Frage von Nilesk, 40

Schul- oder Klassenwechsel, was soll ich machen?

15-Mädchen,,, ich bin der 9 ten Klasse realschule und bleibe höchstwahrscheinlich sitzen dieses Jahr und als Zweig habe ich bwr und ich bin grad nicht sehr die beliebteste aber in meiner Klasse habe ich schon Freunde und da wir sehr wenige Schüler sind ist es auch eine gute Klassengemeinschaft vorhanden und wenn ich sitzen bleibe,,komme ich eine totall bescheuerte Klasse und die meisten von denen mag ich nicht so besonders und habe mir vorgenommen eben mehr selbstbewusster zu sein undsoo aber was wenn die Klasse mich total ausschließt und ich keine Freunde finde bzw die sind immer in so cliqen und habe Angst eben das ich Es doch nicht schaffe " viel und mehr zu reden" und allerschlimmstens vlt gemobbt werde 😵 das glaube ich zwar nicht aber trz was und wie kann ich in der neuen Klasse sozusagen" punkten" und eben nicht ausgeschlossen werden

Antwort
von Knuffihatangst, 12

Ich würde mir erstmal noch keine Gedanken darüber machen. Wenn du
tatsächlich sitzen bleibst und in die andere Klasse kommst, wirst du die
anderen ja erstmal besser kennenlernen und vielleicht sind ja doch ein
paar nette Leute dabei.

Und wenn du dann wirklich überhaupt nicht mit der Klasse zurechtkommst, kannst du immer noch zur Not die Schule wechseln

Antwort
von MadameRosmerta, 12

Versuche von Anfang am Selbstbewusstsein auszustrahlen, denn dann merken die anderen, dass sie dich nicht einfach rumschubsen können. Natürlich nicht so, dass es als Arroganz gedeutet wird,.. sei einfach offen. ;)

Antwort
von Unnutzer, 7

Ich würde dir einen Schulwechsel empfehlen. Falls das nicht infrage kommt, musst du wohl an deinem Selbstbewusstsein arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten