Frage von mareee, 39

Was soll ich im Vorstellungsgespräch sagen, warum ich nicht mehr da arbeiten will?

Hallo zusammen, momentan mache ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau, welche mir aber nicht zusagt. Da ich im Januar fertig werde, habe ich schon angefangen mich zu bewerben. Morgen habe ich ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei meiner absoluten Wunschfirma. Wenn ich gefragt werde, warum ich nicht mehr in der Bank arbeiten will, was soll ich da sagen? Ich mein, ich kann ja schlecht sagen, dass die Kollegen fast alle dumm sind, die Ausbilderin ebenso und ich keine Lust habe, Leuten irgendetwas anzudrehen. Aber irgendwie muss ich ja da drauf antworten... Fällt euch da was ein, das ganze irgendwie "nett" zu verpacken?

Vielen Dank!

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 15

Nein, so solltest du das absolut nicht sagen... Solche negativen Aussagen solltest du dir verkneifen... (Mal davon abgesehen, dass man in der Industrie auch Leuten Zeug andreht ;))

Was gefällt dir denn so an diesem Unternehmen? Und wieso willst du denn diese Ausbildung machen?

Wenns nur an den Leuten liegen würde und an der Tatsache, dass du Leuten nichts andrehen willst, könntest du dich ja einfach bei einer anderen Bank bewerben und in einem anderen Bereich... Es gibt ja noch andere Bereiche als Kundenberatung... Das kann also nicht der einzige Grund sein.

Nenne gezielt die Vorteile des neuen Jobs, und dass diese dir eben beim alten Job fehlen.

Du kannst auf die Branche eingehen und auf die Tatsache, dass du nach der Ausbildung zur Industriekauffrau viel mehr Möglichkeiten hast, die du als Bankkauffrau nicht hast. 

Am besten nennst du direkt noch eine Abteilung / einen Bereich, den du dir nach der Ausbildung vorstellen kannst... Und das sollte ein Bereich sein, der absolut nichts mit deiner alten Ausbildung zu tun hat, denn auch als ausgebildete Bankkauffrau kannst du dich auf andere Bürojobs bewerben... und sie werden dich fragen, wieso du das nicht getan hast.

Kommentar von ShinyShadow ,

Ach, und: Glückwunsch zum Vorstellungsgespräch! :)

Antwort
von RTB2012, 17

sag doch ehrlich: du hast Dir unter dem Beruf ganz was anderes vorgestellt...und jetzt die Chance ergriffen, dich bei Deiner Wunschfirma zu bewerben. Als Du die Annonce sahst.

Sag ihnen, was Du an ihrem  Unternehmen toll findest, schau auf die Homepage  und googel Eckdaten: Umsatz, Beschäftigte usw...nur so. und überleg Dir, was dir bei der Bankausbildung nicht gefiel, oder der "drohenden" Zukunft dort. Sollten halt keine Dinge sein, die auch bei der kommenden Aubildung zu Tage treten...

Kommentar von adabei ,

Ich denke, dass es dir schwer fällt guten Gewissens einige Produkte deiner Bank zu verkaufen, kannst du ruhig sagen, ohne dass dir das negativ ausgelegt wird.

Antwort
von SoVain123, 19

Das Arbeitspensum war dir zu wenig und zu monoton.

Antwort
von Frangge, 13

Sag einfach, dass du dich weiterentwickeln möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community