Frage von xsxjx, 167

Was soll ich meinen Lehrer jetzt nur sagen?

Hallo Leute. Ich hatte meinen Lehrer ca. vor einen Monat meine Probleme erzählt. Er hat mich erstmal gefragt, ob ich mich einer anderen Person auch anvertrauen würde. Ich meinte daraufhin ja. Und dann hat er mir eine Nummer gegeben (Schulpsychologin) und meinte ich soll mich bei ihr per Anruf melden. Aber irgendwie will ich mich jetzt keinem anvertrauen...und kann es nicht (Angst). Ich will mit meinen Lehrer sprechen über den ganzen Stress. Ich weiß ich hätte vorhin sagen sollen, dass ich das nicht will. Aber ich wusste nicht, dass das so enden wird also dass ich plötzlich Angst habe mich bei ihr zu melden. Ich kann nicht so einfach ihr vertrauen...meinem Lehrer habe ich ja schon die Vorgeschichte erzählt. Und es passieren auch in letzter Zeit immer wieder Dinge. Was soll ich meinem Lehrer jetzt sagen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von conelke, 62

Zu Deinem Lehrer scheinst Du ein besonderes Vertrauen zu haben, dass ist schön. Jedoch brauchst Du keine Angst haben, Dich der Schulpsychologin anzuvertrauen. Sie ist für die Sorgen der Schüler zuständig und kann Dir auf jeden Fall raten, was Du in Deiner Situation tun kannst. Sie wird Euer Gespräch, wenn Du das möchtest auch mit Sicherheit für sich behalten. Vielleicht meldest Du Dich mal bei der Psychologin und lernst sie erst einmal kennen. Ob Du ihr dann von Deinen Problemen erzählst, kannst Du dann ja immer noch entscheiden, wenn Du bei ihr bist. Das hängt natürlich auch davon ab, ob sie Dir sympathisch ist. Man mag sich ja nicht jedem anvertrauen. Wenn Du jedoch solche Angst hast, dann würde ich den Lehrer nochmals darauf ansprechen, mit Sicherheit hat er immer offene Ohren für Dich. Vielleicht kann er Dich ja auch zur Schulpsychologin begleiten und den Anfang für Dich machen. Das wäre doch eine Alternative. Oder?

Antwort
von Schocileo, 38

Dein Lehrer ist ein Psychologe, ihn wird das auf Dauer belasten wenn du ihm immer deine Probleme erzählst. Vertraue dir der Schulpsychologin an, schließlich ist sie dafür ausgebildet.

Kommentar von Hopetocanhelp ,

KEIN Psychologe ;)

Kommentar von Schocileo ,

hehe stimmt, jetzt erst gesehen :D

Antwort
von Taimanka, 45

ich würde mit deinem Lehrer das Gespräch suchen und ihm genau das erklären, was du hier geschrieben hast. Du kannst ihn dann fragen, ob er eine Möglichkeit sieht resp. persönlich auch dazu bereit wäre,  dass du weiter mit ihm sprechen kannst, da du ihn kennst und auch Vertrauen zu mir hast. Dann wäre er am Zug. 

Antwort
von FooBar1, 39

Dein Lehrer hat keine psychologische Ausbildung. Aber er kann sicher mit dir zur Psychologin gehen und dich vorstellen

Antwort
von Indivia, 48

Dann sag deinem ehrer das du es nicht schaffst und du lieber mit ihm reden möchtest.

Antwort
von liquorcabinet, 27

Hä, wo ist denn dein Problem? Sag deinem Lehrer einfach, dass du gemerkt hast, dass du doch Schwierigkeiten hast dich der Vertrauenslehrerin anzuvertrauen und fertig?

Antwort
von Shany, 24

Wieso redest mal nicht mit Deinen Eltern?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community