Frage von mulli21, 30

Was soll ich machen, mich mit ihm nochmal zusammensetzten?

Okay das könnte hier jetzt etwas länger dauern, also holt euch was zu knabbern... Vor genau 3 Wochen haben mein Ex Freund und ich uns nach einem knappen Jahr Beziehung getrennt. Ich muss dazu sagen das wir schon eine gemeinsame Vorgeschichte haben, wir waren schon einmal knapp 2 Jahre zusammen. Das liegt aber schon eine Zeit lang zurück. Naja aufjedenfall hat er dann vor 3 Wochen die Reißleine gezogen und Schluss gemacht weil wir uns schon oft gestritten haben. Unsere Streitigkeiten gingen immer um Kleinigkeiten die eigentlich belanglos sind oder sein sollten. Wir konnten teilweise wirklich die Uhr danach stellen, so alle 2-3 Wochen hat es gekracht und mit gekracht meine ich nicht wir hatten kleine Meinungsverschiedenheiten sonder wenn wir uns gestritten haben, dann sind wirklich die Fetzen geflogen und wir haben teilweise 1-2 Tage nicht miteinander geredet. Naja aufjedenfall haben wir uns jetzt die letzten 2 Wochenenden auf Feiern getroffen und es lief jedes mal gleich ab. Ich hatte meinen Spaß, hab mit meinen Mädels getanzt und getrunken aber alles noch im Rahmen nicht irgendwie auf eine provozierende Art und Weise um ihn absichtlich sauer zu machen. Aber an beiden Abenden hat er eine Show abgezogen die wirklich kindisch war. Er hat mich angeschrien und gesagt was ich hier zu suchen habe und nicht so ein Spaß haben soll. Das habe ich alles ziemlich mit Humor genommen weil ich grundsätzlich eher der kalte Typ Mensch bin dem sowas am A vorbei geht. Aber als er dann am Samstag zu mir kam und mich gefragt hat ob wir kurz raus gehen können und er mir fast eine Stunde erzählt hat wie sehr er mich liebt und vermisst, bin ich doch etwas nachdenklich geworden. Es vielen so Wörter wie du bist die Liebe meines Lebens ( Ja ich weiß das hört sich nach Teenager an aber ich glaube er meint das wirklich so) und das das er nicht mehr ohne mich einschlafen möchte. Ich verstehe ihn nicht, ER hat ja mit mir Schluss gemacht und das es nach der Trennung schwer wird war uns beiden klar weil wir ansich wirklich eine wundervolle Beziehung hatten und ich ihn sehr geliebt habe. Aber ich kann ihn momentan wirklich so gar nicht einschätzen und weiß nicht was das richtige für uns ist.

Vil hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von konstanze85, 13

Naja, erstmal musst Du Dich fragen, ob Du noch genug für ihm empfindest. Wenn Du das bejahen kannst, ist das zwar schon mal eine gute Grundlage, aber dann muss Dir auch klar sein, dass Liebe allein nicht reicht.

Wenn Du/ihr wirklich wieder eine Beziehung miteinander eingehen wollt (wovon ich erstmal abraten würde), solltet ihr gründlich miteinander reden,aber auch jeder für sich gut und ausgiebig darüber nachdenken, WAS genau eure Probleme sind, weswegen ihr schon 2 Mal getrennt seid.

Denn wenn diese Probleme nicht gelöst wurden, macht ein neuanfang keinen Sinn. Sei wirklich selbstkritisch und reflektiere Dein Verhalten. Frag Dich woran es lag und noch wichtiger: Ob es etwas ist, das sich ändern läßt. Wenn ihr da auf keinen gemeinsamen Nenner kommt, ist es besser getrennt zu bleiben und sich aus dem Weg zu gehen. Man muss ja auch mal aus den Fehlern lernen, sonst muss man sie immer wieder machen.

Liebe ist wunderschön,keine Frage, aber wenn es das Einzige ist, was euch verbindet, reicht es für eine stabile, intakte Beziehung nicht aus.

P.S.: Guter Auftakt, musste schmunzeln...

Okay das könnte hier jetzt etwas länger dauern, also holt euch was zu knabbern...

Antwort
von AllAboutPC, 15

Es ist besser wenn du ihn vergisst, denn wenn ihr euch immer nur streitet macht das ja nicht wirklich viel Sinn.

LG und viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community