Frage von BlauerSitzsack, 81

Was soll ich jetzt mit dem Computer machen?

Ich hab vorher geschrieben, dass mein Laptop mega spinnt, er lässt sich nur durch Ausschaltknop gedrückt halten runter fahren, Task-Mager sagt Auslastung 100% und Programme dauern ewig zu öffnen.

Doch jetzt, wie durch ein Wunder, alles funktioniert wieder. Er ist nicht mehr heiß, Task-Manger sagt Auslastung von 7 % (Normalbereich) und ich kann alles wieder normal machen.

Viren Scan mit Avira sagte alles ok.

War das jetzt ein Hardware-Fehler, hatte das schon mal jemand?

Oder könnte das doch ein Virus sein?!

Antwort
von aringa12345, 50

Welches Windows ist es denn? Windows 7, Windows 10, ...?

Gehe mal auf "Computer">rechtsklick "Eigenschaften>links oben "Erweiterte Systemeinstellung">bei "Leistung" auf "Einstellungen" klicken>zuletzt "für optimale Leistung auswählen" auswählen

Ansonsten CCleaner rüberlaufen lassen und mal den PC ausmisten, alte Sachen deinstallieren

Hoffe ich konnte Dir helfen  :)))


Kommentar von BlauerSitzsack ,

Ich hab` Windows 10.

Kommentar von aringa12345 ,

Okay da müsste das mit den erweiterten Systemeinstellungen funzen :)

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Das mit den optimalen Einstellungen ist schon so, trotzdem danke für deine Mühe :)

Antwort
von ShoXeD420, 43

Ich tippe immernoch auf's BIOS.
Kenne keinen Virus der eine Festplatte durch Überlastung schrotten will, kennt normalerweise eher von CPU Minern.
Ansonsten überprüfe mal selber deinen "Programme" und "Programme (x86)" Ordner nach Programmen die du nicht kennst.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Da ist alles normal, da sind net mal viele Programme. Ich schau einfach, wenn sowas wieder vorkommt, update ich den BIOS.

Aber naja, ich hatte es schon öfters, dass der Comupter spinnt.

Aber mich wundert es halt auch, dass das Internet net mehr ging und die Taskleiste.

Vielleicht aber auch wegen der Überlastung.

Jetzt ist er aber wirklich wieder butterweich und schnurrt. (Ist leise und nicht mehr heiß)

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer, 10

Heya BlauerSitzsack,

bin schon einige Jahre "dabei" und teilweise gibt es, im PC-Bereich, mitunter Ereignisse/Vorkomnissse, die schon fast an "Hexerei" grenzen...

Selbst die größten Experten können/könnten, Dir nicht schlüssig und logisch erklären, warum "er" dies oder das, aufmal macht ODER nicht mehr macht!

Und genau so schnell kann es auch wieder vorbei sein!

Im Endeffekt sind PC´s und Laptops recht komplexe Systeme und wenn sich da IWO mal was "verschluckt", kann es eben zu solchen Problemen kommen!

Habe auch schon die seltsamsten Dinge erlebt und bin letztendlich zu der Erkenntnis gekommen, das ich zu KEINER Erkenntnis komme!  :-)

Sei froh das alles wieder klappt und hinhaut und wenn sowas (mal wieder) passiert, trink ´nen Kaffee, ignoriere die Kiste ´ne Weile und (oft) läuft der dann wieder ohne Probs!  :-)

Z.b. hat der Laptop (vom Lütten), mitunter verschiedene Fehlerbilder (alle unterschiedlich und zu verschiedenen Zeiten) und egal was wir probieren und suchen, ist alles (soweit ersichtlich) ok, aber "er" spinnt trotzdem... Z.b. "vergisst" der laptop gerne mal, das er Audioeinstellungen hat, obwohl alles vorhanden und installiert ist...

Aber iwann läuft der dann wieder ohne Probs...  *grübel*

Wie gesagt: NICHT wundern und (schon garnicht) versuchen das zu verstehen!!!

Greetz,

GaiJin

Antwort
von joekoe83, 8

Hi!

Ein gutgemeinter Rat bzgl. BIOS-Update, von einem der auch schon einige Jahre "dabei" ist - ein BIOS-Update macht nur in den allerseltensten Fällen Sinn, und wenn es schief geht, ist dein Mainboard reif für die Tonne...

Dann würde ich mir eher überlegen, mal einen Stress-Test wie z. B. Heavyload laufen zu lassen, (simuliert Voll-Last wahlweise auf Prozessor / RAM / Festplatte / Grafikchip, oder überall gleichzeitig )

und zu schauen, ob sich dein Laptop dann irgendwann "verabschiedet" - dann könnte es ein Hitzeproblem sein, und evtl. etwas an dem Prozessor- oder Gehäuselüfter defekt sein (gut, weil ggf. austauschbar!),

oder in der Thermalsteuerung des Mainboards (nicht so gut weil Mainboardaustausch meist nicht lohnenswert)...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community