Frage von majalinchen123, 16

Was soll ich noch machen bitte ich brauche eine ehrliche meinung von jemandem?

Hallo,

Ich habe schon mal zu dem Thema geschrieben. Ich habe über meine beste Freundin gelästert. Ich weiß es War ein Fehler und ich habe mich auch schon entschuldigt. Ich habe ihr die Wahrheit gesagt damit sie es nicht durch irgendjemanden erfährt. Ich weiß das ich einen Fehler gemacht habe. Ich will keine Vorwürfe die mache ich mir nämlich selber schon seit 5 Tagen. Ich habe meiner Freundin gestern einen Brief geschrieben in dem ich Uhr erklärt habe warum ich das gemacht habe. Ich habe auch geschrieben was sie mir bedeutet da ich sonst nicht sehr viele Freunde habe. Ich bin bei der Wahrheit geblieben weil ich sie nicht verlieren möchte. Ich habe geschrieben sie soll sich zeit lassen und in Ruhe darüber nachdenken. Sie kann sich dann melden wenn sie nachgedacht hat. Ich werde warten. Natürlich werde ich warten und in ca. 1-2 Wochen ( ich will sie nicht drängen) nochmal versuchen mit ihr zu reden. Wir haben im Moment Projekt Woche und so sehen wir uns mal nicht den ganzen tag. Wir sind eh nicht in einer klasse aber trotzdem. Ich denke es ist mal ganz gut auf Abstand zu gehen. Da sie vorher auch ein zwei Fehler gemacht hat. Ich habe ihr alles verziehen. Sie hat noch viele andere Freunde und sie steht nicht alleine da. Aber ich stehe im Moment alleine da. Auch wegen der Projektwoche. Aus meiner klasse mit denen kann ich darüber nicht reden. Die sagen immer nur das ist Kindergarten. Deswegen ich will mir das nicht mehr anhören. Ich erzähle denen immer wieder alles bzw. Einer Person. Aber die erzählen mir fast nichts. Deswegen frage ich lieber auch gar nicht weil die sagen eh nur wieder geht dich nichts an. Zurück zu meiner Freundin. Alleine wie sie mich anschaut und mit mir redet das macht mich traurig und ich muss den ganzen tag daran denken. Heute haben ich es mal geschafft 5 Minuten einen freien Kopf zu bekommen. Es hat auch geklappt. Aber sobald ich wieder alleine War musste ich wieder daran denken. Das ich da zerstört habe. Was soll ich noch machen ich kann nicht mehr? Ständig mach ich Fehler? ?

VG

Charlotte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WirichWirich, 10

Vielleicht sollten Sie die Phase des Alleinseins nutzen: Fragen Sue sich,cwas Sie für ein Mensch sein und welches Leben Die führen wollen. Wollen Sie erpressbar sein? Abhangig von den Launen anderer? Wollen Sie den unteren Weg gehen? Zum Fußabtreter werden? Nur, damit Sie nicht alleine sind? Können Sie sich vorstellen, daß Sie auch in einer riesigen Menschenmenge mutterseelenallein sein können? ,,Wer sich zum Wurm macht, braucht sich nicht zu wundern, wenn er getreten wird." Internet-Fundstück Wollen Sie ein solches Leben? Falls ja, dann viel Freude dabei. Falls nein, dann viel Erfolg in einem manchmal etwas anstrengend drei, aber auch sehr viel befriedigenderem Leben! Anständige, faire, gleichberechtigte Freundschaften und Beziehungen bieten beiden Teilnehmern genau das: einen anständigen, fairen und gleichberechtigten Umgang miteinander. Wenn du das willst, dann achte darauf, daß auch du so behandelt wirst. Wenn du das nicht willst, dann brauchst du natürlich nicht darauf zu achten. Noch ein Tip: Du hast mit einem Klarnamen unterzeichnet. Vermutlich sogar mit deinem eigenen. Das ist im Internet definitiv NICHT empfehlenswert! Dafür tummeln sich einfach viele, viel zu viele Lügner, Betrüger, Verbrecher, Pädokriminelle und sonstigen wirklich bösen Unmenschen im Netz. Hier gilt: sei schlau, behalte deine Echtdaten nur in deinem eigenen Bau! Viele Grüße und alles Gute!

Kommentar von majalinchen123 ,

Vielen Dank. Sie ( du) haben/hast mir sehr weitergeholfen. Ja, ich habe mit meinem echten Namen unterzeichnet aber das ist ja nur mein Vorname solange sie nicht meinen Nachnamen wissen ist doch eigentlich nicht so schlimm? Klar gibt es betrüger aber was wollen die den mit einem Vornamen damit können die nichts anfangen oder?sorry aber ich kenne mich da nicht so aus.

Kommentar von WirichWirich ,

Deinen Vornamen gibt es in der BRD x-mal.

Betrüger können durch das Wissen deines Vornamens bereits due Menge zukünftiger Ausspähungen eingrenzen.

Außerdem besteht gerade Online-Betrug im SAMMELN und KOMBINIEREN von Daten.

Hier ein Name, dort eine PIN, da eine potentielle Telefonnummer, dort eine Rechnung - und auf einmal wissen die, wo du wohnst, wer zu deiner Familie gehört, wie msn euch Ärger machen kann usw.

Es sind die vielen kleinen Informationsanbieter, die am Schluß das große Bild ergeben.

Wie bei einem Mosaik.

Aber kein Mosaik aus Steinen oder Glas, sondern aus Daten.

In der Zeitung stehen dann Sachen wie: die Täter hatten das Opfer ausgespäht... Das Opfer wurde 200 m vor der Wohnung in das Auto der Entführer gezerrt..., ...

Es muß nicht so schlimm sein.

Aber es kann so schlimm werden.

Du weißt nicht, wer alles im Internet mitliest.

Da sind wirklich böse Menschen dabei.

Unmenschen, die gerne Kinder quälen, sie verkaufen und, und, und...

Und andere Unmenschen.

Auch im Interesse deiner Familie: sei nicht Leichtgläubigkeit, sei nicht naiv, sri im Netz nicht vertrauensvoll.

Gewöhne dir einfach an, ganz automatisch mit Pseudonymen zu arbeiten und KEINE Echtdaten von dir im Weltnetz preiszugeben.

Du entscheidest!

Entscheide weise.

Alles Gute auf deinem Lebensweg, möge er lange dauern und gesund und erfüllt sein!

Kommentar von majalinchen123 ,

Danke ich werde vorsichtig sein

Antwort
von weshalb1002, 9

Fehler sind menschlich und gute Freunde können sich verzeihen. Hör auf, ihr ständig hinterherzurennen und nimm die Sache locker. Wenn sie dir nicht verzeiht, heißt das doch gleichzeitig, dass du ihr es nicht mehr wert bist, was ich aber nicht denke. Wenn sie an dir hängt, wird sich alles wieder erholen.

Kommentar von majalinchen123 ,

ok. Dann konzentriere ich mich einfach auf das was sache ist. Projektwoche zb.

Kommentar von weshalb1002 ,

Genau, lass dich nicht so schnell von deiner Freundin zum Verzweifeln bringen, bleib locker.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community