Frage von dlxlf, 72

was soll ich machen ,die pferde tun mir leid?

meine mam und ihr freund haben sich getrennt ... (ex)
sollte ich noch eine verbindung zu ihm haben ?
er hat pferde die ich früher 6 jahr lang geriten bin ..
den pferde wird nicht mehr so gut gesorgt wie es mal war . sie bekommen nicht regelmäsig ihr futter, sie haben keinen guten schutz ( wtter) haben keine deken im winter ( jetzt) ich
habe das gefühl das ein pferd sterben wird wenn es diesen winter noch drausen ist ohne deke ...
sollte ich den ex von meiner mutter an den Tierschutz melden ?
ich vermisse ihn und seine art 😶
meine mutter will aber nicht das ich ihn sehe ...
was soll ich tun ich bin sehr froo über viele anworten ... mach gerade ne schwiriege zeit durch 😞

Antwort
von sukueh, 12

Warum will deine Mutter nicht, dass du mit ihrem Ex noch Kontakt hast ? 

Bevor ich jemanden den Tierschutz melde, würde ich erstmal versuchen, persönlich die Dinge zu klären (und ggf. zu helfen). 

Wenn du keinen Kontakt zu ihm/ den Pferden hast, woher weißt du dann, dass sie nicht gefüttert werden ? Hat sich an der Haltung der Pferde etwas geändert, seit der Trennung von deiner Mutter ? 

Auf der einen Seite schreibst du, du vermisst ihn und seine Art, auf der anderen Seite willst du wissen, ob du ihn beim Tierschutz anzeigen solltst...

Wenn sich die Haltungssituation seit der Trennung verändert hat, red mit deiner Mutter, ob du zumindest den Pferden zu liebe noch Kontakt zu ihm haben darfst und versuch - im Gespräch mit dem Menschen - den Tieren zu helfen....

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 11

ich glaube, zur zeit hast du am ehesten probleme mit dir selber.

du vermisst die pferde und du vermisst auch den menschen dazu. wenn deine mum mit dem mann länger zusammen war, hast du mit sicherheit eine bindung zu ihm aufgebaut. und er wird von seiner seite eine art vaterrolle übernommen haben.

du vermisst alles: geborgenheit, zusammenhalt, die tiere, deine heile welt. ich finde, deine mum sollte dir den kontakt weiterhin gestatten. halt wie sonst eine besuchsregelung für den vater. er hat keine rechte, du hast keine rechte, deine mum macht die regeln.

und ich denke, das ist dir gegenüber nicht fair.

die pferde haben damit nur sekundär zu tun. ich denke, denen geht es gut. aber du vermisst sie und du hättest eigentlich gerne, dass es ihnen ohne dich nicht so gut geht. das ist ganz normal. du hättest es gern wieder so, wie es war. alles.

ich denke, die trennung deiner mum von ihrem freund hat für dich deine kindheit beendet. und ich finde, dieser bruch sollte nicht so hart sein, wie er ist. eltern haben gegenüber ihren kindern verpflichtungen. unter anderem, für deren wohl zu sorgen. sie sorgt nicht für dein wohl. sie handelt egoistisch, indem sie den kontakt unterbindet.

das was ich an deiner stelle machen würde, darf ich dir hier nicht öffentlich raten. aber umschreiben darf ich es. an deiner stelle würde ich mich um die menschen kümmern, die mir wichtig sind. und ich würde mich auch um alles andere kümmern, was mir wichtig ist.

und das allergrösste: ich würde meine mum zur rede stellen und sie fragen, was du damit zu tun hast, dass SIE mit diesem menschen nicht mehr klarkommt. aber lass sie antworten, sei fair und mach ihr keine vorwürfe.

sich mit den dingen auseinandersetzen gehört zum erwachsen werden. für dich wars ein stoss ins kalte wasser. aber nun hast du die chance, schwimmen zu lernen.

ich wünsche dir alles erdenklich gute.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 53

meine Vollblutaraberstute ist auch nicht eingedeckt, und der geht es gut. Die wenigsten Pferde brauchen eine Decke. Daran kannst du also eine schlechte Haltung nicht festmachen.
Und wie sieht der Schutz der Pferde aus? Es gibt Leute, die meinen, dass nur eine Box im Winter, am besten noch geheizt, angemessen ist für ein Pferd.

Meine Freundin hat eine Kinderreitschule mit Ponies, die allesamt in Offenställen leben. Uneingedeckt. Was meinst du, wie oft sie eine Anzeige bekommt von besorgten Bürgern. Einmal war dann auch die Amtstierärztin da und hat sich alles zeigen lassen. Seitdem reiten ihre Kinder bei meiner Freundin....

Kommentar von dlxlf ,

also die pferde sind drausen tag und nacht ... ungedekt! bekommen nicht regelmäsig futter es liegen überal nägel usw..

Kommentar von xfilouxhorstx ,

Also bei uns die Shettys stehen auch ungedeckt draußen Tag u. Nacht da sehe ich kein Problem ... Sie haben da eine Hütte wo sie selber rein gehen können aber stehen trotzdem immer draußen (also die meiste Zeit) obwohl es in der Hütte genügent Platz gibt. Also deswegen würde ich mir keine Sorgen machen :)

Kommentar von Dahika ,

dass sie tag und nacht draußen stehen, ist in Ordnung, wenn sie einen trockenen Platz haben. DAs ist besser als eine Box. Dass sie nicht eingedeckt sind, ist auch nicht schlimm.
Allerdings dürften keine Nägel herumliegen. Das alleine spricht nicht für eine sorgfältige Haltung der Tiere, da das saugefährlich ist.

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde, 29

WAS ist dieser "nicht gute Schutz vor dem Wetter", den Du angibst? Ist es, weil ihr Unterstand an einer oder mehreren Seiten offen ist? DAS wäre wichtig für die Belüftung und kommt dem Flächenbewohner Pferd auch weit mehr entgegen als eine Hütte mit einem Eingang. Lieber stehen sie unter einem Dach, wo nach allen Seiten hin offen ist als in einer Art Behausung. Sie sind einfach keine Höhlentiere.

Wie ist das mit dem "unregelmäßigen" Futter? Wenn sie Raufutter haben, passt normalerweise alles. Kraftfutter nur, wenn gearbeitet wurde, ist beispielsweise völlig richtig, sofern nicht ein Pferd abweichenden Bedarf hat.

Decken SOLLTEN Pferde NICHT tragen müssen. Es ist unglaublich, wieviele Pferde heutzutage in Decken gewandet werden. Dies entstammt einfach dem Trieb des Menschen, dass Fürsorge immer "aktiv" ist. Der Mensch empfindet sich als fürsorglicher, wenn er etwas aktiv tut, z.B. füttern, eindecken, Ausrüstung beschaffen und waschen ... als wenn er einen Blick auf das Tier wirft, feststellt, es passt alles und wieder geht. Dies macht sich die Industrie zunutze, indem sie seit Mitte der 80er Jahre immer mehr Produkte auf den Markt bringt, die man kaufen könnte und entsprechend bewirbt. Leider entsteht hier eine Kultur, die den Pferden körperlich schadet: Decken schaden körperlich, weil sie den natürlichen Thermoregulationsmechanismus zerstören. Das Fell ist so eine gigantische Entwicklung, es plustert sich bei Kälte auf und legt sich bei Wärme an, sodass die Pferde einfach mit steigenden und fallenden Temperaturen IMMER ihr Wohlfühlklima herstellen können. Wir mit unserem verlorenen Fell und unseren Kleidungsstücken haben immer so einen Kampf, das richtige zu wählen und bei den Pferden passiert das einfach von selbst. Gamaschen und Bandagen sind auch so ein Industrieprodukt, das den allermeisten Pferden in den allermeisten Fällen mehr Schaden verursacht als hilft, denn drunter staut sich die Wärme, was gar nicht gut für die Sehnen ist. Oder auch diese Futtermittel, die in Eimern und Säcken zu kaufen ist. Seitdem es die gibt, gibt es überhaupt erst Karies bei Pferden und mit steigender Tendenz wirklich böse Stoffwechselerkrankungen, die man früher überhaupt nicht kannte.

Insofern müsste man schon genauer wissen, WAS Du je Punkt als tierschutzwidrig ansiehst, um beurteilen zu können, ob Dir nur einfach falsches beigebracht wurde oder es wirklich so schlimm ist.

Antwort
von Pauli1965, 72

Das du eine schwierige Zeit durchmachst, sieht man....

Wenn es berechtigte Gründe gibt, dass der Mann die Tiere nicht richtig behandelt und versorgt,  melde es dem  Tierschutz.

Kommentar von dlxlf ,

danke

Antwort
von eleneret, 31

Ein gescheiter Schutz vor Wind und Wetter ist PFLICHT! So viel ich weiß, sind die Besitzer  sogar gesetzlich dazu verpflichtet für einen solchen Schutz zu sorgen! Und wenn Nägel rum liegen besteht Verletzungsgefahr! Auf jeden Fall melden!

Antwort
von kruemel84, 35

Hi dlxlf,

ich kann dich verstehen,du hängst an den Pferden mit ganzem Herzen und möchtest sie nicht verlieren.

Darf ich mal nach deinem Alter fragen?

Kommentar von dlxlf ,

13😶

Kommentar von kruemel84 ,

O.k.;-) Zum einen,Pferde brauchen keine Decke im Winter,es sei denn es ist ars...kalt(kälter als -15 Grad) ,es ist krank oder geschoren. Die Kälte macht den Hottis im Normalfall nichts aus.

Die andere Sache mit dem Futter und dem Unterstand klingt nicht ganz so gut.

Ist eines der Pferde krank oder abgemagert?

Haben sie frisches Wasser zur Verfügung?

Wann bekommen sie ihr Futter? Und wieviel und was?

Ich glaube nämlich,dass du einfach nicht loslassen möchtest und irgendeinen Grund vorschiebst,um dahin zu kommen....(ist nicht bös gemeint,aber ich kenn solche Situationen;-)

Vielleicht redest du nochmal mit deiner Mam und sagst ihr ganz offen und ehrlich,was du fühlst und denkst,dass du die Pferde vermisst und sagst ihr auch das,was du hier geschrieben hast.

Sag ihr,dass du denkst,dass es den Pferden schlecht geht und man etwas unternehmen sollte. Am Besten machst du dir vor dem Gespräch einen Zettel und schreibst darauf alle wichtigen Punkte.Redet darüber sachlich ohne Streiterein o.ä.

Kopf hoch;-)

Antwort
von DCKLFMBL, 42

Dem Tierschutz melden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten