Frage von Padasu, 46

Was soll ich nun nach der Schule machen?

Hallo Leute, Ich weiß ich bin an der momentanen Situation selber Schuld aber mir würden paar gute Ratschläge mehr helfen als Leute die mir sagen, dass ich selbst schuld bin. Und zwar hab ich mein Abi diesen Sommer absolviert und habe mich bis jetzt nirgends beworben oder sonst was. Ich hatte bis vor kurzem noch vor work and travel in Spanien zu machen, jedoch habe ich mich noch nicht um so Sachen wie das Visum oder eine Versicherung (da ich ja nun volljährig bin) gekümmert. (Eine Frage zum Visum: Ich bin in Deutschland geboren, bin aber noch kein deutscher Staatsbürger, weshalb ich nämlich trotz dem Tatsache, dass Spanien in Europa liegt, ein Visum beantragen muss. Nun, nach all dem was so in letzter Zeit auf der Welt passiert ist, meint ihr ich würde da Probleme bekommen wenn ich als Türke, ein Visum in Spanien beantrage ? Oder Probleme beim Arbeit finden ? Jedenfalls kamen immer mehr Hindernisse auf und ich dachte mir ich studiere einfach. Die Sache ist die, ich dachte, dass das Sommersemester im September beginnt und das Wintersemester im Januar (ich weiß das ist lächerlich aber ich hab das eben nie gegoogelt, so dumm wie ich bin, und habe bei solchen aussagen meinen Freunden vertraut.) Also dachte ich mir ich arbeite einfach bis zum Winter und bewerbe mich dann für das "Wintersemester" was meines Erachtens ja angeblich im Dezember/ Januar beginnen sollte. Heute habe ich mich mal selber informiert und festgestellt, dass das alles ganz anders ist und ,dass die Bewerbungsfrist für das Wintersemester am 15.07 endete. Ich muss nun 1 Jahr warten und irgendwas sinnvolles machen. Soll ich jetzt doch work and travel in Spanien probieren ? Oder soll ich ein FSJ machen ? Wie sind denn da die Bewerbungsfristen festgelegt ?

Ich hoffe ihr versteht meine Situation und könnt mir weiterhelfen Ich bin momentan einfach nur am Verzweifeln

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pharmafairy, 18

Hallo Padasu,
erstmal ganz ruhig, du wirkst total durch den Wind :)
Ist nicht so schlimm, dass du die Anmeldung zum Wintersemester verpasst hast, wie du gesagt hast, gibt es ja noch viele andere Möglichkeiten.

Zuerst: Weißt du überhaupt, was du studieren willst?
Du kannst Termine bei Beratern ausmachen, die dir helfen und dir zeigen, was es überhaupt alles gibt. Wenn du das weißt, kannst du dich ja auch noch zum Sommersemester an der Uni anmelden und bis dahin vielleicht arbeiten.
Oder auch nächstes Jahr zum Wintersemester.
Eine Freundin von mir meint Arbeiten wäre eine gute Erfahrung, um sie vor dem Studium zu machen. :) 

Mit Work and travel und FSJ kenn ich mich nicht aus, aber für FSJ muss man sich bestimmt auch anmelden. Wenn du das noch kannst, versuchs doch einfach mal. Wenns nicht klappt, hast dus wenigstens versucht. Aber ich finde du solltest sowas nicht machen, nur weil du noch nicht studieren willst/kannst, sondern weil du ernsthaft daran interessiert bist. Ich hab selbst dieses Jahr Abi gemacht und es mir überlegt, aber ich würde sowas nur machen, um eine Auszeit zu bekommen, nicht weil ich mir davon lehrreiche Erfahrungen verspreche die mir später helfen.

LG Pharmafairy

Kommentar von Padasu ,

Hey, auch dir ein Dankeschön für deine schnelle Antwort  :)

Und ja, ich bin mir noch nicht 100%ig sicher was ich studieren soll aber was sicher ganz weit vorne liegt ist Englisch und Spanisch auf Lehramt zu studieren. Das Erstsemester dafür ist soweit ich weiß im Winter .... Das würde dann heißen, erst nächstes Jahr studieren ... 

Was ich mir aber auch vorstellen könnte ist Jura oder Architektur. 

Aber wie kommt das denn an wenn man nach der Schule erstmal mal ein Jahr nur arbeitet ?
Ist das dann nicht so als ob ich kein bock aufs studium hatte, stattdessen gearbeitet hab und dann gemerkt hab, dass ich doch keine lust auf arbeit hatte und doch studieren wollte ? 

Kommentar von Pharmafairy ,

Du kannst auch im Rahmen einer Ausbildung arbeiten oder dir einfach irgendwo einen Job suchen, eigentlich egal welchen.
Die Unis (vor allem die zulassungsbeschränkten) gucken eigentlich nur auf die Noten. Die wollen alles andere zwar auch wissen, aber die lehnen dich nicht ab weil du in der 10ten Klasse eine 5 hattest ;) Und das gilt auch für arbeiten. Solange du ETWAS machst und nicht nur "faul rumsitzt", sind die normal zufrieden. Wenn die überhaupt darauf gucken. Außerdem ist ein Jahr arbeiten etwas das mehrere Studenten machen. Um einen guten Start ins Studium zu haben, da man da ja auch Geld braucht.

Ich empfehl dir echt eine Beratung beim Arbeitsamt. Ist umsonst und hat mir auch sehr geholfen. Vor allem weil Lehramt, Jura oder Architektur auch noch sehr wage ist. Zuerst musst du nicht für eins entscheiden und dabei berücksichtigen, ob du den Platz bekommen könntest und ob man damit eine Zukunft hat. Jura und Lehramt sind All time favourites, deswegen musst du dich auch über die Nachfrage informieren. Dabei kann dir auch ein Berater helfen^^
Wenn du dich entschieden hast, musst du immer noch gucken, wo du es überhaupt studieren willst und kannst und dabei berücksichtigen, wie viel das Leben dort kostet etc. 
Hier kannst du dir die Lebenserhaltungskosten von allen Unistädten angucken und auch vergleichen:
http://www.unicum.de/studienzeit/service/lebenskostenrechner/

LG Pharmafairy

Kommentar von Padasu ,

Ich denke ich werde mir wirklich einfach einen Job suchen und 1 Jahr arbeiten. Wie du schon gesagt hast ist Geld im Studium immer gut. 
Zur Nachfrage ... das dachte ich mir schon. Habe schon mit paar Leuten aus meiner ehemaligen Schule gesprochen, darunter auch Lehrer, und die haben mich auch davor gewarnt, dass ich nicht so einfach eine Stelle bekommen würde wenn ich Lehramt studieren sollte. 

Aber ich glaube ich werde mir wirklich einen Termin beim Arbeitsamt verschaffen ... weil dieses ziellose Überlegen irgendwie nichts bringt.
 

Antwort
von Manuel129, 19

nein die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge endet meistens am 15.07.,  für zulassungsfreie Studiengänge kannst du dich meistens noch bis September anmelden, ruf doch einfach mal bei deiner Wunschhochschule an, aber für gewöhnlich solltest du da noch etwas Zeit haben. 

Eigentlich ist es egal was du nun das Jahr über machst, da du anscheinend noch 0 Plan hast was du gerne mal machen würdest =P Aber das macht nichts, ich war da genauso, und bin es wohl immer noch. Wie es mit FSJ aussieht weiß ich nicht, wäre aber auf jeden Fall eine gute Alternative, egal welches Studium du jetzt anfängst, du wirst garantiert früher oder später abbrechen

Kommentar von Padasu ,

Hey,erstmal Danke für die schnelle Antwort :)

Und ja, ich bin mir noch nicht 100%ig sicher was ich studieren soll aber was sicher ganz weit vorne liegt ist Englisch und Spanisch auf Lehramt zu studieren. Das Erstsemester dafür ist soweit ich weiß im Winter .... Das würde dann heißen, erst nächstes Jahr studieren ... 

Was ich mir aber auch vorstellen könnte ist Jura oder Architektur. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten