Frage von Gym80951996, 104

Was soll ich jetzt meiner Firma sagen?

Hallo ich bin derzeit bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt. Aus psychischen Gründen ist es mittlerweile für mich so gut wie unmöglich normal zu arbeiten (das geht schon seit gut 3 Jahren so) und ich möchte endlich in Behandlung gehen. Bloß weiß ich nicht was ich jetzt meiner Zeitarbeitsfirma sagen soll. Die wollen heute ein Gespräch mit mir, da ich seit letzter Woche Mittwoch "die Grippe" habe. Ich sehe nicht wirklich krank aus würde ich sagen.
Ich kann aber so nicht weiter machen sobald ich arbeite, verändert sich meine Laune drastisch ins Negative...
Ich muss irgendwie Abstand zu all dem nehmen und möchte mich behandeln lassen. Wie soll ich bitte vorgehen brauche dringend Tipps.

Bis Freitag hat mich ein Arzt krankgeschrieben aber der ist halt nur für sowas gut deshalb überlege ich wie ich es jetzt machen soll. Eigentlich kenne ich einen anderen guten Arzt aber da bekomme ich erst sehr spät einen Termin

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Gym80951996,

Schau mal bitte hier:
Arbeit Arzt

Antwort
von hoermirzu, 50

Du sagst gar nichts, schickst denen lediglich die Krankmeldung zu.

Allein der Arzt entscheidet über Deine Arbeitsfähigkeit.

Antwort
von Mondlachen, 46

Bei Krankheit kannst du auch solche Personalgespräche absagen. Dann Info das du krankgeschrieben bist und die Krankschreibung per Post sendest. Lass dich nicht zu weiteren Auskünften hinreissen. Bei Krankschreibung braucht auch keiner den Grund /Erkrankung zu wissen.

Frage mal bei deiner Krankenkasse nach, ob sie eine Adresse enes guten Psychologen oder Psychaters, Neurologen in deiner Wohnortnähe für dich haben. Manche geben eine Servicenummer raus. Wo du anrufen kannst und relativ Zeitnah einen Termin bei einem Facharzt erhälst.

Kommentar von Dahika ,

Ein Psychologe kann nicht krankschreiben.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Richtig, aber ein Psychiater dürfte es.

Antwort
von Dahika, 28

Dass du nicht arbeiten kannst, kann *du* nicht sagen, das kann nur ein Arzt.  Der und nur der kann dich krankschreiben.

Dann geh jetzt zu deinem Arzt, der dich bis Freitag - heute ist Montag! - krankgeschrieben hat und rede mit ihm. Wenn er das selbst nicht tun will, soll er dich zu einem Facharzt überweisen. Das hättest du längst angehen können, wenn du seit vergangener Woche krankgeschrieben bist.

Wenn du auch heute ohne Krankschreibung fehlst, dann, fürchte ich, musst du dich darauf gefasst machen, gefeuert zu werden.

Antwort
von Kitharea, 24

Du kannst zu einem Psychologen gehen - der schreibt dich auch krank. Deinem Arbeitgeber musst du nicht sagen was los ist, und der Arzt darf das auch nicht auf die Bestätigung schreiben. Du bist krank ... könnte ja auch was ganz Schlimmes sein aber es geht keinen was an - Ende.
Personalgespräche im Krankenstand darfst auch nicht machen - ausser du schaffst das in dieser "Ausgehzeit". Sonst springt womöglich deine Krankenversicherung ab weil du nicht versichert bist wenn etwas passiert.
Der Einzige der von dir verlangen darf wohin zu kommen wegen deinem Gesundheitszustand ist deine Kasse.

Antwort
von kabatee, 16

Geh zum Hausarzt und lasse dich an einen Facharzt  für neurologie /Psychologie überweisen. Der Hausarzt kann dich schon mal krankschreiben. Der Facharzt wird dir dann bestimmt eine Therapie verschreiben oder dir auch zu einer Reha raten. Ich war auch auf Reha und das tat sehr gut! Die krankschrebung kann lange dauern!

Antwort
von Wahchintonka, 38

sage der Fa. dass du wahrscheinlich in absehbarer zeit für sie nicht mehr tätig sein kannst, damit die Fa. vorausplanen kann. sage deiner Fa. auch wegen massiver gesundheitlicher Probleme, wobei du die Krankheit nicht erwähnen musst

Kommentar von Gym80951996 ,

Kündigen die mich dann?

Kommentar von Wahchintonka ,

das weiß ich nicht. sie werden es dir aber hoch anrechnen, dass du ihnen bescheid gesagt hast. und wenn du wieder arbeitsfähig bist, werden sie dich bestimmt wieder einstellen bzw. beschäftigen

Kommentar von Dahika ,

wenn das nicht über den Arzt läuft: ja.

Kommentar von Gym80951996 ,

Ich bin jetzt bis zum 26. krankgeschrieben und mir wurde direkt ein Termin bei einem Psychiater gemacht, der auch an dem Tag ist.

Kommentar von Wahchintonka ,

dann weiß schon mal deine Firma, dass sie dich bis dahin nicht einsetzen kann. Was danach ist, weißt du nicht. Der Psychiater wird dich eventuell noch eine Zeitlang weiter krankschreiben und dir Medikamente verschreiben, die es dir dann doch ermöglichen, in absehbarer zeit wieder arbeiten zu gehen - je nach schweregrad deiner Erkrankung.

Kommentar von Gym80951996 ,

Vielen Dank für deine Tipps

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community