Frage von oneguy16voices, 60

Was soll ich machen Elternproblem?

Hallo,

Ich halte es bald nicht mehr aus bitte helft mir! Ich spiele leidenschaftlich gerne Computerspiele, gerade eben ist meine Mutter rein gekommen und sagt “Was bekommst du eigentlich noch von der Welt mit“ (dazu möchte ich sagen das ich gerne was mit meinen Freunden unternehme, in der Schule bin ich auch nicht wirklich schlecht,wenn es mal eine schlechte Note gibt dann setz ich mich auch hin und übe gerade vor Arbeiten) Ich habe darauf gesagt “Och Mutti, fast jedes mal kommst du zu mir und erzählst mir so was“(denn es passiert öfters) dann auf einmal sagt sie weil ich gesagt hab “Hör doch endlich mal auf“ , “getroffene Hunde bellen, du kommst in 10min runter und schaltest das ding aus“ Ich bin dann natürlich sofort zu ihr gekommen und sie meinte “Was war den gerade in dich gefahren?“ Dann warf sie mir noch vor das ich keine Bewerbungen machen würde, obwohl Ich mittlerweile schon 10 insgesamt geschrieben hab und 5 davon verschickt, ich hatte die,das letzte Wochenende erst komplett neu geschrieben und sie war auch stolz auf mich doch jetzt wieder so etwas, ich sagte “wie soll ich die auch zur Post schaffen?“ Sie:“ na heute Abend nicht mehr“ ich fühle mich manchmal so als würde ich keine Antwort auf meine Fragen bekommen und wende mich wegen dem Problem an euch sonst hab ich jetzt auch niemanden in der Nähe den ich mir anvertrauen soll...

Antwort
von Klopille, 9

Zocken ist wie jedes Hobby, man macht es wenn man seine Arbeit erledigt hat. Das Leben kann nicht aus Hobbys bestehen. Kümmer dich zuerst um deine Bewerbungen, mach deine Hausaufgaben, dann kann dich auch keiner volllabern. Frag deine Mutter was sie in ihter Fteizeit macht und sag ihr halt das du in deiner zockst. Aber belüg dich nicht selbst, von Hobbys kann man in der Regel nicht leben, sie kosten meistens sehr viel Geld, also finde deinen Weg zwischen Arbeiten und Hobbys, und vergiss nicht, dass du nicht für deine Mutter lernst, sondern für dich und deine Vorstellung deiner Zukunft, lass dich nicht volltexten, aber belüg dich auch nicht selbst. Mit einem Hobby kann man sich halt keine eigene Wohnung leisten, oder sogar ne Familie ernähren.

Antwort
von cloudwater, 13

Hallo.

Dein Alter wäre natürlich interessant.

Ansonsten schlage ich dir vor, zu Deiner Mutter zu gehen, ein Gesprächstermin vereinbaren und dann Mal ernst miteinander reden. Eine Agenda  (Themen die besprochen werden solllen)  wäre auch hilfreich.

Du sagst Ihr was dich stört, dass es dich nervt, dass du leidest (?), was du dir wünscht. Sie macht das Gleiche. Ihr trefft Euch dann in der Mitte ( = Kompromiss) - vielleicht kann sie mehr eingebunden werden in die Bewerbungsphase - vielleicht erzählt Sie, was Sie denn mit Ihrer kostbaren Zeit macht.

(Thoms Gorden: Famielienkonferenz)

Solche Gespräche sind auf Augenhöhe und es wäre gut, wenn sie  regelmässig wiederholt werden.

Alles Gute. Gruß


Kommentar von oneguy16voices ,

Dankeschön für deinen Rat. (Ich bin 15)

Kommentar von cloudwater ,

Mit 15 sind Mütter eh nicht so prall :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community