Was soll ich jetzt machen, ich bin komplett aufgeschmissen ...?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ärmel hochkrempeln. Investiere 10 Euro und mache eine Anzeige im Lokalblatt. Netter Soundso streicht ihren Zaun, mäht ihren Rasen, passt auf Ihren Hund auf, geht für sie einkaufen.... Ausbildungsplätze wirst Du auch schon noch finden. Sind ziemlich viele offen. Also nicht das Arbeitsamt fragen sondern selber suchen. Du bist für dich selbst verantwortlich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PKpoweer
19.11.2015, 17:23

Danke ich setzt mich heute noch aufm a**** für die Anzeige

0

Hallo PKpoweer,

wenn du in die gymnasiale Oberstufe eingestiegen bist, dann hast du zumindest den Realabschluss = Mittlere Reife.

Was du tun sollst: nachdenken und planen (also nicht hier beantworten, weil das keinen was angeht, sondern als Überlegungspunkte für dich):

- Was hättest du tun müssen, um es leistungstechnisch zu schaffen?

- Wieso bist du jetzt abgemeldet statt dass du weiter die Schule besuchst?

- In einer Übergangsphase zwischen Schule und Arbeitsplatz bekommt man Kindergeld. Das müssen deine Eltern beantragen. Ist das geschehen?

- Bist du beim Arbeitsamt als arbeitssuchend gemeldet, und wer hat dir mitgeteilt, dass du keine Hilfe bekommst (Stellenangebote usw. …..)

- Warum willst du eine Arbeitsstelle ohne Ausbildung?

- Weshalb bewirbst du dich nicht um eine Ausbildungsstelle?

- Weshalb hat der Bundesfreiwilligendienst nicht funktioniert? (Wenn du jetzt von der Schule abgemeldet bist, dann ist das ja ein unglaublicher kurzer Zeitraum.)

- Wo liegt dein persönlicher Anteil an der Situation?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PKpoweer
30.04.2016, 15:18

is alles in trockenen tüchern ich hab ne ausbildungsstelle und mach grade ein FSJ ... schöne zeit 

0

Was möchtest Du wissen?