Frage von M0929M, 70

Was soll ich jetzt nur machen /Arbeit/Abschluss?

Also ich bin 16 jahre alt und hab mein FOR (Realabschluss) bis vor einem jahr sage ich jeden tag ich will physiotherapeut werden ich hab mich so fest entschlossen das ich mich noch nicht mal fürs berufskolleg angemeldet hab.Meine eltern sind auch bereit es zu zahlen aber Physiotherapeuten verdienen doch am ende so wenig und ausserdem man sollte etwas in der ausbildung bekommen und ich habe meine lust an dem beruf verloren.Jedenfalls war ich bei unzähligen berufsanalysen und die haben mir auch nicht was gebracht ich weiss nicht was ich machen soll. Mein vater will das ich automechaniker werde aber habe es deutlich verneint kann mir bitte jmd helfen ich habe keine zeit fürs FSJ ich will halt geld verdienen.

Sorry für rechtshreibfehler

Antwort
von Sunnycat, 34

Mach doch mal ein Praktikum oder mehrere Praktika, vielleicht weißt du dann, was du willst.

Auf keinen Fall Physiotherapeut anfangen, wenn du nicht davon überzeugt bist, oder KFZ-Mechaniker lernen, nur weil dein Vater es will. DU musst es wollen, DIR muss es Spaß machen.

Kommentar von M0929M ,

sunnycat ein praktikum was wir die agentur für arbeit sagen ? und ich weiß echt nicht was ich machen soll 😣

Antwort
von Nassuri, 40

Es kann dir keiner sagen was du beruflich machen sollst denn es sollte dir spass machen in dem was du arbeitest.

Kommentar von M0929M ,

Ich weiß ja nicht was mir spaß macht glaub mir meine familie denkt ich bin gut drauf aber mein kopf platzt weil ich verzweifelt bin

Kommentar von Nassuri ,

Wenn du gerne mit Menschen arbeitest kannst du vielleicht eine Erzieherausbildung machen oder so da gibt es viele Möglichkeiten. Geh zum Arbeitsamt und lass dich dort beraten vielleicht findest du so raus was dir spass macht

Kommentar von M0929M ,

Danke

Kommentar von Nassuri ,

Kein Thema

Antwort
von dennisbhm, 27

Also mir hat es geholfen danach zu suchen, was mir auch privat liegt und spaß macht und was mich inspiriert. Ich bin damals immer durch die stadt gelaufen und fand alle schaufenster faszinierend, bei einigen fing ich an nach fehlern zu suchen. Jetzt bin ich dekorateur und bereue diese entscheidung nie. Schonmal eine grobe richtung zu haben ist sehr hilfreich - kannst du dir vorstellen handwerklich etwas zu unternehmen, hast du lust lieber den ganzen tag in einem büro zu sitzen - etc.

Kommentar von M0929M ,

Also danke erstmal. Also ich bin überfordert ich sitze gerne aber bürokaufmann ist nichts was für mich.Ich weiß es nicht soviele berufe klatsche mir ins gesicht das problem ist ja ich weiß ja nicht was ich machen soll die bewerbungsfristen sind ja abgelaufen

Kommentar von dennisbhm ,

das kannst nur du selbst rausfinden. mach dich nicht verrückt! es ist nicht schlimm wenn du dir mit der berufswahl noch etwas zeit gibst - dann ist das eben so! ich war damals auch auf einem BEJ und EQJ und wie das alles heißt, weil ich unbedingt meinen beruf erlenen wollte aber es gab keine freien stellen. das arbeitsamt wird dich auch in sowas stecken da du noch schulpflichtig bist also gehen an solche maßnahmen kein weg vorbei! esseiden du findest auf die schnelle einen ausbildungsplatz aber das könntest du nach einer zeit bereuen weil es dir keinen spaß macht. beim EQJ habe ich sogar geld verdient :) da hab ich damals berufsausbildungsbeihilfe (kurz BAB) bekommen. erkundige dich bei deiner agentur für arbeit, die helfen dir sicherlich weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community