voll auf mich stehen würde und was von mir wolle.. naja dann hat sie am nächsten Tag angeboten (ein Plan von ihr), dass sie ihm schreibt und ihn fragt ob er auf mich steht (ich sollte ihr dafür die Nummer geben, was ich wirklich nicht wollte, aber sie hat nicht locker gelassen und nicht aufgehört zu fragen), dann hat sie ihm halt geschrieben und er meinte, dass er wohl nicht auf mich stehe. Seitdem schreiben sie die ganze Zeit jeden Tag miteinander, was mich wirklich total stört. Deswegen kam es auch zwischen uns 3 zum Streit, wonach ich ihm im Endeffekt am Telefon sagen "musste", dass ich auf ihn stehe, was ich eig. nicht vorgesehen hatte. Dann meinte er auch da, dass er nicht auf mich stehe und hatte gefragt wie es nun weitergehen solle. Ich meinte, ganz normal als Freunde. Wir wollten uns da am nächsten Tag eig. treffen (war abgemacht bevor er es erfahren hat), aber dann sagte er mir ab, weil wir es "abkühlen lassen sollten" und er sagte auch, dass er nich mal mehr mit mir schreiben könne, weil es komisch wäre. Dann hatten wir 3Wochen keinen Kontakt mehr, bis ich ihn angeschrieben habe. Habe ihn gefragt ob er noch was mit mir zu tun haben will und er hat es verneint aber zugegeben, dass er keinen richtigen Grund hätte. Das schlimmste kommt noch: Habe von der Freundin meiner Besten Freundin erfahren, dass meine Freundin (die sich selbst eingeladen hatte, sich ja eingemischt hatte mit dem Fragen ob er auf mich stehe und die ja ihre Nummer hat und jeden Tag mit ihm schreibt) und er sich heimlich hinter meinem Rücken getroffen haben, und das nicht nur

Antwort
von LisaLieschen, 8

Hallo,
Also irgendwie fehlt ein Rest deiner Frage, die hört ja mitten im Satz auf... Macht es ein wenig schwierig darauf zu antworten, weil ich nicht genau weiß, was du jetzt von uns wissen möchtest. Aber ich denke du würdest gerne wissen, wie du jetzt handeln sollst.

Vorerst: Wenn du etwas mit einem Jungen hast oder sich etwas entwickeln sollte, sollte das einzig und allein deine Sorge sein. Auch wenn du dich dann vielleicht mal nicht super nett und offen deiner Freundin gegenüber zeigst, begründe es einfach damit, dass du selbst erst mal wissen möchtest was Sache ist.
Freundinnen davon erzählen ist natürlich kein Ding, aber Freundinnen hinterm Rücken fragen lassen, du kannst nie wissen ob der Junge dann vielleicht lügt weil ihm das anderen Mädchen gegenüber peinlich ist.

Auch in deinem Fall hätte ich mich nicht mit noch einer Freundin mit dem Jungen getroffen, sondern alleine und hätte ihn soweit vertraut. Nein sagen kannst du immer noch! Jemanden dritten zu einem Date mitzubringen gehört sich nicht.

Jetzt zu dem, was du tun solltest. Du solltest dir sicher werden, was er für ein Typ ist! Am besten geht das durch ein alleiniges Treffen oder zumindest ansonsten durch Telefonieren, wenn er sich vor einem Treffen weigert. Je persönlicher, desto besser und desto ehrlicher ist man auch.
Wenn er deinen Freundinnen gegenüber gelogen hat und doch etwas von dir will und du halt eben auch, dann probiert doch ob daraus etwas wird.
Wenn er allerdings so ein "A*schloch" ist (entschuldige meine Ausdrucksweise) und nicht weiß was er will, mit deiner anderen Freundin flirtet und das mit dir nicht klarstellen möchte, dann vergess ihn! Zieh einen Schlussstrich, blockier ihn, denn so jemanden brauchst du nicht.

Liege Grüße und ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

LisaLieschen

Antwort
von sonders, 13

 Moin. Mach einen Schlussstrich. Dann merkste, was'e merken möchtes oder auch nicht. Die letzte Entscheidung triffst Du. Es gibt nicht die Lösung. In Sache, Beziehung und Liebe, werden komplizierte Wege eingeschlagen. Es war, ist und bleibt Kompliziert. In diesem Sinne sonders

Antwort
von ischdem, 20

blablabla..ein ganzer Roman ohne irgendeinen Absatz...kein Lust zu lesen....

schlaft Ihr und schnarcht mit einander ...bye bye

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten