Frage von Andromeda20, 71

Was soll ich machen, wenn der Hersteller meines Handys mich per Mail immer nur an einen Reparaturservice weiterleitet?

Antwort
von Maximus68, 10

Zunächst erst mal unterscheide bitte zwischen gesetzlicher Gewährleistung und der freiwilligen Herstellergarantie.

Innerhalb der ersten 6 Monate nach Kauf liegt die Beweislast beim Verkäufer, dass er dir mangelfreie Ware verkauft hat. 
Beachte bitte: Du hast gegenüber dem Verkäufer einen Anspruch auf Gewährleistung, nicht gegenüber dem Hersteller.
Die Gewährleistung beträgt zwei Jahre, nach Ablauf von 6 Monaten liegt die Beweislast beim Käufer, dass die Ware nicht fehlerfrei beim Verkauf war.

Hilfreich ist dann sicher die Garantie, die in der Regel greift, wenn eindeutig keine fehlerhafte Benutzung vorliegt.

Es ist aus meiner Sicht aber durchaus üblich, dass dich der Verkäufer an eine autorisierte Werkstatt verweist, die das Handy reparieren.

Sollte jedoch, wie in deinem Fall, der Reparaturservice eine Reparatur nicht vornehmen können, so ist dir dieses zu bescheinigen. 

Gegenüber dem Verkäufer kannst du nun weitere Gewährleistungsansprüche geltend machen (Wandlung, Umtausch) oder dich im Rahmen der Garantie an den Hersteller wenden.

Sofern es hier ein Kommunikationsproblem gibt, würde ich zunächst das Telefongespräch wählen. Ansonsten ein Schreiben aufsetzen und per Einschreiben versenden.

Erfahrungsgemäß kommt man recht weit, wenn man freundlich Druck ausübt.

Kommentar von Andromeda20 ,

garantie sagte ich ja. der Verkäufer meint halt er kann mir nur eine Reparatur anbieten, obwohl ihm, dem Reparaturservice und mir bekannt ist, dass keine Ersatzteile verfügbar sind

Antwort
von FordPrefect, 34

Dich an den Reparaturservice wenden wie angegeben?

Es gibt genau zwei Varianten:

Entweder, es handelt sich um einen Gewährleistungsfall, dann hat der Verkäufer primär die Pflicht, sich darum zu kümmern, oder um einen Garantiefall.

Was also liegt genau vor?

Wenn es nicht reparabel ist, weil es keine Ersatzteile mehr gibt, muss das Gerät insgesamt ausgetauscht werden, ggfs. unter Anrechnung der Nutzung.

Kommentar von Andromeda20 ,

der kann halt nichts machen weil es keine Ersatzteile gibt

Kommentar von FordPrefect ,

In diesem Fall schriftlich die Unmöglichkeit der Reparatur dokumentieren lassen und das Gerät beim Verkäufer zurückgeben. Allerdings dürfte der zu erstattende Restwert gering sein.

Kommentar von Andromeda20 ,

garantie liegt vor aber es wird halt nicht richtig auf die mails reagiert

Kommentar von Andromeda20 ,

also einen Brief vom Reparaturservice anfordern? würde sich der wert heben, wenn ich halt lange wegen reparatur etc warten musste?

Kommentar von FordPrefect ,

Nein. Du lässt dir bestätigen, dass die Reparatur unmöglich ist aufgrund nicht lieferbarer Ersatzteiile, und damit gehst du zum Verkäufer und forderst Umtausch oder Erstattung des Restwerts.

Kommentar von Andromeda20 ,

zum Verkäufer auch nach mehr als 6 Monaten gehen? Oder meinst du den Hersteller?

Kommentar von FordPrefect ,

Ansprechpartner ist immer der Verkäufer, ob nun innerhalb der Beweislastumkehr oder danach, solange es sich um Gewährleistungsansprüche binnen 2J nach Erwerb handelt.

Kommentar von Andromeda20 ,

da aber beweislastumkehr nötig wäre und noch Herstellergarantie ist wäre der Händler anzusprechen

Antwort
von TechnologKing68, 37

Der Hersteller muss das Gerät reparieren, wenn du noch Garantie hast, andernfalls muss er es austauschen.

Wenn du keine Garantie mehr hast, sehe ich schwarz für dich.

Kommentar von Andromeda20 ,

repariert werden klappte beim ersten Versuch nicht, da selbst nach langem warten kein Ersatzteil verfügbar war. garantie besteht noch. jedoch werde ich einfach immer nur an den Reparaturservice weitergeleitet

Kommentar von TechnologKing68 ,

Droh denen mit Anwalt.

Antwort
von XXXNameXXX, 21

Welches handy und was ist kaputt oder welches ersatzteil fehlt

Kommentar von Andromeda20 ,

hisense HS-U980 falls du das meinst. frontcover mit Lautsprecher 8040402962

Kommentar von FordPrefect ,

Dieses Modell gibt es nicht mehr im Verkauf, und es gibt seitens HiSense auch keine Ersatzteile dafür. Chinaware halt. Hier bleibt nur der Kauf eines gebrauchten Modells zwecks Austausch, oder Rückgabe gegen Entschädigung.

Kommentar von XXXNameXXX ,

Dann verkauf es und kauf dir nen anderes

Kommentar von Andromeda20 ,

wieso? und wer will ein kaputtes kaufen?

Kommentar von XXXNameXXX ,

Ja wenn du keine ersatzteile bekommst

Antwort
von Falkenpost, 11

Was spricht dagegen, dass du dein Handy dort abgibst?

Antwort
von Mojoi, 40

Dann musst du dich an den Reparaturservice wenden.

Kommentar von Andromeda20 ,

aber der kann nicht reparieren weil seitens des Herstellers keine Ersatzteile verfügbar sind...

Kommentar von Mojoi ,

Ist es ein Gewährleistungsfall? Dann Nachfrist setzen und androhen, dass man auf Umtausch bestehen wird.

Kommentar von Andromeda20 ,

Nein, ging nach rund 7 Monaten kaputt und habe es jetzt fast ein ganzes Jahr aber noch Garantie

Kommentar von Falkenpost ,

Also doch Gewährleistung, da erst 7 Monate alt.

Kommentar von AalFred2 ,

Und wie beweist du bei einem Handy, dass der Fehler schom beim Kauf vorlag?

Kommentar von Andromeda20 ,

es ist Gewährleistung aber beweislastumkehr. sogesehen ist die noch laufende Herstellergarantie wahrscheinlich nützlicher

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten