Frage von HashtagMax, 81

Was soll ich mit meiner Katze tun sie kübelt täglich in letzter Zeit?

Sie hatte das schon mal wir wissen dass sie auf manches Futter allergisch reagiert und haben auch schon oft deshalb wechseln müssen wir wissen nicht mehr weiter habt ihr auch solche Katzen

Antwort
von friesennarr, 36

Untersuchung auf Wurmbefall, Untersuchung auf Nierenprobleme, Untersuchung auf Magen Darm Probleme.

Erst wenn vom TA abgeklärt ist, was dein Stubentiger hat, kannst du am Futter basteln.

Nassfutter oder Rohfleisch, Einzelfleischsorten und damit eine Ausschlußdiät machen. Weis man auf was genau sie allergisch ist?

Fisch hilft sehr oft, oder Zebrafleisch oder Emu.

Antwort
von rroivas, 10

Hallo,

bitte ersteinmal darauf verzichten, die Ernährung umzustellen, ohne dass du genaueres weißt. Das kann deine Katze nur noch kranker machen, wenn sie einen empfindlichen Magen hat.

(Auch wenn es generell natürlich immer gesünder ist, Nassfutter zu füttern (oder zu barfen).)

Ersteinmal müsste man wissen:
- was kotzt die Katze? Essensreste? Oder nur Magensäure?
- wann kotzt sie? Direkt nach dem Essen?
- übergibt sie sich nach jedem Essen?
- was fütterst du deiner Katze überhaupt derzeit?
- hat deine Katze noch weitere Krankheitssymptome? Hörst du zB. ein Magengrummeln? Muss sie manchmal aufstoßen? Trinkt sie übermäßig viel?

Übelkeit und Erbrechen ist meist nur ein Symptom einer anderen Krankheit die in der Katze steckt.
Wie alt ist sie jetzt? Wenn Katzen älter werden, ist es dringend(!) empfohlen, eine Blutuntersuchung zu machen, um Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Denn im Alter entwickelt so gut wie jede Katze ein Wehwechen.

Kommentar von HashtagMax ,

Sie kübelt wenn wir alle schlafen und nur Magensäure beim Futter muss ich nachschauen

Kommentar von rroivas ,

das ist nicht gut. Das weist auf einen sensiblen Magen hin.
Am besten du lässt mit einer Blutabnahme einmal die Werte für Schilddrüse & Bauchspeicheldrüse testen. Aufgrund ähnlicher Erfahrungen kann ich dir dazu nur raten. Du kannst auch ein gesamtes Blutbild machen, aber das ist teurer und nicht so genau, aber da fragst du am besten mal den Tierarzt selber.

Wenn sie das Essen nur nicht vertragen würde, dann würde sie dieses nach kurzer Zeit direkt wieder mit auskotzen, und nicht nur Magensäure.

Einmal Blut untersuchen und dafür dann endlich Gewissheit haben! Erst mit dem Ergebnis kann man weiterarbeiten, vorher kann man nur Vermutungen anstellen.

Antwort
von CocoKiki2, 28

ich kenn mich ncith aus aber ich würds mal mit barfen versuchen. biologisch artgerechtes rohes futter...gibts im baumarkt zb bei hornbach.

Kommentar von miezepussi ,

hö? im Baumarkt? ich würde Fleisch immer beim Metzger kaufen...

Kommentar von CocoKiki2 ,

hahaha ja dann halt da. bei uns gibts das im baumarkt. ganzer raum nur zum barfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community