Frage von DavidBowie, 177

Was soll ich mit dem verzweifeltem Mädchen machen?

Meine Frage ist relativ dringend: meine Tochter (18) war heute unterwegs und kam vor ca 90min nach hause. Im Schlepptau hatte sie ein 15jähriges Mädchen, welches sie am Bahnhof um Hilfe gebeten hat. Sie hätte Stress mit ihrem Freund gehabt und weiß gerade nicht weiter. Die kamen also zuhause an und da steht dieses verzweifelte Kind vor mir. Hab mich kurz mit ihr unterhalten und rausgefunden, daß sie in einem Ort ca. 15km von hier entfernt wohnt. Betrunken oder auf Drogen scheint sie mir nicht zu sein. Redet ganz normal und die Augen sehen auch normal aus. Ihr Plan des Abends war halt, den Eltern zu erzählen, dass sie bei ner Freundin übernachtet, aber in Wirklichkeit beim Freund oder so. Sie ist jetzt mit meiner Tochter im Zimmer und ich frage mich jetzt, ob ich Polizei, Jugendamt oder sonst wen anrufen soll bzw. muss. Sie kann hier gerne übernachten, hab ich ihr gesagt. Sie würde höllischen Ärger kriegen, wenn die Eltern Wind von der Sache kriegen, hat sie gesagt. Was soll ich tun? Bin hier gerade etwas ratlos!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von couldntholdyou, 55

Schwierige Situation, im Endeffekt musst du das ganze Entscheiden. 

Falls das ganze rauskommt, kann es ziemlich negative Konsequenzen für dich mit sich bringen, da das Kind noch minderjährig ist und du im Prinzip ihre Lüge unterstützt, indem du ihr erlaubst, bei euch zu bleiben. 

An deiner Stelle würd ich glaub ich erstmal mit ihr reden und ihr sagen, dass  du sie jetzt entweder zu den Eltern oder dem Freund fährst, denn dann bist du aus der Sache raus. Aber ich persönlich würd sie nicht bei mir übernachten lassen, kann nachher bei der Polizei sonstiges behauptet werden und das wär mir zu riskant.

Zumal die beiden sich auch garnicht kennen, wenn ich das richtig verstanden hab. Dann kennen die Eltern deine Tochter und dich automatisch auch nicht und du weisst ja nicht, wie die drauf sind, wenn das Mädchen sie schon anlügen muss, damit sie bei ihrem Freund übernachten kann..

Klar waren wir alle mal 15 und 80% haben auch schonmal wegen irgendwas gelogen oder ähnliches, ist auch im Prinzip kein Thema (naja Vertrauen ist da wohl nicht vorhanden), aber in dem Moment, in dem du sie aufnimmst, wird das Ganze auch zu deinem Problem. Und ob du die Verantwortung und möglicherweise Geschrei der Eltern auf dich nehmen möchtest, musst du selbst wissen.

Kommentar von DavidBowie ,

Ich hab sie ein wenig ausgefragt, sofern es möglich war. In dem Stadtteil, in dem sie wohnt, wohnen hauptsächlich gut situierte Familien. Sie hat einen kleineren Bruder, hat sie gesagt. Daran läßt sich ablesen, daß sie höchstwahrscheinlich in einem gut behütetem Elternhaus aufwächst und die Eltern wohl zur oberen Mittelschicht zählen dürften. Ich kenne mich aus in meiner Stadt. 

Ich habe nicht den Eindruck, wenn ich sie also jetzt erstmal mit meiner Tochter in deren Zimmer schlafen lasse, daß für mich nachher noch Schlimmes folgt. Besser, sie bleibt jetzt erstmal hier und morgen schauen wir mal. Oder?

Kommentar von couldntholdyou ,

Wie gesagt, ist es deine Entscheidung.

Dennoch assoziiere ich mit ihrer Angst, ihren Eltern zu erzählen, wo sie wirklich schläft und, dass sie nicht heimgeht sondern mit jemand Fremdem nachhause geht damit, dass die Eltern entweder recht streng oder völlig durchgeknallt sind. 

Ich persönlich hätte da mächtig Angst vor ner Anzeige o.ä., wenn die durchdrehen, kann man ja nie wissen, da man die Leute nicht kennt. 

Kommentar von DavidBowie ,

Naja, soooo schlimm wirds schon nicht werden. Ich denke, die Eltern sind ganz normale Menschen, die ganz normal von ihrer 15jährigen Tochter belogen worden sind. Soll ich jetzt echt die Polizei rufen, um mich selbst schadlos zu halten? Die ganze Nummer mit Erkennungsdienst (Ausweis hat sie angeblich nicht, hab sie allerdings auch nicht durchsucht), Jugendamt, Eltern um 3uhr nachts in Aufruhr versetzen usw.? 

Nääh, die kleene bleibt heute Nacht hier und morgen reden wir nochmal.

Antwort
von Volkerfant, 29

Du weißt nicht, ob das Mädchen von zu Hause weggelaufen ist oder tatsächlich die Erlaubnis hat, bei einer Freundin zu übernachten. Du weißt nicht, ob sie dich anlügt oder ob sie die Wahrheit sagt.

Ich würde davon ausgehen, dass sie schon mal nicht so ehrlich ist, weil sie ihrer Mutter gegenüber auch nicht ehrlich war. Freundin vorgetäuscht, da sie beim Freund übernachten will.

Rechtlich gesehen, müsstest du die Eltern informieren, Polizei oder Jugendamt. Nun kann es aber sein, dass du mit dieser Aktion mehr Schaden anrichtest, als wenn du sie bei deiner Tochter übernachten lässt.

Ich würde sie am Morgen nach Hause fahren und der Mutter bestätigen, dass sie bei deiner Tochter geschlafen hat.

Antwort
von LillyFee000, 100

Ich kann dir leider auch nicht sagen was du tun solltest aber das wichtigste an der Sache finde ich das dass Mädel morgen anständig Nachhause kommt, ich würde sie entweder von den Eltern abholen lassen oder sie nachhause bringen . Nicht das sie vermisst wird oder ihr was auf dem alleinigen weg nachhause passiert

Antwort
von nocheinnutzer, 60

Du bist ja cool....wenn das raus kommt kriegst du ne menge Ärger. Also zieh es durch und sorge dafür das sie morgen früh sicher nach hause kommt. Ach ja  und ich wünsche dir noch eine gute Nacht:)

Antwort
von exxonvaldez, 31

Ich bin kein Jurist, aber ich denke du machst dich der Kindesentziehung strafbar.

Antwort
von majafu, 97

Das Kind ist 15, deshalb solltest du die Polizei verständigen, damit diese die Eltern benachrichtigen. Das Kind darf ja nicht ohne die Erlaubnis der Eltern da bleiben. Vielleicht bekommst du ärger wenn sie bei dir über Nacht ist und niemand es weiß. Ist aber knifflig.

Antwort
von XaGais, 89

Die Eltern haben das Aufentaltsbestimmungsrecht...
Ich würde die Eltern kontaktieren!
Ärger hin oder her ...

LG

Kommentar von DavidBowie ,

Danke für deine Antwort, aber nee. Kann ich dem Mädel nicht antun. Die Eltern schlafen sicher schon und außerdem, was die Lüge angeht, wir waren alle mal 15 oder? Ich werd ihr schon noch ins Gewissen reden. Und für den sicheren Heimweg werd ich auch sorgen.

Antwort
von enneminem, 67

Ich denke du kannst die diese eine macht da schlafen lassen nichtvdas sie noch mehr ärger bekommt

Antwort
von HeyMr, 79

Einerseits hat sie ihre Tochter anscheined geholfen, weswegen es nur fair wäre sie bei Ihrem Freund abzusetzen. Geben und Nehmen halt. Andererseits haben Sie als Erwachsene Person die Pflicht Jungendliche vor Dummheiten zu schützen, aber sie nach Hause zu schicken würde ihr nur Probleme bereiten, weswegen Sie die 15J. bei Ihnen übernachten lassen sollten und darum bieten, dass sie doch vielleicht bei 'nem anderen Tag sich mit ihrem Freund trifft.


Hier das Jugendamt oder die Polizei anzurufen wirkt ungerecht.


Antwort
von Unknowgiiirl, 70

Eine Nacht wird ja nicht schaden oder ?! Ich meine wenn es die Eltern wüssten gibt es dann ärger also lieber ein tag warten :)

Antwort
von enneminem, 16

Darf ich fragen wie du nun gehandelt hast?😐

Kommentar von DavidBowie ,

Darfst du. Ich hab die Mädels so gg 9uhr aus den Betten geschmissen und hab nochmal mit ihr gesprochen. Sie hat einen stabilen Eindruck gemacht und ich hab ihr zwar gesagt, daß Eltern anlügen nicht cool ist, habe ihr aber selbst überlassen, ob sie beichtet oder nicht. Meine Tochter ist dann mit ihr nach Hause per Bus und die beiden sind jetzt Freundinnen. Alles gut. Danke für dein Interesse.

Kommentar von LillyFee000 ,

ich finde du hast alles richtig gemacht :) und deine Tochter hat dazu noch eine Neue Freundin. Danke dass es Menschen wie euch gibt

Kommentar von LillyFee000 ,

wie dich @DavidBowie

Kommentar von DavidBowie ,

Dankeschön! 

Kommentar von enneminem ,

Find ich toll von dir ☺️

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten