Frage von Dthfan00, 17

Was soll ich in dieser Situation tun, könnt ihr mir helfen?

Hi, Ich, m16 Jahre alt hab grad ein ziemliches Problem was mich echt runterzieht. Ich hab mir mein Wadenbein gebrochen und darf sechs Wochen nich drummen, danach keine Ahnung wann ich wieder darf. Das zieht mich echt runter, doch das nicht genug. Freunde ignorieren mich grundlos, um mit anderen was zu machen, lügen um mit mir nichts machen zu müssen. Zum Beispiel habe ich einen Kunpel (den ich seit fünf jahren kenn) gefragt ob er mit mir samstagabend wasmachen will, er sagt ja, wir machen alles aus. Dann kommt ein anderer Typ daher un fragt ihn, ob er mit am Samstag saufen gehn will Mein "Kumpel" sagt ja und lässt unser Treffen platzen. Jedes Wochenende sitz ich daheim allein weil keiner!! mich fragt ob ich Lust hab mit rauszugehn un was zu machen. Ruf ich bei ihnen an, heißt es sie müssen auf geschwister aufpassen, für schule was machen etc. Alles feige ausreden um mit mir nichts machen zu müssen

Was kann ich gegen das alles tun? Ich bin echt verzweifelt LG Euer Dthfan00

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Moira1, 8

Hallo

Ja, manchmal hat man wirklich schwere Zeiten im Leben aber die gehen vorbei (:

Deine Verletzung wird heilen und vielleicht schätzt du deine Gesundheit danach umso mehr.

Was deinen Kumpel angeht würde ich etwas ändern, er lässt dich grundlos hängen ? Dan ist er kein guter Freund vielleicht suchst du dir neue Freunde ...?

Es gibt so viele nette Menschen, schau dich um ;)

Kommentar von Dthfan00 ,

Ja, danke dir

Antwort
von WanderIgelchen, 16

Das sind keine Freunde. In harten Zeiten erkennt man die wahren Freunde und deine sind es definitiv nicht. Auch wenn es dir wieder gut geht, solltest du dich definitiv von ihnen distanzieren.. 

Kommentar von Dthfan00 ,

Ja, werde ich wohl oder übel machen müssen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten