Was soll ich machen wenn ich keine Ausbildung finde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hast du deine unterlagen mal von einem profi prüfen lassen? bei vernünftigen unterlagen benötigt man eigentlich nicht wirklich viele versuche. du musst eben nur den zahn der zeit treffen und eine anständige bewerbung abgeben.

in welchem umkreis bewirbst du dich denn und wieviele bewerbungen im monat? ich hoffe deutschlandweit und auf mindestens eine stelle am tag. ansonsten brauchst du noch nicht das handtuch zu werfen, sondern erst einmal anfangen, richtig durchzustarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na auf was hast du denn Lust? Schule? Du kannst ja beides machen. Also bewerben und Schule!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keine Ausbildung findest, machst Du wohl am besten die für Dich höchstmögliche Schule im berufsbildenden Bereich. Vermutlich wäre das eine Berufsfachschule. Dort kannst Du auch den Mittleren Schulabschluss erreichen.

Alternativ könntest Du dich allerdings auch einfach arbeitssuchend melden und den Mittleren Schulabschluss z.B. an einer Volkshochschule anstreben. Dies hätte neben dem finanziellen Vorteil auch den Vorteil, dass dies dann schneller ginge und es keinerlei Altersprobleme gäbe.

https://www.duesseldorf.de/vhs/schulabschluesse/abschlussziel_angebot.shtml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung