Frage von jana297, 70

Was soll ich machen wenn ich früher nach Hause muss?

Ich muss am Dienstag auf Beerdigung und da ich normalerweise 8 Stunden Schule hätte müsste ich früher nach hause, aber zählt das zur Beurlaubung? Oder wie soll ich das machen?

Antwort
von HelpTool, 39

Eine Beurlaubung ist das nicht unbedingt. Laut Schulunterrichtsgesetz kannst du natürlich eine Beerdigung als Abszenz-Grund angeben und kannst gerechtfertigt auch den Unterricht früher verlassen.

Antwort
von Mattschi, 29

Wenn es ein verwanter war hast du ein Tag Sonderurlaub deswegen bei Nachbarn muss du mit deinem Lehrer oder dem Direktor reden das geht meisten

Antwort
von josephine867r, 25

Lass dir von deiner Mutter einfach einen Zettel an deine Klassenlehrerin schreiben, indem steht, dass sie dich doch bitte von der 7. und 8. Unterrichtsstunde freistellen solle, auf Grund der Beerdigung. Und das müsste sie dann in der Regel auch annehmen. 

liebe grüße, josi :)

Antwort
von jakkily, 14

Das beantragst du bitte bei deinem zuständigen Klassenlehrer, der wird das dann entscheiden können, ob du für die Beerdigung freigestellt wirst oder nicht...

lg, jakkily

Antwort
von botanicus, 21

Das musst Du vorher (!) beantragen, und in aller Regel wird es gewährt. Dann – und erst dann – bist Du ausreichend entschuldigt. Im Nachhinein ist das nicht möglich.

Kommentar von jana297 ,

Hat ja auch keine erwähnt das ich mich erst im Nachhinein entschuldige ich weiß bloß nicht so recht wie ich das angehen soll

Kommentar von botanicus ,

Das musst Du vorher (!) beantragen, wie bereits geschrieben. Bei der Schule, nicht im gf-Forum :-)

Antwort
von SoDoge, 33

Natürlich zählt eine Beerdigung als Grund für eine Beurlaubung. Das gibst du deinem Klassenlehrer oder der Schulleitung direkt gegenüber an und dann bist du für die Zeit freigestellt.

Antwort
von Jackymausl, 13

Wir haben dafür so Anträge, keine Ahnung wie das bei euch ist aber das ist schon ein Grund früher gehen zu dürfen, musst nur paar Tage davor mal fragen bei deinem Lehrer :)

Antwort
von Spirit528, 19

Mein Beileid.

Ein Erziehungsberechtigter kann für den Tag eine Entschuldigung schreiben. Auch ohne Begründung, aber wenn als Grund die Beerdigung angegeben wird, geht das klar. Die Lehrer und der Rektor sind ja letztendlich auch nur Menschen. Glaub ich.

Kommentar von botanicus ,

Dein Glaube in Ehren, aber das ist schulrechtlich schlichtweg falsch. Beurlaubungen stellt das Direktorat aus, nicht die Eltern. Schließlich ist der Fragesteller nicht krank.

Antwort
von Katrin19111990, 32

ist normal 1 Tag Sonderurlaub

Antwort
von laternenschirm, 13

versuch mal einen Lehrer danach zu fragen. an unserer schule kann man sich einen Zettel hohlen namens ´Unterrichtsbefreiung´ , den dann zuhause unterschreiben lassen und wieder abgeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten