Was soll ich heute Abend kochen? Habt Ihr Ideen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mach dir doch Pfannkuchen. Die kannst du süß (Nutella, Kakao, Marmelade, Erdnussbutter,Eis) belegen, oder herzhaft (käse, speck, schinken)
Kannst dir ebenso wraps machen & diese mit chili con carne füllen.
Ich empfehle dir auch lachs mit reis oder eine reis Gemüse Pfanne mit olivenöl und quark :)
Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Coucous mit Hackfleisch:

Couscous nach Packungsanweisung garen (geht schnell).
Zwischenzeitlich Hackfleisch in heißem Olivenöl braun anbraten, 1 kl. Zucchini in Stücke schneiden, 2 Tomaten kleinschneiden und beides mit 1 kleingehackten Knoblauchzehe dazugeben. Ca. 5 Min. weiterbraten.
Couscous unter das Hack mischen, Mit Salz, Pfeffer, gemahlenen Kreuzkümmel und ein wenig gehackter Petersilie abschmecken. Dazu paßt Tsatsiki, aber auch ein Naturjoghurt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
17.10.2016, 10:19

Klingt lecker, das probiere ich mal!

1

Hallo wie wäre es mit Leberkäse gebraten und ein Spiegelei dabei .oder Strammer Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache gern sautiertes Gemüse mit Nudeln oder Gnocchi.

Gemüse (z.B. Paprikaschote, Zucchini, Fleischtomaten) mit Frühlingszwiebeln und evtl. Knoblauch in Olivenöl anbraten. Schinkenwürfelchen passen auch gut dazu. Nach Geschmack würzen.

Wenn du mehr Sauce willst, kannst du noch etwas passierte Tomaten aus dem Tetrapak oder auch ein halbes Glas fertige Tomatensauce dazugeben. Vielleicht auch ein Schlückchen Wein?

Parallel die Nudeln oder Gnocchi kochen.

Nudeln auf den Telle, Gemüsesauce drauf. Noch frisch geriebenen Parmesan darüber, ist schnell, gesund und lecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kürbisreis

500 g Hokkaido (jetzt überall zu haben, man braucht ihn
nicht schälen, nur die Kerne innen mit einem Löffel auskratzen)

1 Zwiebel

2 Knoblauch

 etwas Öl

800 ml Gemüsebrühe, evtl. etwas mehr

Salz und Pfeffer 

Kurkuma

250 g Reis (Basmati etc.)

2 EL Hefeflocken, evtl. auch Käse – siehe unten

Zwiebel und Knoblauch schälen und mit der Hälfte des
Kürbisfleisches grob würfeln. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und
Knoblauch darin anbraten, dann das gewürfelte Kürbisfleisch hinzufügen und kurz
mitbraten. Mit 250 ml Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Min. lang köcheln
lassen, bis das Kürbisfleisch weich ist (Bissprobe machen – mache mögen es
weich, andere lieber etwas härter).

In der Zwischenzeit das restliche Kürbisfleisch in mundgerechte Stücke würfeln.
In einer Pfanne Öl erhitzen und die Kürbisstücke bei geschlossenem Deckel bei
mittlerer Hitze dünsten, bis sie weich sind, aber noch Biss haben. Danach mit
Salz und ein wenig Kurkuma würzen.

Wenn der Kürbis im Topf weich ist, diesen pürieren (wenn man kein Püree mag
einfach so lassen). Den Reis hinzufügen und köcheln lassen, dabei häufig
umrühren und immer wieder Gemüsebrühe nachgießen, bis der Reis weich genug ist
(es kann also sein, dass man insgesamt etwas mehr oder etwas weniger als 800 ml
Gemüsebrühe braucht).

Die Hefeflocken untermischen (kann man zur Not auch weglassen oder einfach Käse
nehmen: Parmesan und Bergkäse passen gut – reiben und unterheben) und mit
Kurkuma und Salz abschmecken. Nun die Kürbisstücke unter den Reis mischen und
servieren.

Wer es gerne etwas abwechslungsreicher mag, der sollte
weitere Zutaten hinzufügen: Kürbis mag Speck, Chili, Zimt, Nelke, Muskat,
Tomaten, Ingwer, Rosmarin oder Thymian, Salbei und diverse Nüsse uns
Zitrusfrüchte wie Orange oder Zitrone (Schale oder Saft).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eisbergsalat mit Sahnedressing (Alternativ dazu das Salatdressing nach Sylter Art/ Dorfkrug) dazu Reis. 

Fürs selbstgemachte Dressing sonst Sahne, Essig, Pfeffer, Salz, ev Zwiebel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bratwurst mit Kartoffelpüree und Rosenkohl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Du nicht so großen Hunger hast , reicht 1 Baguette-Brötchen ! Das schneidest Du auf und butterst es. Dann gibst Du gehackten oder geriebenen Knoblauch drauf. Mit Salami oder Schinken belegen. Dann ein paar Tomatenscheiben und Mozzarella. Für 6-8 Minuten ind den Backofen ! Mega lecker und schnell dazu!

Oder Hack-Pizza ? Dazu Gehacktes mit Knoblauch und Zwiebeln verkneten. In eine gefettete Auflaufform geben. Mit Tomaten , Paprika ect belegen .

Dann im Ofen backen. Kurz vor Ende der Backzeit geriebenen Käse darüber streuen. Dazu kann man Brot oder Brötchen essen oder einfach pur genießen! Auch am nächsten Tag noch zu genießen !

Beide Gerichte sind schnell zubereitet! Übrigens kannst Du Hack auch als Belag auf die Brötchen geben und mit Tomaten und Käse belegt , überbacken !

GLG , guten Appetit und einen schönen Tag , wünscht dir , clipmaus:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Spaghetti bolognese

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XY123XY123
17.10.2016, 06:04

Spaghetti sind Nudeln :-)

0
Kommentar von XY123XY123
17.10.2016, 06:08

Du hast offenbar eine andere Definition von Nudeln. Für mich ist das der Oberbegriff von alldem.

0
Kommentar von XY123XY123
17.10.2016, 06:12

Ich möchte mir selber was kochen. Aber danke für die Idee!

0

Bratkartoffeln mit Spiegelei

du brauchst kartoffeln, eier, zwiebeln, speckwürfel(muß nicht) saure gürken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebratener reis mit rindfleisch und gemüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung