Frage von alina131313, 95

Was soll ich machen...meine Mutter hat mich schon wieder fast zu Tode erschlagen...?

es ist zwar schon ein paar Stunden her aber ich es begann so dass meine Mutter weg ging und ich wie jedes Wochenende anfangen sollte das Haus aufzuräumen... Leider habe ich es nicht nach ihrer Vorstellung gemacht weil ich mich sehr beeilt habe da ich noch meiner oma versprochen hatte vorbeizukommen... Nachdem sie nachhause gekommenen ist ist sie ausgerüstet hat eine Bürste mit der ich die Dusche gerade am putzen war geholt und hat damit auf mich eingeschlagen ich bin weggerannt aber sie hat mich in eine Ecke gezwenkt ich bin zwar größer als meine Mutter und könnte sie problemlos besiegen aber es ist ja schließlich meine Mutter deswegen konnte ich nichts machen als sie aufgehört hatte habe ich gemerkt dass ich am Hinterkopf blutete und bin in mein Zimmer "gegangen"ich war kurz vorm umkippen und hab mich auf mein Bett gelegt weil mir schwindelig war. Als sie gemerkt hatte das ich liege ist sie wieder ausgerastet und hat mein ganzes Zimmer zerstört sie hat alles aus den schränken geschmissen ist darauf rumgetrampelt und hat alles was ich mir erspart habe zerstört danach ist sie wieder von zuhause weggegangen und hat gesagt ich habe 2 Stunden Zeit um alles wieder sauber zu putzen und mein Zimmer aufzuräumen sonst bringt sie mich um... Dies habe ich auch getan und habe dann gewartet bis mein Vater heim kommt ... Doch vor ca 30 min kamen sie zusammen nach Hause ich bin zu meinem Vater gegangen und habe ihm alles erzählt doch er hat mir nicht geglaubt da meine Mutter ihm gesagt hat dass ich auf sie los gegangen bin und auf sie eingeschlagen habe was gar nicht stimmen würde... Mein Vater der meine letzte Hoffnung war glaubt mir nicht und meine Mutter hätte mich schon nicht zum ersten mal fast umgebracht...was soll ich nur machen ... Ich habe schreckliche Kopfschmerzen... Ich kann nicht zum Jugendamt gehen da ich meine Familie nicht verlassen will aber ich kann hier auch nicht mehr weiter leben...

Antwort
von DieKatzeMitHut, 54

Zum Jugendamt zu gehen bedeutet nicht zwangsläufig, dass du nicht zuhause bleiben darfst - aber man kann dir dort die Hilfe geben, die du benötigst.

Du kannst dich auch gern erst einmal anonym ans Jugendamt wenden.

In so einer Akutsituation kannst du ausserdem auch darum bitte in Obhut genommen zu werden - für 24 Stunden wirst du dann fremduntergebracht. Sicherlich hilft dir das etwas Abstand zu gewinnen und öffnet auch deiner Mutter die Augen.

Antwort
von newcomer, 50

. Ich kann nicht zum Jugendamt gehen da ich meine Familie nicht

verlassen will aber ich kann hier auch nicht mehr weiter leben...

___________________________________________

das JA wird dich da auch nicht raus holen aber ggf einen Familientherapeuten zu euch schicken bis er deine Mutter soweit hat dass sie dich nicht mehr schlägt. Wende dich schnellstens an das JA

Antwort
von Gilgaesch, 21

erst zum Arzt damit deine Wunden dokumentiert werden, dann zu Jugendamt.

Wenn sie dich davon abhalten will dann wehre dich. Tu was getan werden muss damit du nicht verletzt wirst. Ich weiß das klingt hart aber manchmal muss man einfach Egoistisch sein und alles andere ausblenden.

Das soll jetzt nicht herzlos sein, zeige nur auf was die eifachsten Methoden sind.

Antwort
von sweetblueeyes84, 31

Du solltest schnell, aber ganz ganz schnell, zur Polizei gehen und dir helfen lassen. Deine Verletzung sollte sich auch jemand ansehen.

Nimm eine Freundin mit wenn du alleine nicht gehen willst, aber unternimm etwas! BITTE!

Antwort
von Rendric, 42

Geh erstmal ins Krankenhaus, lass deine Wunden versorgen und vorallem auch protokollieren lassen, damit du auch einen Nachweis und was in der Hand hast.

Und dann wende dich an Polizei und Jugendamt. Du musst deine Familie verlassen, wenn du nicht noch mehr Schaden nehmen willst.

Sei stark!

Antwort
von dennybub, 4

Omg, wenn das stimmt, dann muss man nicht nur dir helfen, sondern auch deiner Mutter. Lass, wie dir schon geraten wurde, deine Verletzungen dokumentieren.

Hast du keine Tante, wo du vorerst unterkommen könntest und die dir hilft?

Antwort
von robi187, 20

rufe einfach ein kinderschutzelefon an oder ein jugendhilfe telefon? z.b.

https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2855&_ffmpar%5B_id_inhalt%5D=5...

du kannst auch bei der polzei nach einem frauenteleofn oder jugendteldefon fragen.

das jugenamt kann helfen?

die telefonseelsorge kennt viele adr.

als es gibt hilfe die frage ist wie lange du dir nicht helfen lassen willst? auch deine mutter braucht hilfe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten