Frage von saaraahp, 95

Was soll ich mit meinem Hund machen wenn er einfach wegrennt?

Also, wir haben einen 1 jährigem Rottweiler der eigentlich gut erzogen ist und der auch immer noch jede Woche zur hundeschule geht. Jedoch hat er manchmal solche Macken wo er auf der Wiese einfach wegrennt und einfach nicht mehr hört. Er kommt zwar nach einer Zeit wieder aber wenn er mal auf jemanden trifft der Angst vor Hunden hat wissen wir nicht was er machen würde (er würde nicht beißen!) aber es kann ja nicht sein dass er da auf niemanden hört und einfach weg sprintet. Habt ihr vielleicht Tipps was wir dagegen machen können? Danke jetzt schonmal!

Antwort
von marenka111, 31

Ich denke, die besten Ratschläge kann man dir in der Hundeschule geben.. Bevor er nicht gelernt hat aufs Wort zu hören, darfst du ihn vorher nicht mehr frei lassen, sonst könntest du ziemlich großen Ärger bekommen. Wir haben auch einen kleinen Hund, aber ich möchte auch keinem Rottweiler begegnen, der nicht angeleint ist.

Kommentar von saaraahp ,

Wir haben schon in der hundeschule gefragt, nur hat er nur gesagt dass wir eine schleppleine nehmen sollen. Haben wir eine Zeit lang und dann haben wir sie wieder abgemacht und das hat sehr gut geklappt und er hat immer drauf geachtet wo wir bleiben. Nur ist es eben manchmal so dass er einen Kurzschluss hat und einfach wegrennt..

Kommentar von marenka111 ,

Ehrlich gesagt, würde ich ihn nicht ohne Leine laufen lasse, oder du müsstest mit ihm in ein großes weites Feld fahren, wo wirklich niemand kommen kann. Man hört oder liest ja öfter, dass gerade solche Hunde schon mehrmals Kinder oder sonst jemand angefallen haben, einfach so, ohne Grund. mir wäre das einfach zu riskant. Ein Tier bleibt ein Tier und darum wohl auch immer unberechenbar.

Antwort
von Schuettelbier, 24

Naja, so viel kann man da nicht machen, sind halt Jagdhunde. Vielleicht geht das: Schleppleine dranmachen und immer wenn ihr merkt, dass er wegrennen will, drauftreten. Dann auf der Leine nach vorne zu ihm gehen und ihm in den weg stellen. Dann aufmerksamkeit von ihm anfordern und ihn energisch tadeln. 

Hoffe, ich konnte helfen ;} 

LG Der Bierschüttler

Antwort
von Michaeloe, 28

Hunde haben zu gehorchen , sollte sich jemand beim Ordnungsamt beschweren wird's unangenehm . Regeln zur Hundehaltung gibt's Ordnungsamt .

Antwort
von FinDev, 25

Sprich dieses Problem in der Hundeschule an! Wenn du da nicht zügig dran arbeitest, wird sich die Situation verschlimmern.

Kommentar von saaraahp ,

Haben wir schon, er hat gesagt dass wir eine schleppleine nehmen sollen. Aber das wollen wir auch nicht immer weil er auch mal von selbst laufen kann und nicht innere nur daran sein..

Kommentar von FinDev ,

Dann suche dir für dieses Problem bitte einen guten/anderen Hundetrainer. Verhaltensprobleme sind in der Pubertät von Hunden keine Seltenheit, aber das darf nicht einreißen. Er darf sich nicht dran gewöhnen selbst zu entscheiden wo er hingeht.
Sein Platz ist an DEINER Seite und nirgends anders - es sei denn du gibst ihm eine Aufgabe!

Antwort
von MagicalMonday, 39

Du könntest mal ein paar Wochen lang mit einem Futterbeutel trainieren, und ihn auch wirklich nur darüber füttern. Damit lernt er schon mal, dass das Interessanteste bei dir stattfindet, und nicht sonst wo.

Kommentar von saaraahp ,

Haben wir auch schon, wir haben immer wenn wir mit ihm spazieren einen Futterbeutel mit, und er bekommt auch nur eins wenn er kommt wenn man ihn ruft. Hilft leider kaum..

Kommentar von MagicalMonday ,

Ich meinte, dass er damit sein komplettes Futter bekommt. Also nichts mehr im Napf zuhause, auch sonst keine Leckerchen.

Kommentar von saaraahp ,

Naja wir geben ihm ja schon so sehr viel aus der Tasche und dann eher weniger im Napf. Wir haben dann ein bisschen dass bedenken dass er nachts laut macht.

Kommentar von MagicalMonday ,

Na ja, dann seid ihr für euren Hund ein jederzeit zugänglicher Futterautomat, Chauffeur, und wenn er gerade Lust hat, Spielkamerad. Ihr müsst ihm schon eine Grund geben, auf euch zu hören. Wenn er ohne Konsequenzen machen kann, was er will und trotzdem belohnt wird, wäre er ja schön doof, daran etwas zu ändern. :)

Antwort
von ronnyarmin, 19

In der Hundeschule lernt der Hund soziales Verhalten, sonst nichts.

Aber der Hundeführer lernt oder sollte lernen, wie er seinen Hund erzieht. Dazu gehört, sich so zu verhalten, dass der Hund ihn als ranghöher ansieht, und das nicht nur in der einen Stunde, sondern immer.

Dann klappts auch mit dem Rufen.

Solange das bei deinem Hund nicht geklärt ist, kann er nicht von der Leine gelassen werden.

Kommentar von saaraahp ,

Er hört normaler weise echt gut! Auch bei mir (bin erst 15) mit ihm habe ich alles super hinbekommen und habe ihm sehr viel beigebracht.. Nur hat er eben manchmal solche Momente wo er auf niemanden hört.

Kommentar von ronnyarmin ,

Er hört normaler weise echt gut!

Es ist schön, dass er hört, wenn er das will. Ein erzogener Hund hört aber immer.

In den Momenten, in denen er auf Niemanden hört, übernimmt er die Führungsposition. Einen solchen Hund kann man nicht als erzogen bezeichnen.

Antwort
von Delveng, 19

@saaraahp,

eine Hundeschule ist eigentlich für die Ausbildung der Hundeführer da, weniger der Hunde wegen.

So lange der Hund nicht fest an der "mündlichen Leine" steht, sollte man ihn nicht von der realen Leine lassen.

Antwort
von SLS197, 22

An die Leine nehmen ? 

Kommentar von saaraahp ,

Wir haben extra eine 6m leine geholt. Aber das ist ja auch nicht schön für ihn immer nur an der Leine draußen zu sein

Antwort
von Glencairn2, 31

Habe zufällig heute von PetTec gehört - vielleicht hilft das? 0o

Kommentar von saaraahp ,

Wir werden es mal probieren, danke:)
Wir hatten schon mal so ein Halsband nur mit Vibration und Tönen. Hat ihn leider garnicht interessiert..:/

Kommentar von Glencairn2 ,

okay, ich kenne sowas gar nicht, hatte - gottseidank - nie probleme in der hinsicht, hab`s nur zufällig in der werbung heute gesehen... ob`s was bringt kann ich allerdings nicht sagen...

Antwort
von Pascal2006, 37

Hunde leine

Kommentar von saaraahp ,

Haben wir schon, aber er will ja auch mal bisschen laufen und nicht die ganze Zeit an der Leine sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten