Frage von Selfverletzung, 116

Was soll ich mit dem Alter 18 anfangen?

Ich kann alleine Autos fahren und für mich selbst unterschreiben ...

Für mich ändert sich irgendwie kaum was, wenn ich 18 bin, da ich eh noch mein Abi mache und sicher erst mit 22 oder so auf eigenen Beinen, weil meine Eltern mich nicht rausschmeißen werden so lange ich im Haushalt mithelfe...

Und übrigens rauche ich nicht und trinke auch keinen Alkohol ich habe das beides noch nie getan was ändert sich für mich denn wenn ich 18 bin also ich finde nichts ...

Antwort
von DieKatzeMitHut, 46

Mit 18 Jahren bist du in Deutschland erwachsen, das bedeutet an sich darfst du alles tun, was du möchtest und benötigst keine Einverständnis deiner Eltern mehr - du kannst Verträge abschließen, so lange auf Veranstaltungen bleiben wie du möchtest, dir von deinem Geld kaufen was du willst, theoretisch kannst du sogar einen Kredit aufnehmen, eine Wohnung mieten, ...

Es bedeutet auch, dass du vor dem Gesetz anders behandelt wirst, man erwartet mehr Rechtsbewusstsein von dir. Und du musst in jedem Fall für alles gerade stehen, was du anstellst, auch im finanziellen Sinne.

Kommentar von Selfverletzung ,

Mit 18 kann ich durchaus auch noch als Jugendlicher behandelt werden z.B bei einer Straftat

Kommentar von JackieJackMack ,

der letzte teil ist nicht ganz richtig, erst mit 21 wird man vom gesetz anders behandelt

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Ich habe nie behauptet, dass man nicht nach Jugendstrafrecht beurteilt werden KANN. In aller Regel geht man mit einem 18-jährigen aber sehr wohl anders um, wie mit einem Minderjährigen.

Antwort
von vanessa1313, 43

Ich bin auch bald 18 und mache auch noch mein abi aber trotzdem freue ich mich, da ich allein oder mit freunden in den Urlaub fahren kann außerdem kannst du dann auch allein auto fahren wohin du willst und dich frei fühlen vlt. Für ein Tag nach Paris oder an das Meer. Alkohol und Drogen sind nicht das Leben, es gibt wie du siehst auch andere Möglichkeiten Spaß daran zu haben dass man 18 ist

Antwort
von Flimmervielfalt, 33

Für mich war es damals medial gesehen total spannend. An meiner 18ten Geburtstag war ich in 3 Videotheken und unterschrieb die Mitgliedschaft. Das waren aber auch noch andere Zeiten.

Antwort
von jentolon, 22

Hast du schon Pläne geschmiedet oder was würdest du mit 18 ändern? Denn du bist derjenige, der bestimmt was du mit 18 machen wirst!

Kurz gesurft und das hier gefunden, allgemein zu Rechte und Pflichten:

http://abi.unicum.de/leben/deine-rechte/rechte-und-pflichten-ab-18

Kommentar von Selfverletzung ,

Mich interessieren die Rechte einfach mal null da ich sie nicht brauche so lange ich nicht mit dem Abi fertig bin

Kommentar von jentolon ,

Ab wann man volljährig ist, wird per Gesetz festgelegt. Darunter fallen die Rechte und Pflichten.

Lässt man diese außer Betracht, dann kann man sich die individuellen Übergänge (Unterstufe-Oberstufe), Veränderungen in der Familie, Freunde, des Umfelds, persönliche und die Konsequenzen/Maßnahmen zur Umsetzung von Zielen etc... anschauen, welche nicht an ein bestimmtes Lebensalter gebunden sein müssen.

Antwort
von noname68, 23

wenn du an eine art "big bang" geglaubt hast, der an deinem 18. geburtstag losgeht, dann liegst du falsch.

ist nicht allein der gedanke, dass dir niemand mehr vorschreiben kann, wann/ob du dieses oder jenes machen sollst (oder auch nicht) nicht grund genug, den status eines "erwachsenen" zu genießen?

warte mal ab, bis du deine berufsausbildung abgeschlossen hast, vllt. eine dauerhafte partnerschaft eingehst und dann ggf. eine familie gründen willst. aber dann denkt man nicht mehr daran.


Kommentar von Selfverletzung ,

Eine Familie gründen wird wohl kaum möglich sein, da ich eine Beziehungsstörung habe...

Kommentar von noname68 ,

muss die denn ein leben lang andauern? kann es nicht auch ein post-pubertäres phänomen sein, das sich schlagartig bei der begegnung mit der/dem richtigen ändert?

Kommentar von Selfverletzung ,

Nicht möglich ich habe eine mittelstarke ausgeprägte Borderline-Persönlichkeitsstörung

Kommentar von Selfverletzung ,

Die Symptome verschwinden manchmal mit dem Erwachsen werden aber davon spüre ich nichts ich hab das Gefühl, dass es immer schlimmer wird.

Kommentar von puravida01 ,

Hat dir das ein Arzt diagnostiziert oder ist das eine Selbstdiagnose, evtl. von einem dieser onlintests?

Antwort
von clonk666, 13

Wo ist denn da deine Frage? Natürlich wird die Welt nicht viel anders nur weil du 18 wirst, du kannst einige dinge machen die vorher die Erlaubnis deiner Eltern gebraucht haben oder du kannst jetzt mit guten Gewissen auf den Pornoseiten "Ja, ich bin über 18" clicken xD

Die Welt wird sich nicht komplett ändern nur weil du 18 bist. Es kann sein das du zu deiner Bank gehen musst und klären ob deine Eltern Zugriff haben dürfen.

Antwort
von Dinerbone, 37

Wozu auch,

bist halt Volljährig. Wenn du anfängst zu arbeiten, wirst du das erst merken.

Kommentar von Selfverletzung ,

Was passiert denn dann

Kommentar von Dinerbone ,

Steuern etc...

Antwort
von Kokooo222, 12

In Deutschland ändert sich eher nur schriftlich etwas mit 18.
Aber das hast du ja schon selber geschrieben.
18 ist ein tolles Alter du bist volljährig und kannst deine Entscheidungen selber treffen du fängst an erwachsen zu werden genieße dein Alter (muss nicht alk oder Zigaretten sein) man kann auch anders sein Spaß haben aber was gibt's es besseres als alleine Auto zu fahren mit 18

Antwort
von SJ7IFVQ5, 27

Eigentlich ziemlich viel

Antwort
von BigQually, 8

Geh ins Rotlicht-viertel.

Mein ernst, das war eine Erfahrung die sich gelohnt hat ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten