Frage von Franziska090, 31

Was soll ich in die Kliniktasche packen und das ist für die erst Ausstattung für Drillinge nötig?

Die Geburt meiner Drillinge(31.SSW) steht kurz bevor und ich brauche dringend Tipps und Tricks für Erstausstattung und Kliniktasche!!! Es werden drei Mädels

Antwort
von Rockige, 29

Kommt drauf an... Du kannst ja für die 3 jeweils einen Satz mitnehmen (Body, Söckchen, Strampler).

Alles weitere benötigte kann man sich zur Not im Krankenhaus ausleihen (also Mulltücher oder Ersatzerstlingskleidung).

Letztlich kommts aber auf den Zustand der 3 Kleinen an, in der 31sten SSW sind es ja dann noch Frühchen und noch zusätzlich Drillinge... Auf der Frühchenstation haben sie im Normalfall Kleidung für ihre kleinen Patienten. Man kann zwar sicher auf eigene Wäsche bestehen, aber  (alleine schon wegen Keimfreiheit etc) vielleicht ists doch besser die Kleidung der Frühchenstation zu verwenden. Zumindest war das damals so als unser eigener Nachwuchs auf der Frühchenstation lag (Anfang 32. SSW, für 6 Wochen).

Kommentar von Rockige ,

Windeln, Milchnahrung für die Babys (falls benötigt), Feuchttücher zum Säubern vom Babypo, Fläschchen, Schnuller.... all das hat das Krankenhaus (auf der Frühchenintensiv haben sie das sowieso).

Erst einmal für dich: Hattest du noch kein entsprechendes Gespräch  mit einem Arzt, also was dich erwarten kann? Bei uns war es so das wir vorab gezeigt bekamen wie man zur Frühchenintensiv kommt ( ich musste dafür quer durchs Krankenhaus). By the way: Manche Krankenhäuser haben so etwas nicht, ich hoffe mal für euch das es für euch so bequem sein wird das die Frühchenstation im selben Krankenhaus ist. 

Was dort dann passiert wird einem vorher erklärt (oder aber spätestens ab dem Tag ab dem das Frühchen dort hin kommt).

Krieg keinen Schreck, für manche Leute ist es zu Anfang ungewohnt und recht heftig... Neben jedem Bettchen/ Brutkasten sind Monitore die zum einen die Vitalwerte aufzeichnen/ anzeigen und zum anderen im Notfall mit einem extrem nervigen lauten Piepsen Alarm schlagen sobald einer der Werte nicht stimmt (oder wenn das entsprechende Kabel dafür sich gelockert/ gelöst hat am Babykörper).

Apropos.... diese Kabel sind nicht schlimm. Es sind dünne bunte Kabelchen die mit kleinen Klebepads am Körper befestigt werden und das Frühchen eigentlich null stören. Sie dienen dazu die Vitalwerte rund um die Uhr zu messen. So kann das Pflegepersonal umgehend reagieren und handeln wenn was sein sollte (also wenn das Überwachungsgerät Alarm schlägt). Manchmal löst sich solch ein Kabel, aber das ist normal. Und lieber ein Fehlalarm als ein ernster Alarm :D

Kommentar von Rockige ,

Sorry, schon wieder ich... Aber mir fällt da noch etwas dringendes ein... Wirst du das alles ganz alleine durchstehen oder hast du jemanden an deiner Seite der/ die dich begleitet und den Papierkram erledigen kann solange du nach dem Kaiserschnitt noch "out of order" bist?

Nötigenfalls könntet ihr morgen mal im Krankenhaus anrufen und schon mal vorab in Erfahrung bringen welche Unterlagen ihr braucht

Kommentar von Franziska090 ,

Den Kaiserschnitt darf selbstverständlich der Vater miterleben (Wenn nicht alles ganz schnell gegen muss). Auch meine Eltern wollen (vor der Tür) dabei sein. 

Wir haben schon viele Termine mit dem Ärtzten, Schwestern und Hebammen gahabt. Die haben uns alles Erklärt, wie der Kaiserschnitt ablaufen wird, wann ein Kaiserschnitt geplant ist....  Es kann ja jeden Moment so weit sein! Wir haben auch schon die Frühchenstation besucht, da unsere ja wahrscheinlich auch liegen werden. Es war erstmal ein Schreck aber ich denke man wird auch schnell gewöhne...

Kommentar von Rockige ,

Hey, was auch immer sein wird.... Ich wünsche dir/ euch einen guten Start :) . Es wird eine aufreibende Zeit auf euch als Eltern zukommen. Vergesst darüber nicht eure Partnerschaft, euren Zusammenhalt.

Genießt die kommende Zeit so gut es geht. Ich weiß noch wie ich da am Brutkasten (später am Wärmebettchen) saß und einfach nur den Augenblick genoss. Ich war dankbar für jeden Augenblick, für jeden geschafften Tag, für jedes zugenommene Gramm, für jeden weiteren Milliliter der getrunken wurde... Jeder Moment ist kostbar (so empfinde ich es). Es war für mich/ für uns eine anstrengende Zeit, das Pendeln zwischen daheim und dem Krankenhaus, die Gedanken die man sich eben automatisch macht. Und auch die Zeit danach war aufreibend. Aber irgendwie, so im Nachhinein wars genau so gut wie es war.

Kommentar von Franziska090 ,

Vielen Dank.

Die genießen die Zeit jetzt schon;) Morgen habe ich nochmal eine Ultraschalluntersuchun da wird wahrscheinlich festgelegt dann die geholt werden

Antwort
von BellAnna89, 20

Für die Intensivstation brauchen die Kleinen nichts von dir, die bekommen alles im KH, werden im Brutkasten ohnehin nackt sein, nur mit Windel. Für dich brauchst du Oberteile, die sich gut zum Stillen / Abpumpen und Känguruhen öffnen lassen. Ansonsten deine Kleidung, was du so brauchst, Hausschuhe, alles für's Bad (inklusive Handseife und Handtücher), Badeschuhe, Handy und Kopfhörer oder ein Buch, Kugelschreiber, Bargeld, Binden (Vorlagen). Für die Heimfahrt mit den Süßen brauchst du ihre Wickeltasche(n) mit je einer Garnitur aus Body, Strumpfhose, Longsleeve, Jacke, Hose, Schneeanzug und warme Strümpfe, Spucktücher, Pampers, Feuchttücher, Schnuller, Wickelunterlage.

Antwort
von LotteMotte50, 13

Also du solltest zuerst einmal für dich alles einpacken was benötigt wird, 

Bademantel/Morgenmantel, genügend Nachthemden, reichlich Schlüpfer, Vorlagen, Still BH, und alles für deine Hygiene, für die Babys : 3 Bodys, 3 Strampler, 3 Mützchen, 3 Jacken, 3 Babydecken, und natürlich Windeln und wenn es unruhige Kinder sind eventuell Nuckel, aber glaubst du das du gleich alle drei mit nach Hause bekommst?

Kommentar von Franziska090 ,

Die Mädels werden sicher einige Wochen in der Klinik bleiben müssen. Danke aber für deine Tipps

Antwort
von DrOlafschulz, 31

Ja für alle drei ein bisschen Kleidung oder ein Tuch, Wasser, Creme, Puder und mütze

Kommentar von Franziska090 ,

Wahrscheinlich werden sie nach der Geburt noch auf der Intensivstation bleiben müssen. Hat jemand dafür Tipps?

Kommentar von LotteMotte50 ,

Welche Tipps hättest du denn gerne zum Thema Intensivstation?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten