Frage von Deathsc0ut, 178

Was soll ich in der Schule tun,ich habe einen IQ von 136?

EDIT: Da ich genug Antworten bekommen habe und auch eine Lösung gefunden bzw. bekommen habe, bitte ich euch keine Antworten mehr zu schreiben. Die Frage bleibt, zum durchlesen jedoch noch erhalten.

Hallo Leute! Ich war letztens mit meinen Eltern bei einem Psychologen um einen IQ-Test zu machen. Dabei kam raus, dass ich einen IQ von 136 habe. Dazu muss man sagen, ich bin "erst" 14 Jahre alt. Ich zwar schon früher, dass ich intelligenter als andere bin, da ich in der Schule fast alles auf Anhieb verstehe und mir auch viel erarbeiten kann. Leider mache ich oft Schusselfehler, da ich die Aufgaben so schnell wie möglich fertig haben will. Deswegen habe ich meistens eine 2+ oder wenn es schlecht läuft auch einmal eine 3. Aber egal, das Problem dabei ist, dass ich danach nicht weiß was ich machen soll und mir wird langweilig. Wenn ich andere Aufgaben/Hausaufgaben mache, nörgeln die Lehrer, obwohl sie davon wissen. Deswegen fange ich meist an zu quatschen und dann bekomme ich auch Ärger. Und kommt bitte nicht mit : "Einfach mal still sitzen!" Das kann ich nicht und das könntet ihr auch nicht, wenn ihr in meiner Situation wärt, viele Hochbegabte (Ich hasse es so genannt zu werden, ich fühle mich nicht anders als andere Kinder) haben dieses Problem.

Schon im Voraus Danke für eure Antworten

Antwort
von Nox100, 63

Schau mal bei meinen Fragen vorbei, ich denke dir könnte es auch einige Anregungen geben. Nutze deinen IQ ! Mach was draus! Was hast du zum Beispiel für "seltsame" Hobbys?

Kommentar von Deathsc0ut ,

Naja, ich rechne sehr gerne, mache gerne Rätsel und programmiere gerne.

Kommentar von Nox100 ,

Sprichst du Sprachen? Außer Deutsch, Englisch und was du noch in der Schule gelernt hast?
Das ist immer eine gute Beschäftigung und wenn man es richtig anstellt kann man im Unterricht auch ganz gut lesen:)

Kommentar von SamsungGang ,

Ich lese bücher übers jura studium :)

Antwort
von EmtBayern, 85

Ggf solltest du mal mit Eltern und Schulleiter über einen Klassenstufen wechsel nachdenken evt hilft dass ja.

Zu deinem hibilichkeitsproblem kann ich dir Empfehlen dich mit einem Sport zu beschäftigen bei dem du dich fokusieren musst wie zum Beispiel Sportschützen oder Bogenschießen....

Antwort
von jessiehp, 68

Beschäftigte dich doch einfach schon mit anderen Aufgaben aus dem Buch? Dann lenkst du deine mitschüler nicht ab und bleibst bei dem fach, dass du gerade hast.

Kommentar von Deathsc0ut ,

Das ist es ja, wenn ich das tue regen sich die Lehrer immer auf :( Es scheint so, als müsste ich mal mit ihnen reden.

Antwort
von Theshowmustgo, 70

Am besten wäre es wenn du von deinem hohen Ross absteigst und dich nicht anders als andere siehst. Ich selber habe laut psychologischen IQ-Tests n IQ von 134, aber ich verhalte mich auch nicht anders als andere. Ich mache zwar gerne Mathe oder Physik und bin da meist sehr engagiert, aber wenn ich schon schneller fertig bin, dann sitzt ich entweder rum, helfe den anderen oder warte bis mein Lehrer mir neue bzw. andere Aufgaben gibt. Aufjedenfall werde ich nicht zippelig... Wenn du nicht so gut still sitzen kannst, vielleicht nimm dir ein Buch mit und lies. Oder nimm Medikamente, falls es krankheitsbedingt ist, kommt ja auch mal vor.

Mir kommt es eher so vor, als wenn du unbedingt besonders sein möchtest. Also ich persönlich fühle mich nicht irgendwie großartig anders oder herausragender als andere Menschen, zumal nicht alle einen IQ Test jemals gemacht haben. Vielleicht haben sie ja auch einen IQ von 134 oder mehr. Nur was bringt es einem? Nicht so viel wie ich finde. Es gibt Leute die haben einen hohen IQ und sind trotzdem arbeitslos, weil sie nicht wissen, was sie damit anfangen sollen.

Kommentar von Deathsc0ut ,

Das wollte ich damit nicht ausdrücken. Meiner Meinung nach, verhalte ich mich wie jeder andere Schüler auch. Ich kann gut mit meinen Klassenkameraden umgehen, ich habe sogar noch keinem von dem Ergebnis erzählt. Krankheitsbedingt ist es zum Glück auch nicht, ich meinte eher damit, dass ich gerne mehr gefordert werden möchte. Anderen Schülern helfen würde ich auch gerne, nur dann bekomme ich Ärger, weil ich "quatsche".

Kommentar von Theshowmustgo ,

Mh, kannst du vielleicht eine Stufe überspringen? Ich sag mal so, in der Schule wird sich das Niveau leider nie ändern. Es bleibt halt Schulniveau, aber im Studium kannst du dann selber entscheiden wie viel Zeit du investierst und was du machen möchtest. In welcher Klasse bist du? 8./9.? Dann brauchst du ja nur noch n bisschen bis du studieren und dann die Sau rauslassen kannst :). Einfach durchhalten und vllt mal mit deinem Lehrer reden, dass sie dir entweder mehr Aufgaben geben sollen (ausgedrückt vllt, dass sie dich mehr fördern sollen) oder dass sie dir erlauben sollen, selbstständig andere Aufgaben aus anderen Fächern zu machen oder ggf. irgendwas zu lesen oder bei Fragen deinen Mitschülern zu helfen. Obschon ich beim letzten Punkt verstehen kann, warum die Lehrer das nicht wollen.

Kommentar von Deathsc0ut ,

Dankeschön für die Antwort :) Ich habe, da ich mit meinen Eltern auch darüber geredet habe, gerade erfahren, dass sie ein Gespräch mit meiner Klassenlehrerin arrangieren wollen und wir da besprechen wollen, was ich tun soll. Achso, ich gehe in die 9. Klasse :)

Kommentar von SamsungGang ,

Meine Lehrerin sagt nur "hey spar deine kräfte... "

Antwort
von turnmami, 79

Dann such dir eine Schule für Hochbegabte

Kommentar von Deathsc0ut ,

Schon gesucht, aber ich möchte nicht in ein Internat und in meiner Nähe gibt es leider keine solche Schule. Ich glaube sowieso meiner Lehrer sind mit mir überfordert :(

Kommentar von turnmami ,

Das wäre jeder Lehrer, mit einem Schüler, der den ganzen Tag nur quatscht. Egal wie hochbegabt der Schüler ist! 

Kommentar von Deathsc0ut ,

Den ganzen Tag quatsche ich nun wieder auch nicht ^^ Ich wollte nur damit sagen, dass ich einfach nicht weiß was ich machen soll, weil so gut wie alles verboten ist.

Kommentar von turnmami ,

Dann lass dir von deinen Lehrern erweiterte Aufgaben geben

Antwort
von SamsungGang, 77

Hey ich hab das gleiche Problem. .. und ein weiteres ist,dass ich keine klasse überspringen darf weil ich eh der jüngste bin.... mich kotzt das nur noch an und ich bin auch ratlos...

Kommentar von Deathsc0ut ,

Ich hätte damals die 2. Klasse überspringen können, wollte das aber nicht :)

Kommentar von SamsungGang ,

Ja der lehrer wollte mich von der 1. In die 4. Schicken... Hallo?! Ich war schon der jüngste

Antwort
von Snackpack, 79

Das, was alle anderen dort auch machen: Lernen und einen Abschluss machen.

Kommentar von Deathsc0ut ,

Nicht schlecht, Herr Specht :) Ich meinte, was soll ich in meiner freien Zeit in der Schule machen?

Kommentar von SamsungGang ,

Das ist leider anders snackpack... man ist nicht zufrieden und langweilt sich durchgehend. .. auf dauer nervt das

Kommentar von turnmami ,

dann suche dir außerhalb der Schule neue Aufgaben. Meiner Tochter war Latein auch zu langweilig, daher hat sie sich seit diesem Schuljahr eine andere Fremdsprache "zugelegt". (und Latein war langweilig, da sie auch ohne Lernen fast nie einen Fehler hatte...)

Antwort
von Marislb, 39

Ich bin auch "Hochbegabt" aber sitze dann nicht rum und schreie durch die Klasse, sondern Helfe anderen Schülern oder frage den Lehrer nach weiteren Aufgaben.

Kommentar von SamsungGang ,

😂meine Lehrer haben nur nichts

Antwort
von lenoxii, 44

Also ich habe einen IQ über 130 und habe kein Problem mich im Unterricht zu benehmen, andere hbs auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community