Frage von felixneumann90, 41

Was soll ich nach meinem Abitur machen?

Ich werde diesen Sommer 2016 meine letzten Abiturprüfungen ablegen und weis noch nicht, was ich danach genau machen soll. Für einen genauen Studiengang kann ich mich noch nicht entscheiden (und ich weis, dass ich auf jeden Fall irgendwann an die Uni gehen werde). Derzeit tendieren meine Interessen in den naturwissenschaftlichen Bereich. Für eine Ausbildung kann ich mich auch nicht wirklich überzeugen, zumal die meisten 3,5 Jahre in Anspruch nehmen würden, was für mich einfach viel zu lang ist. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich vielleicht eine FSJ angehen oder ob ich mich ein Jahr durch Arbeit beschäftigen soll. Ich habe G8 und glaube, dass dieses eine Jahr weniger (welches ich durch ein soziales freiwilliges Jahr oder einfaches Arbeiten gehen ausgleichen würde) die entscheidende Zeit wäre in der ich mich für meine weitere Zukunft entschieden hätte. Damit stelle ich die Frage nun an euch, was mir für Möglichkeiten nach meinem Abitur bereit stehen und welche die eurer Meinung nach Sinnvollste wäre?

Antwort
von DamestreamMukke, 20

Zum einen ist ein FSJ immer ein guter "Zeitstrecker". Allerdings würde sich Work-amd-Travell auch noch anbieten, dadurch kannst du ja ein bisschen die Welt erkunden und dir genügend Gedanken für deine Zukunft machen :)
Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen :D

Antwort
von kopfkarussell, 16

Wenn du bei deiner Entscheidung zur endgültigen Berufswahl unschlüssig bist, empfehle ich ein FSJ. Wie du schon gesagt hast, könnte das wirklich die Zeit sein, die du brauchst um dich zu entscheiden. 

Antwort
von steinpilzchen, 7

Du weißt schon das ein Studium auch 3 Jahre bachelor und in den naturwissenschaften meist auch noch 2 jahre master sind und das ist regelstudien Zeit. Aber du solltest vielleicht nal zur Berufsberatung gehen beim Arbeitsamt gibts kostenlose nach deinem abi könntest du neben den klassikern auch ein schnupperstudium machen.

Antwort
von sanora223, 3

Ich würde vielleicht doch eine Ausbildung machen und dann studieren. Ich habe schon von Vielen gehört, dass einige Jahre im Berufsleben einen richtig voran bringen, wenn es um Lebenserfahrung geht. Dann kannst du dich umso besser entscheiden, was du wirklich später machen willst.

Ein soziales Jahr kommt für mich hingegen nicht in Frage. Das empfinde ich zumindest für mich persönlich als sinnloses Verplempern von Zeit.

Antwort
von Treetop, 16

Hast du bereits an Work&Travel oder Au Pair im Ausland gedacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten