Frage von eli4142, 49

Was soll ich mit meinem Vogelhaus machen?

Ich habe vor kurzem ein Vogelhaus aus Holz gebaut. Ich wollte es eigentlich im Garten aufhängen, habe dies aber vergessen, sodass es einfach draussen im Garten geschützt vor Regen steht,Jetzt habe ich gemerkt das der ganze Garten um das Häuschen vollgeschissen ist und ein sanftes piepsen aus dem Häuschen zu hören ist. Jetzt meine Frage an alle Vogelspezialisten. Wenn ich jetzt das neue Haus der Vogelfamilie nehme und an eine Holzwand aufhänge, findet dann die Mutter das Haus (angenommen sie ist in der Sekunde nicht da)? Oder soll ich es einfach dort in der Ecke stehen lassen? Es wäre ca. 3 Meter wo anders. Der Vorteil ist das es von Feinen geschützt ist wenn es an der Wand aufgehängt ist. So und jetzt freu ich mich auf eure (ERNSTEN) Antworten. Danke und Gruss

Antwort
von Repwf, 26

Ich würde es stehen lassen, einfach um den vogeln den Stress zu ersparen! 

Die paar Tage mehr oder weniger sind jetzt auch egal 

Antwort
von LegendenTraum, 20

Ich würde das Häusschen dort stehen lassen wo es ist. Ich habe schon öfters beobachtet, dass die Eltern der Jungtiere bei einem Wechsel Panik geschoben haben und das Nest nicht mehr gefunden haben (obwohl es - dank des Mitbewohners - vier Meter weiter rechts war). Lass es wo es ist, das ist am Besten. 

Auch könnte ich mir vorstellen, dass die Eltern der Piepmatze die Kleinen nicht mehr annehmen wollen.

Antwort
von Gimpelchen, 16

Unbedingt da stehen lassen und Dich am Trubel erfreuen!!!!😊

Antwort
von Madmoisele, 12

Herzlichen Glückwunsch zu den neuen Mitbewohnern!

Das wird ein wunderbares Erlebnis.Ich habe auch in vielen Jahren ein paar nette Geschichten mit gefiederten Untermietern erlebt: z. B. Hatten wir mal ein Amselnest auf dem Balkon auf einem grossen Schwamm aus dem Wald. Wir konnten vom Ei bis zum Ausflug alles mitansehen. Auch, dass unser Kater unter dem Nest auf der Brüstung lag und die Amseleltern seelenruhig, über ihn hinweg, ihre Jungen fütterten. Ca. 75 cm entfernt.

Ich würde das Haus auch lassen wo es ist. Steht es denn auf dem Boden? Das ist dann schon sehr ungewöhnlich für Vögel. Aber vielleicht haben sie ja "heiraten müssen" und es musste schnell gehen mit der Wohnung. Da war vielleicht auch Parterre recht... (jetzt halt nicht ganz ernst)

LG

MADMOISELE

Antwort
von DerOnkelJ, 25

solange Vögel darin nisten auf keinen Fall was verändern!!
Lass das Häuschen ganz unangerührt!!!

Kommentar von eli4142 ,
was könnte passieren?
Kommentar von Lapushish ,

Die Mutter findet das Haus nicht mehr und die Babys verhungern. Das passiert.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Vögel sind da extrem empfindlich. Die haben sich das Haus nicht umsonst ausgesucht, es hat halt genau so perfekt gepasst.

Kommentar von eli4142 ,

ok dann lass ichs. und wenn ne katze kommt oder marder?

Kommentar von Gimpelchen ,

Dann ist das die NATUR.....!!!!!

Kommentar von eli4142 ,

dann kann ich es ja auch umstellen. dann verhungern die jungen ist genau gleich wie wenn sie gefressen werden?

Kommentar von Gimpelchen ,

Der Mensch muss lernen der Natur ihren Lauf zu lassen. Ich habs auch schon mal falsch gemacht ( Vogeljunges mitgenommen.... :-((    )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community