Was soll ich machen, soll ich ihr das sagen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hat das überhaupt was mit der Nationalität zu tun oder warum erwähnst du das ihr aus Afghanistan kommt? Aber das Problem haben viele, also das man Angst hat das dass die Freundschaft kaputt macht. Du kannst ihr ja ein paar Anzeichen machen das du sie liebst und wenn sie dann eher so abweisend ist, dann weißt du was Sache ist oder sie ist schüchtern... Also du musst was riskieren oder es bleib so. Ich hab dir damit jetzt nicht viel weitergeholfen😂 aber trotzdem viel Glück:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dem Islam folgst, kannst du gar nichts machen, denn schon zusammensein, anreden und Händchen halten ist bei den Moslems "Sünde". Wenn du westlich leben willst: Zeige ihr, dass du tiefe Gefühle für sie hast, lade sie ein, flirte mit ihr etc. Dann hast du Klarheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich würde mich mal mit ihr treffen und dann mal darüber reden und ihr es dann Sagen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit mir bekannt, dürfen sich islamisch gesehen, ein Mädchen und ein Junge gar nicht treffen, ohne dass ein "Mahram" dabei ist... und es dazu dient sich zwecks Heirat kennen zu lernen.

...aber das scheint für euch kein Problem zu sein, war ja auch nicht die Frage.

 Ich habe angst das unsere Freundschaft kaputt geht

Andere Fragen:

Würdest Du diese Freundschaft aufrecht erhalten wollen, wenn sie Dich nicht liebt ?

Was hättest Du dann davon ?

Darin liegt evtl. auch die Antwort:

Du willst (vermutlich) die Freundschaft nur deswegen nicht aufgeben, WEIL Du hoffst, dass sie dich auch liebt.

Also frisch drauf los.. und offen sein !

Je früher du Bescheid weißt, umso besser.

Du könntest es ja z.B. so formulieren:

" ich treffe mich sehr gerne mit dir, und verbringe meine Zeit am liebsten mit dir..... ich empfinde viel mehr für dich, als nur Freundschaft... wie ist es bei DIR ?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hosseinof
27.03.2016, 11:47

Nein ich werde die Freundschaft nicht aufgeben, auch wenn sie mich nicht lieben würde. sis ist mir sehr viel Wert.

1
Kommentar von Chris10021999
27.03.2016, 19:00

Soweit mir bekannt, dürfen sich islamisch gesehen, ein Mädchen und ein
Junge gar nicht treffen, ohne dass ein "Mahram" dabei ist... und es dazu
dient sich zwecks Heirat kennen zu lernen.


Und was hat das jetzt mit der Frage zu tun?

1

Hmm du hast unter anderem "islam " als thema zu dieser Frage gewählt .
Islamisch gesehen sind solche Freundschaften nicht gestattet .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArbeitsFreude
27.03.2016, 14:26

Sehr richtig, lieber Hosseinof!

Also entscheide Dich möglichst bald und bewusst:

Willst Du ein strenger Muslim sein!? - Dann Finger weg!

- Willst Du ein moderner Muslim sein? - Dann wird's unbequem: Dann musst Du Dich mit dem Koran und den Haddithen befassen und sie für Dich selbst auslegen und entscheiden, was DU Dir erlaubst -

Oder Du willst ein freier Mensch sein - dann wird's noch schwerer: Dann musst Du Dich fragen, was Du aus welchem Grund gut und richtig findest und entsprechend handeln.

Ich wünsche Dir die richtige Entscheidung!

0