Frage von xoanonymousox, 301

Was soll ich machen (lange Geschichte...)?

Hallo ihr gutefrage.net Nutzer! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein einziges mal jemandem meine "Geschichte" erzählen. Ich möchte nur einmal, wirklich nur EIN EINZIGES MAL möchte ich, dass mir jemand zuhört... Ich fang einfach mal an. Erstmal über mich: Ich war schon immer etwas übergewichtig und hatte nicht viele Freunde. Ich wollte aber auch keine, weil ich es niemand an tun wollte mit mir Zeit zu verbringen. Ich wusste selbst das ich übergewichtig, hässlich und langweilig war. Zu meiner Familie: Ich verstehe mich eigentlich gut mit meiner Familie. Auch wenn ich glaube das keiner aus meiner Familie mich mag. Ich weiß das hört sich an als wollte ich selbst Mitleid aber nein, das möchte ich nicht. Das was mich am meisten fertig macht ist mein Vater. Ich bekomm jeden Tag zu spüren das er mich nicht mag. Jeden Tag, JEDEN EINZELNEN TAG bekomm ich Sprüche wie: "Ich hab durst hol mir mal was zu trinken es schadet dir nicht dich mal zu bewegen" oder "Schau dich mal an du weißt doch selber, dass du fett bist warum tust du nicht mal was dagegen" und noch viele mehr, es gibt noch viel schlimmeres Sachen die er zu mir sagt, aber das sollte ich hier lieber nicht schreiben. Nach solchen Sprüchen lach ich meistens und tue soll als sehe ich das als Spaß und meine rechtliche Familie lacht dann auch. Aber innerlich zerbrech ich daran. Jeden Tag zerbrech ich mehr daran. Für meine Familie bin ich das immer glücklich Mädchen, das immer lacht und einfach glücklich ist. Aber so ist es nicht NIEMAND weiß wer ich wirklich bin und ich kann mit niemanden darüber reden ich habe keinen mit dem ich reden kann. Genau nach so jemandem sehne ich mich so sehr. Ich weiß bald nicht mehr was ich machen soll. Ich will einfach das es vorbei ist.Ich will das es endlich vorbei ist. Ich will einfach einschlafen und niewieder aufwachen. Ich wache jeden Tag auf und überlege wie ich den Tag heute bewältigen soll. Irgendwann schaff ich es nicht mehr den ganzen Schmerz runter zu schlucken. Ich weiß auch nicht was ich machen soll. Ich will ganz normal Leben und fröhlich sein, aber es geht einfach nicht egal was ich mache ich bin immer traurig. Es ist wie als wäre jemand in mir der nicht will das ich glücklich bin und damit hab ich mich mittlerweile auch abgefunden. Wahrscheinlich wird niemand diesen lagen Text lesen, wenn ich ehrlich bin würde ich es auch nicht, aber trotzdem ich fühle mich jetzt besser. Ich wollte einfach mal jemand erzählen was wirklich in mir vorgeht, wer ich wirklich bin. Für alle die den ganzen Text bis hier gelesen haben: Danke! Ich wollte einfach das ich einem Menschen meine Geschichte erzählen kann. Das ein einziges Mal mir jemand zuhört. Also Danke das du da draußen mir zugehört hast.

Antwort
von pingu72, 47

Ich hab auch alles gelesen. Abgesehen davon dass dein Text sehr traurig ist... du schreibst sehr schön und gefühlvoll, du bist ein sehr liebenswerter Mensch! Und wer das nicht erkennt verpasst verdammt viel! Aber irgendwann wird das jemand erkennen und dir das geben was du verdient hast, nämlich ganz viel Liebe! 

Auch deine Familie liebt dich, auch wenn sie (besonders dein Dad) es nicht so zeigen. Dich muss man einfach lieben...

Kommentar von xoanonymousox ,

Ich danke dir so sehr. Du weißt garnicht wie glücklich mich es macht sowas wie "Dich muss man einfach lieben" zu lesen. Genau sowas vermiss ich so unendlich sehr. Ich möchte spüren das ich etwas wert bin. Sowas hat noch nie jemand zu mir gesagt. Ich muss gerade einfach nur weinen ich kann seit langem wieder glücklich sein. Danke

Kommentar von pingu72 ,

Du BIST etwas wert! Und da du das jetzt weißt lasse dir nichts mehr gefallen und fange an dich zu wehren. Niemand darf so mit dir reden, auch nicht dein Vater... Sage ihm dass es dir weh tut, und dass er (und der Rest der Familie) dir helfen soll. Solange du so tust als ginge es dir gut wird sich nichts ändern...

Antwort
von bikerin99, 153

Du hast es wirklich besonders schwer, aber auch du bist es wert, dass es dir besser geht. Hole dir professionelle Hilfe. Die 1. Anlaufstelle könnte sein, dass du einmal bei der Jugendhotline anrufst. Sie können dir entsprechende Angebote in deiner Nähe geben.
Eine andere Möglichkeit ist, dass du mit deinem Hausarzt redest, damit er dich an eine Psychotherapeutin/en überweist.
Was kannst du für dich selbst tun, dass du dich wohl fühlst? Dich auf deine Interessen und Hobbies konzentrieren, so dass du die Welt um dich herum manchmal richtig vergessen kannst. Mache Sachen, die dir Freude bereiten.
Du bist es wert, dass du für dich gut sorgst.

Antwort
von Sascha0707, 74

Hallo, doch ich habe Deinen langen Text gelesen-jedes Wort und ich habe Dir zugehört! Weißt Du, eigentlich ist es direkt gesagt egal, ob Du dick oder dünn bist.Irgendwann wird Dich jemand genau so lieben, wie Du eben bist und auf den jenigen solltest Du Dich jetzt schon mal freuen.Du glaubst das nicht? Doch..für jeden ist eine sogenannte "Seelenverwandschaft" vorgesehen.Auch für Dich.Hab Geduld.Das wird so kommen.denk immer daran und nicht verzweifeln.Alles Gute!!

Antwort
von xoanonymousox, 27

Ich schreib das jetzt einfach mal hier. Ich möchte mich bei jedem einzelnen der auf meine Frage geantwortet hat bedanken. Ich musste pausenlos weinen und bin jetzt auch noch am weinen, weil es mich so sehr berührt hat. Ich hätte nie, wirklich nie in meinem Leben gedacht das so viele meinen Text lesen. Allein damit habt ihr mir schon so geholfen. Ihr habt mir gegeben was ich nie bekommen habe. Zuneigung. Ich habe endlich gemerkt das es auch andere Menschen gibt und dafür möchte ich euch danken. Ich kann nicht oft genug Danke sagen.

Antwort
von Dukar, 86

Ich habe den ganzen ganzen Text durchgelesen und dazu kann ich nur wow sagen.
Mir geht es genauso, ich bin zwar nicht übergewichtig aber ich weiss was du meinst damit alle denken du wärst so glücklich obwohl das gar nicht stimmt. Ich habe lange noch den passenden Wörtern gesucht, aber du hast genau das ausgesprochen was mich beschäftigt. Ich wünschte ich würde solche Menschen mal im echten Leben begegnen und nicht immer nur im Internet. Aber ich hoffe das du so eine Person findest, mit der du über alles reden kannst.

Antwort
von FrageAntwort220, 93

Irgendwann findest du eine/n wahre/n Freund/in die dir zuhört und die hilft und die Person solltest du nie mehr gehen lassen! Merk dir Gott trennt dich von jedem der dir schadet und er hebt sich dich für jemand ganz besonderen auf. Freunde gibt es wie Sand am Meer aber wahre Freunde wie die Nadel im Heuhaufen. Und auch dein/e wahre/r Freund/in läuft dir irgendwann über den Weg. Also: Bleib stark! :-)

Antwort
von Kyriboy2002, 111

Du musst deinem vater sagen dass es dich stört und mit deiner Familie darüber reden. Weißt du ich selber sage immer ich bin hübsch aber ich sage es niemanden sondern sage es für mich dabei weiß ich gar nicht wie anziehend ich denn eigentlich wirklich bin. Ich denke jeden tag darüber nach was ist wenn ich mal kinder habe und die pummelig nicht gutausssehend homosexuell mit benachteiligungen oder einfach nur einen schlechten charakter haben. Und vor allen diesen punkten habe ich angst denn wenn meine kinder so sein werden dann ist das halt irgendwie nicht so toll. Das hier soll weder arrogant noch gemein klingen es soll nur heißen dass man sich ändern kann. Weißt du ich war selber mal der fetteste und hässligste junge den es jemals gab und weißt du was? Ich habe mich verändert und bin jetzt stolz auf mich und das kannst du auch auf dich sein!

Antwort
von josef050153, 28

Hallo meine Liebe,
zwei Dinge hast du in deinem Artikel vergessen zu sagen:

  1. Woher kommst du?
  2. Wie alt bist du?

Was du wahrscheinlich wirklich einmal benötigst, ist Urlaub von deiner Familie.

Kommentar von xoanonymousox ,

Ich bin 14 Jahre alt. Was meinst du den mit Woher kommst du?

Kommentar von josef050153 ,

Also ich komme aus Wien und nehme mal an, dass du in Deutschland lebst. Ich kann also nicht so einfach bei dir vorbeischauen, aber vielleicht kann ich dir jemanden vermitteln.

Antwort
von TheMadneZz, 73

Ich kann dir von vorneherein sagen, dass du in keinem Forum nur ansatzweise die lösung deines problemes finden wirst. Aber ich glaube ich jedoch, dass du die antwort nur selbst kennst. Rede doch einmal mit deiner ganzen Fam. Vielleicht denkt deine Familie, dass das ganze nur ein scherz sei.
Rede über deine Gefühle.

Antwort
von wilees, 48

Ich denke einige werden Deinen Text lesen. Einige werden sich fragen was könnte man tun. Nur ist die Frage möchtest Du auch etwas ändern?

Dann mußt Du aufstehen! 

Was möchtest Du?

Was glaubst Du könntest Du tun? ( oberflächlich lächeln hilft ja nicht )

Wobei brauchst Du unterstützende Ideen?

Kommentar von xoanonymousox ,

Ich weiß wirklich nicht was ich tun kann. Ich möchte einfach das ich wieder lachen kann und normal leben kann, aber ich glaube dabei kann niemand mir helfen außer ich mir selber. Ich wollte einfach einmal erzählen was mir auf dem Herzen liegt, weil ich niemand dazu haben. Mir geht es jetzt wenigstens besser, weil ich weiß das mir jemand zugehört hat und meinem Text durchgelesen hat. Damit hast du mir auch schon sehr geholfen also Danke. Den Rest muss ich wohl irgendwie allein hinbekommen

Kommentar von wilees ,

Wenn Du nichts unternimmst wird sich auch nichts verändern.

Dein Vater wird sein menschenverachtendes Verhalten beibehalten und Deine Familie wird weiter lachen. Wie lange möchtest Du das noch so ertragen? Dieses winzige Ventil, dass Du hier gerade geschaffen hast, wird nicht lange vorhalten. Nimm Dein Leben in die Hand.

Antwort
von Lumpazi77, 55

Ich habe das sehr aufmerksam gelesen und hier mein Rat:

Komm endlich raus aus Deinem Schneckenhaus, lass Dir nichts mehr gefallen und haue ggf. mal ordentlich auf den Tisch !!

PS: Zusätzlich könnten Maßnahmen die Dein Gewicht reduzieren nicht schaden !

Antwort
von Michipo245, 57

Ich habs mir ganz durchgelesen. Es tut mir sehr leid, dass du dein Leben momentan so wie es ist nicht schön findest. Aber denk dran, wenn du dich selbst nicht liebst, wie sollen es andere können? Wenn du selbst zu dir sagst... ich bin fett, hässlich etc... nehmen dich auch andere so wahr. Du projizierst es gewissermaßen auf die anderen.

Ändere das! Nimm vielleicht etwas ab, ändere deine Frisur oder ähnliches. Lerne dich selbst zu mögen und gib anderen die Chance es auch zu tun.

Du sagst selbst, es ist als wäre jemand in mir der nicht will dass ich glücklich bin. Ja... das bist du!  

Antwort
von Violetta41, 60

Ich habe den Text ganz gelesen. Aber was soll man dazu sagen? :( Es ist einfach traurig! Aber du findest sicher irgendwann jemanden, der dich akzeptiert

Kommentar von xoanonymousox ,

Eigentlich garnichts. Ich wollte nur einmal erzählen was in mir vorgeht,weil ich niemand habe dem ich das erzählen kann und ich dachte vielleicht kann mir jemand sagen was ich gegen meine Probleme machen kann.

Antwort
von pablopikante876, 63

Bitte ich habe bis zum Ende gelesen ;)

Geh bitte zu deinem Hausarzt erzähle ihm was du hier geschrieben hast; wenn du das nicht kannst bring dem Arzt den Text mit!

Du brauchst Hilfe, wenn du abnehmen (auch wegen deinem schlechten Umfeld) willst, weil sich in deinem Körper schon Strukturen gebildet haben, die das Essen wahrscheinlich mit einem positiven Gefühl verbunden haben.

Herauszufinden wieso du überhaupt ißt und aus welche Gefühle du dabei hast  solltest du dir notieren.

Antwort
von Lynn1408, 60

Hey.  Es tut mir leid für dich. Ich weiß nicht wie alt du bist aber Menschen können  gemein sein, egal ob Kinder oder Erwachsene.  Allerdings sollte die Familie einen eigentlich unterstützen und wieder mut machen. Hast du mal mit deiner Familie gesprochen und gesagt was du fühlst? Vll sprechen mal mit Mutter, Schwester, Bruder etc. Man weiß nie, vll bessert sich etwas und du wirst etwas glücklicher. Ich kenne auch jemanden dem es so geht wie dir, und habe auch oft mitbekommen wie dieses "Witze" sind. Ich werde vermutlich nie wissen wie ihr/du dich fühlst aber es kommen Zeiten da wird es besser.  Du wirst arbeiten und deine eigene Wohnung haben und Leute kennenlernen die dich so lieben wie du bist. Giebt niemals auf!

Kommentar von xoanonymousox ,

Ich kann über sowas nicht mit meiner Familie reden, weil ich ganz sicher weiß das sie denken ich mach nur Spaß. Sie nehmen mich nie richtig ernst. Wenn ich es Ihnen erzählen würde, würden sie wahrscheinlich wie immer lachen und denken ich mach nur Spaß.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten