Frage von Lifeisnic, 81

Was soll ich machen, brauche sehr dringend einen guten Ratschlag weil wir bald in den Urlaub fahren, also was tun?

So erst einmal, ich hatte am Freitag ein Brief vom Internationalen Bund bekommt in der drin stand: Sehr geehrter Herr... , für den Ausbildungsvertrag, die Anmeldung in der Berufsschule und bei der IHK, benötige ich von Ihnen die hier aufgelisteten Unterlagen: Eine Bescheinigung der Krankenkasse, Sozialversicherungsausweis, ihr letztes Schulzeugnis, Ihre Bankverbindung, einen Lebenslauf, ein Bewerbungsanschreiben und zwei Bilder.

Ich bitte um baldige Kontakaufnahme. Für etwaige Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter der oben gennanten Telefonnummer zur Verfügung.

So das Problem dabei ist aber, ich habe noch keinen Sozialversicherungsausweis, Eine Krankenkasse Karte von der AOK habe ich aber beispielsweise. Zeugnis auch, bloß noch keine Bankverbindung, Lebenslauf, Bewerbungsschreiben und eben die Bilder. Und welche Bilder sind da genau gemeint?

Das mit der Bank, naja aber leider habe ich irgendwie noch das Problem, dass ich meinen Lebenslauf nicht wieder finde und auch das Bewerbungsschreiben, obwohl ich ganz genau zu 100 % weiß dass ich seit meiner Schulentlassung diese Unterlagen nicht angefasst habe oder irgendwo hingelegt habe. Denn ich brauche sie zurzeit auch sehr dringend!

Und ich habe bald kaum mehr Zeit danach noch die Sachen zu erledigen weil wir schon sehr bald am 19.August nach Spanien wegfahren werden.

Was also tun wenn ich meinen Lebenslauf etc. nicht finde? Ohne Job wäre ich ja dann quasi nichts und ich möchte das gerne verhindern, dass ich da nicht doof da stehe. Urlaub können meine Eltern jetzt auch sehr schlecht abbuchen, weil wir nunmal auch mal wieder Auszeit haben wollen und letztes Jahr gar keinen hatten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ellaluise, 29

Fotos sind Passfotos bzw. Bewerbungsfotos, der Fotograf weiß was gemeint ist.  Evtl. werden diese Fotos auch für spezielle Ausweise/Fahrkarten benötigt? Dann eher Passfoto.

Lebenslauf u. Bewerbungsanschreiben kannst du ja wohl noch mal erstellen oder ist da vielleicht noch etwas auf dem Computer gespeichert?

Sozialversicherungsausweis bzw. die Sozialversicherungsnummer sollte reichen, bekommst du über die Krankenkasse und kann auch ggfs. nachgereicht werden. (Einfach hinschreiben, wird nachgereicht bei Vorlage)

Bankverbindung, ab zu Sparkasse/Volksbank oder sonstige örtliche Bank und ein Girokonto erstellen lassen. Wenn du U18 bist, mit den Eltern bzw. mind. einem Elternteil. Das sind alles Dinge, die du noch diese Woche erledigt haben kannst.

Zeugnis, nur in Kopie, ggf. beglaubigte Kopie (Stadtverwaltung, Gemeindeverwaltung) notwenig.

Kommentar von Lifeisnic ,

Ich bin 18 und mein Vater meint, dass wenn ich z.B ein eigenes Azubikonto eröffne, müsste ich zwar erstmal keine Gebühren zahlen, doch er meint wenn ich jetzt eins eröffne, dass meine Eltern z.B wenn ich richtig arbeite sie Probleme bekämen wegen den ganzen Briefe und dem Finanzamt, weil ich ja noch bei meinen Eltern wohne.

Kommentar von ellaluise ,

Nein, meine Kinder hatten mit 12 schon ihr Jugendkonto. Du bist 18, du kannst das Konto eigenständig eröffnen. Keine Gebühren wenn Schüler, Azubi oder Student, das ist richtig.

Ein Konto ist kein Problem, ich bin sogar der Meinung das jeder Jugendliche ein Konto haben sollte.

Deine Vergütung muß ja irgendwo hin überwiesen werden. Probleme könnte es geben wenn es auf das Elternkonto gehen sollte.

Banken möchten nicht das Konten  von "fremden" Personen genutzt werden. Einmalige Sachen ausgenommen.

Briefe oder so etwas wird es sowieso geben weil du 18 bist.

Was du noch heraussuchen musst oder von den Eltern geben lassen musst, ist die Steuer-Identifikationsnummer. Die hast du.

Vor Jahren wurde diese Nummer an jeden Bürger, auch Kinder, verschickt. Diese Nr. wird dein Arbeitgeber sicher auch haben wollen und die Bank auch.

Kommentar von Lifeisnic ,

Diese Nummer, wie soll ich der Bank das geben oder wie läuft das ab?

Kommentar von ellaluise ,

Hab die Nummer zur Hand, die werden dann danach Fragen. Auch diese Nummer könntest du nachreichen.

Für eine Kontoeröffnung werden eben bestimmte Daten erfasst und ich könnte mir vorstellen das auch die Steuer-ID dabei ist, ebenso wird im allgemeinen eine Kopie des Perso gemacht. Also ausweisen musst du dich auch können.

Kommentar von Lifeisnic ,

Woher bekomme ich sie dann, wenn ich sie nachreichen müsste?

Kommentar von ellaluise ,

Da müsstet du dann mal googlen, "Steuer-ID unbekannt". Das zuschicken muß dann beantragt werden. Aber wahrscheinlich haben die Eltern die. Ab 2016, im Laufe des Jahres, muß die Steuer-ID auch der Familienkasse mitgeteilt werden.

Kommentar von Lifeisnic ,

Achso, okay.

Antwort
von NewQuest, 59

Bilder: natürlich sind Passbilder gemeint!

Lebenslauf muss unbedingt rein; das gehört IMMER zu einer Bewerbung, also hau rein und schreib einen!

Kommentar von Lifeisnic ,

Und wie siehts damit aus? Ich z.B bin 18 und mein Vater meint, dass wenn ich z.B ein eigenes Azubikonto eröffne, müsste ich zwar erstmal keine Gebühren zahlen, doch er meint wenn ich jetzt eins eröffne, dass meine Eltern z.B wenn ich richtig arbeite sie Probleme bekämen wegen den ganzen Briefen und dem Finanzamt, weil ich ja noch bei meinen Eltern wohne

Antwort
von herzilein35, 36

Für was brauchst du einen Lebenslauf erklär das mal bitte. Sozialversisherungsausweis beantragst du bei der Krankenkasse und wie ich schonmal erwähnt habe machst du dir ein Bankkonto auf der Sparkasse z.B. da hast du deine Bankverbindung. Wo ist nun as Problem? Du brauchst weder dein Lebenslauf noch Bewerbungsschreiben.

Kommentar von Lifeisnic ,

Das steht aber drin, dass ich das mltbringen soll.

Kommentar von herzilein35 ,

Wieso bekommst du einen Brief, wenn du dich nicht beworben hast verstehe es nicht.

Kommentar von Lifeisnic ,

Da da das ganze vom internationalen Bund kommt und ich dort mal ein Praktikum als Fachlagerist gemacht habe.

Antwort
von BTyker99, 20

Man kann auch ohne Job glücklich sein, wozu gibt es denn Hartz4? Also genieße lieber deinen Urlaub, die gemeinsame Zeit mit der Familie wirst du nie wieder zurück bekommen!

Kommentar von Lifeisnic ,

Inwiefern sollte das helfen und man kann auch so noch Zeit mit der Familie verbringen. Einen Job kann ich doch also auch haben, weshalb also lernte/ lerne ich? Meine das eher auf die Ausbildung bezogen, dass man auch über das Leben lernt, ist sowieso klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community