Frage von DerBoersenguru, 141

Was soll ich gegen dieses Gefühl tun?

Ich bin 16 und gehe ans Gymnasium. Damit bin ich der Erste in meiner Familie der je ein Gymnasium besucht hat. Nun ja, wie es der Zufall, will bin ich sogar ziemlich gut in der Schule. Das Problem ist nur, dass alle meine Klassenkameraden mehr haben als ich. Ihre Eltern haben bessere Jobs, sie haben Verwandte und mehr geerbt und leben auch dementsprechend besser. So ziemlich alle leben in einem freistehenden Haus, gehen immer in die Ferien und können sogar mehrmals die Woche die Kleider wechseln (Hab ich mal beobachtet, weil ich immer 7 Tage mehr oder weniger das Gleiche anhaben muss). Ich lebe in einer alten Bruchbude und bin in den Ferien meistens Zuhause. Diese Umstände finde ich so ungerecht und ich frage mich immer, warum ich nicht das Gleiche wie die anderen verdient habe. Das Schlimmste ist aber, dass ich mich in ein Mädchen verliebt habe. Ich habe es zwar schon mehrfach versucht, habe es aber dennoch nicht einmal mittels Autosuggestion geschafft, sie aufzugeben. Dennoch lähmt mich die Angst, dass sie doch eigentlich gar nichts mit so einem zerlumpten Typen zutun haben will. Und falls doch, könnte ich sie nie mit nach Hause nehmen. Ich würde mich einfach zu sehr schämen und fände alles peinlich. Ich weiss ja nicht wie ihr das seht, aber schadet mir mein Umfeld? Wieso bin ich der Einzige, der sich kaum was leisten kann? Wie soll ich mit diesem Gefühl der Ungerechtigkeit umgehen, vor allem in Bezug auf das Mädchen? Vielen Dank für eure Antworten, das Thema frustriert mich sehr.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alisaaa08, 73

Du kannst gegen die "Ungerechtigkeit" wohl nicht viel machen, aber weißt du jeder hat irgendwo seine Probleme, auch wenn es nicht so aussehen mag.
Du bekommst eine gute Schulausbildung und kannst dein Glück versuchen, etwas zu erreichen, was dir mehr zusagt.
Was das Mädchen angeht: Du hast doch nichts zu verlieren, außerdem musst du sie doch nicht gleich mit nach Hause nehmen, wenn dir das nicht rechtist. Du weißt doch nicht, wie sie das sieht. Ich bin 16 und weiblich und ich hätte da nichts gegen. Man mag jemanden (im Normalfall) wegen seines Charkters und ansonsten hat sie dich halt nicht verdient. :)

Kommentar von alisaaa08 ,

Danke, für die Bewertung :)

Antwort
von Christian6330, 51

Moin, kenne das Problem so halb wegs.
Mein Vater ist Beamter der Deutschen Post ( gut verdiener )
Meine Mutter kann es sich dadurch leisten zuhause zu bleiben und Haushalt Kinder und Hof zu machen.
Und da wären wir schon beim Proble. In ```.
Mein Vater hat als ````Hobby ```` ein Hof von meim Opa gekricht. ( Familienbetrieb) dadurch das wir ein Hof haben und ich auch Landwirt lernen will und den Später als Vollzeiterwerb machen möchte lässtern sie in meiner Klasse auch rum. Allerdings geht mir das am A vorbei. Ich habe meine 2-5 leute mit den ich viel mah und gut klar komme und der rest ist mir egal. Ich bin mitte der 8 klasse. Nach der 10 klasse lerne ich entweder Fachkraft Agrarservice oder gehe weiter auf`s Gym und Studire hinterher Landwirtschaft. Ich denke mir immer naja, es sind nur noch 2 1/2 Jahre mit den Iddioten.

Antwort
von Blume3112, 43

Mach dich nicht selbst nieder. Sei stolz auch dich, dass du auf dem Gymnasium bist. Man braucht nicht immer das neuste haben um glücklich zu sein und wenn dich ein Mädchen wirklich liebt, dann ist ihr egal wo du lebst oder was du anhast. Sei mutig und sprich sie nochmal an.

Liebe Grüße

Antwort
von burntnorton, 20

Ich persönlich fand es schon immer super attraktiv, wenn Jungs selbstbewusst und selbstsicher sind- auch was ihre Makel angeht. Also wenn du dazu stehst und nicht versuchst irgend etwas zu verstecken, sondern zeigst, dass du, obwohl du vielleicht weniger hast als die anderen, nicht weniger bist, sollte sie nicht davon abgeschreckt sein. Und wenn doch, kannst du glücklich sein, nichts mit einer oberflächlichen Tussi zu haben. Viel Glück dabei. Und was deine anderen Fragen angeht: Das Leben ist halt unfair. Und nur weil die anderen mehr Geld haben, heißt es nicht, dass ihr Leben auch besser ist. Ich bin mit Geld, aber in einer missbräuchlichen Familie aufgewachsen und habe mir jahrelang die selbe Frage gestellt- Wieso bin ich die einzige mit solchen Eltern? Aber ich lerne draus und weiß jetzt auf jeden Fall, wie ich später nicht werden möchte. Und wenn du die Schule gut abschließt, kannst du auch dein eigenes Leben in die Hand nehmen und das Beste draus machen.

Antwort
von Sonnenstern811, 26

Vielleicht hilft es dir, wenn du mal überlegst, wie menschen anderswo leben müssen und wie es früheren Generationen bei uns erging. Wenn ein Mädchen dich gerne hat, wird es nach vorn schauen. Für dein Umfeld kannst du nichts und es liegt an dir, eine bessere Zukunt zu gestalten. Saubere Kleidung sollte deine Mutter dir allerdings geben. Eine Woche lang dasselbe ist nicht normal. Ich hoffe, es schließt nicht die Unterwäsche mit ein.

Antwort
von honeylou1243, 50

ja es ist viel ungerecht.. aber wenn du dein abi hast und dann irgendwann geld verdienst und dir ein tolles haus leisten kannst dann bist du glücklich .! glaub mir ..wenn ein mädchen dich mag ,dann wird sie dich nicht verlassen wegen deinem Elternhaus. zeig ihr das du sie magst und geht doch mal kakao trinken oderso :) oder eis essen

Kommentar von honeylou1243 ,

ach und geld allein macht menschen nicht glücklich das habe ich auch gelernt . man muss die richtigen freunde haben und die familie macht es aus dann kann man auch reich sein . auch ohne viel geld

Antwort
von turnmami, 96

Warum suchst du dir nicht einen Nebenjob und verdienst dir selber etwas Geld?

Ansonsten hast du ja es selber in der Hand, deine Zukunft so zu gestalten, dass du dir später deine Wünsche selber erfüllen kannst.

Kommentar von DerBoersenguru ,

Nebenjob hab ich schon, aber was bringt das schon gegen diese steinreichen Typen? Ist ja nicht so als dass sie mich schlechter behandeln würden wegen dem aber es ist extrem frustrierend

Kommentar von turnmami ,

Nicht alle auf der Welt sind steinreich. 

Es hilft dir nicht weiter, auf andere neidisch zu sein!

Antwort
von anna77maria2002, 54

Du scheinst aber vernünftig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community