Frage von maurer123, 341

Was soll ich machen (Betrug)?

Hallo,

Ich habe was bei Kalaydo gekauft. Es sollte 650€ kosten. Habe mit dem Verkäufer geschrieben und er meinte das wir lieber alles auf WhatsApp klären sollen. Als wir dann über WhatsApp geschrieben haben haben wir abgemacht das ich erst die erste hälfte Überweise und wenn das Paket da ist die andere Hälfte. Ich habe von Ihn den Führerschein geschickt bekommen und noch mit der Person telefoniert, alles war sehr seriös. Zudem hat sie mir noch ein paar Bilder geschickt. Unter anderem war die Rechung dabei und ein Bild mit den technischen Daten des Gerätes. Sie hat gesagt das Ihre Schwester das Paket weggebracht hat (Mittwoch), danach wollte ich direkt die Sendenummer haben aber das ging allerdings noch nicht, da sie kein Foto von der Sendenummer hatte. Habe dann jeden Tag gefragt wo jetzt die Sendenummer bliebe. Sie hatte immer neue Ausreden parat. Jetzt Antwortet sie nicht mehr, aber sieht meine Nachtichten auf WhatsApp. Gibt es jetzt eine Möglichkeit mein Geld wieder zu bekommen? Habe schließlich ihre Kopie vom Führerschein und ihre Adresse, wo ich allerdings von ausgehe das diese geklaut oder gefälscht sind. Zudem habe ich noch die Seriennummer des Gerätes die mit der Rechnung über einstimmt. Das Produkt ist von Appel und habe auf der Seite gesehen das man das Gerät über die Seriennummer orten kann. Nur das kann ich leider nicht machen. Könnte das eventuell die Polizei machen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo maurer123,

Schau mal bitte hier:
Geld Apple

Antwort
von Pudelwohl3, 313

Du kannst nur Strafanzeige bei der Polizei erstatten. Die Staatsanwaltschaft kann eventuell über die Kontoverbindung den Täter ermitteln.

Antwort
von musikuss78, 213

Als erstes: Lerne daraus! Auf Kleinanzeigen-Plattformen gibt es eine Menge Betrug und ich würde das auch nur in Verbindung mit Abholung und Barzahlung nutzen.

Natürlich solltest Du Anzeige bei der Polizei machen. Die wird dann über die zur Verfügung stehenden Mittel versuchen, den Betrüger ausfindig zu machen und bei Erfolg die Staatsanwaltschaft einschalten.

Mache aber auf jeden Fall Bildschirmfotos von sämtlicher Kommunikation (inkl. den Bildern) mit dem Täter und reiche sie (ausgedruckt und/ oder digital) als Beweisstücke bei der Polizei ein.

iPhone und iPad haben in der Tat eine Ortungsfunktion. Kannst Du aber knicken, da Du das Gerät dafür zuvor konfiguriert (also auch in den Händen gehabt) haben musst. Der Polizei stehen natürlich noch andere Mittel zur Verfügung, meist aber erst nach gerichtlicher Verfügung (z.B. Triangulierung über die Sendemasten).

Antwort
von KannibalenCat, 209

Hälfte per Vorkasse zahlen ist niemals seriös! Die Fotos sind mit hoher Wahrscheinlichkeit aus dem Netz. Du siehst das Geld nie wieder.

Antwort
von marla80, 141

Wegen Betrug ortet die Polizei kein Handy. Da hätten sie ja viel zu tun. Die orten das lediglich nur in Mord- oder Vermisstenfällen (Personen)

Da hast du schlechte Karten...ALLERDINGS kann die Polizei über die Kontodaten die Personalien der Person heraus bekommen und ich bin mit ziemlich sicher, dass sie Ss auch tun werden.

Ich drücke dir die Daumen

Antwort
von gotico1967, 141

Normaleweise hast du Adresse, Kopie von Führerschein und auch sein telefonnummer, whatsapp ist sowieso in verbiendung mit ein telefonnummer , gehe zum Polizei und mach lieber Strafanzeige

Antwort
von illerchillerYT, 152

Da ist wieder ein Applefanboy reingefallen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community