Was soll ich machen wie weitkann es gehen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Abbeybo,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Du bist bald 18 und kannst ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Abbeybo

Deine Situation ist schwierig. Das Zuhause sollte ein Ort der Zuflucht und Sicherheit sein wo man sich geborgen und beschützt fühlen kann. Leider erlebst du genau das Gegenteil. Solltest du es nicht aushalten ist deine Lehrerin/Lehrer die Polizei oder das Jugendamt Anlaufstelle für dich. Ich bin stolz auf dich du hast es bereits 17 lange Jahre ertragen. Wenn du nicht aufgibst und immer an dich glaubst bin ich sicher, du wirst ein tolles Leben haben und dir wird es an nichts fehlen. 

Ich wünsche dir viel Kraft und zögere nicht Hilfe zu holen das ist kein Zeichen von Schwäche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm,
Erstmal nicht gut dass er dich schlägt,
Dass man beim älter werden dann keine guten erinnerungen hat und sich nicht mehr so sehr an sein vater herangezogen f7hlt, verstehe ich.
Aber da kann man doch als mutter einschreiten, wenn man droht dass man geschlagen wird...
Hm.
Ich würde dir vielleicht einen erziehungsratgeber für deine eltern zu besorgen.
Im schlimmen fall einen psychologen oder im allerschlimmsten fall sogar die polizei wenn du sehr geschlagen wirst.
Ich wünsche dir wirklich viel glück noch weiterhin.
Halte mich sehr gerne auf dem laufenden was denn noch so passiert.
Kann vielleicht weitere tipps geben :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gings mir auch früher, ich bin dann mit 21 Jahren ausgezogen. Mit 18 kannst Du ausziehen oder vielleicht stimmen Eltern zu, dass man eher ausziehen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung