Frage von AlexJ1904, 110

Was soll ich gegen die Wutanfälle meiner Mutter tun?

Ich spiele ein Wii Spiel von meinem Bruder in meinem Zimmer, nachdem er nach 4 Stunden nerven und in meinem Zimmer sitzen endlich rausgegangen ist (er ist 8 ich bin 14). Dieses Wii Spiel hat er zwei Jahre nicht gespielt und ich hatte Lust drauf. Er darf alles spielen von mir was er will, aber trotzdem bekam er einen totalen Ausraster schrie rum und ich schrie zurück. Meine Mutter, nachdem sie nachts wegen meinem Bruder wach wurde, welcher Bauchschmerzen hatte, machte auf dem Sofa Mittagspause. Plötzlich rannte sie hoch in mein Zimmer, ich sagte: WAS willst du denn noch? Mein Bruder lässt mich schon keine Ferien haben! Sie sagte nichts, nahm meinen Schlüssel vom Zimmer weg und rastete völlig aus. Ich muss dazu sagen, dass mein Zimmer nicht sehr ordentlich ist, aber ich war auch gerade dabei, zu saugen und die Schubladen neu einzuräumen, was ich jeden Monat mache. Sie aber riss an allen elektrischen Kabeln, haute auf den Laktop, zog am Lankabel, machte es kaputt, da sie nicht wusste wie es rausging, nahm das Gamepad der Wii, das Handy und die Lautsprecher und warf alles mit voller Wucht auf den Boden. handy und gamepad beide ne Macke jetzt. Was soll ich tu? :(

Antwort
von Mehkoenigin, 39

Versuch mal ein ruhiges Gespräch mit ihr zu führen, am besten mit einer außenstehenden Person, die euch beide beruhigen kann.

Falls sie so etwas öfter macht, sollte sie eventuell mal einen Test bei einem Psychologen machen, bei dem herrausgefunden wird, ob sie ein Aggressionsproblem hat. Es gibt viele Medikamente, die ihr helfen könnten, dies in den Griff zu bekommen.

Versuch ihr aber auch etwas entgegen zu kommen, da du ja schon gesagt hattest, dass sie sich eigentlich etwas ausruhen wollte, nachdem sie sich nachts um deinen Bruder gekümmert hat. Und versuch, auch wenn du genervt bist, etwas freundicher zu ihr zu sein, sie hat es bestimmt auch nicht so einfach.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass sie Gewalt dir gegenüber zeigt, hol dir Hilfe.

Kommentar von TheComedian93 ,

Lol das will ich sehen wie der 14 Jährige Sohn zu seiner Mutter geht und vorschlägt, sie in die Psychiatrie einweisen zu lassen.

Kommentar von Mehkoenigin ,

Das habe ich nicht gesagt. Einfach mal einen Test bei einem Psychologen machen ist auch nicht schlimm. Außerdem war es nur eine Idee, und ich finde es nicht besonders lustig, sich darüber lustig zu machen.

Kommentar von TheComedian93 ,

Ich mache mich nicht lustig, aber die Frage ist doch, was ER jetzt tun sollte. Und das ist sicherlich nicht der Mutter eine psychische Störung zu unterstellen.

Kommentar von Mehkoenigin ,

Es gibt sehr viele Leute, die dieses Problem haben. Es war ja auch nur eine Möglichkeit, ich weiß ja nicht, wie seine Mutter auf so etwas reagieren würde, also muss er es ja nicht tun.

Antwort
von Madagaskar1111, 16

ich hätte auch mit jemand anders( vater/opa/...) darüber geredet, und wenn sie dann nicht aufhört und das noch öfter vorkommt, dann würde ich auch langsam richtung psychologe gehen.

PS Bei mir kam das auch schon öfter vor, nur nicht in so großem ausmaß, hatte auch schon die überlegung, das jugendamt zu kontaktieren

Antwort
von rofelcoppter, 37

Rede mit einer Vertrauens person (Z.b. Vater, Onkel, Tante, Oma, opa...) vielleicht können die dan mal mit deiner mutter reden oder du machst in Ruhe ein Gespräch mit deiner mutter (wichtig am besten ohne mit Vorwürfen um dich zu schmeißen)

Antwort
von Thaliasp, 45

Was sagt denn der Vater dazu? So wie du die Sache beschreibst scheint es schon so dass deine Mutter ein Problem hat.

Antwort
von larry2010, 23

aufräumen und abspeichern, das man künftig nicht so mit dem kleinen bruder streitet.

mag sein, das deine mutter überregiert hat. aber wenn man weiss, das die mutter nicht geschlafen hat, sollte man dann dem kleinen bruder seinen willen lassen bzw. sich ruhig einigen

Antwort
von TheComedian93, 41

Gibt leider nicht viel was du da tun kannst, da du noch zu jung bist irgendwas selbst zu bestimmen. Du kannst sie auch nicht wirklich anzeigen (wer würde bitte seine eigene Mutter anzeigen wollen), weil sie, wie ich vermute, nur das zerstört hat, was sie sowieso bezahlt hat. Versuche in ruhigem und angemessenen Ton mit deiner Mutter zu reden. 

ABER: wenn sie dich in irgendeiner Weise misshandeln sollte, oder Gewalt anwenden sollte, dann würde ich wirklich mal die Polizei kontaktieren. 

Kommentar von AlexJ1904 ,

nein, dass habe ich mir von meinem geld erspart

Kommentar von TheComedian93 ,

Ja? Und woher hast du dein "eigenes Geld" bitte bekommen? Höchstwahrscheinlich als Taschengeld von deinen Eltern?!

Kommentar von timdegu ,

Mit der Übergabe des Taschengeldes schenken die Eltern dem Kind das Geld.Somit ist der Besitzer des Geldes derjenige wo es bekommen hat also das Kind. Ich kann ja auch ned zu nem Kumpel gehen und einfach mal z.B. ein Videospiel zerstören welches ich ihm geschenkt hab. Rechtlich gesehen ist dies dann sein Geld.

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 516 Begriff der Schenkung


(1) Eine Zuwendung, durch die jemand aus seinem Vermögen einen anderen bereichert, ist Schenkung, wenn beide Teile darüber einig sind, dass die Zuwendung unentgeltlich erfolgt.(2) Ist die Zuwendung ohne den Willen des anderen erfolgt, so kann ihn der Zuwendende unter Bestimmung einer angemessenen Frist zur Erklärung über die Annahme auffordern. Nach dem Ablauf der Frist gilt die Schenkung als angenommen, wenn nicht der andere sie vorher abgelehnt hat. Im Falle der Ablehnung kann die Herausgabe des Zugewendeten nach den Vorschriften über die
Herausgabe einer ungerechtfertigten Bereicherung gefordert werden.

Nur als info dass deine Aussage falsch ist dass das Geld bzw. diverse Sachen die damit gekauft wurden der Mutter "gehören" würden.

Kommentar von Piratin2000 ,

Dein Geld? Arbeitest du? Oder meinst du Taschengeld von Mama?

Kommentar von TheComedian93 ,

Ich glaube ganz ehrlich, dass du deine Eltern und wohl besonders deine Mutter einfach nicht genügend zu schätzen weißt. Wenn dir nicht mal klar ist, dass alles was du besitzt und je besitzen wirst, von deinen Eltern ausgeht, wirst du immer (und bitte entschuldige den Ausdruck) eine verzogene Göre bleiben. Ich bin sicher, das war nicht das erste mal, dass du oder dein Bruder wegen Computerspielen (ich spiel selbst viel, glaub mir bin nicht voreingenommen) Streit hattet und/oder ausgerastet seid. Da kann ich die Reaktion deiner Mutter ein Stück weit nachvollziehen.

Antwort
von Kandahar, 32

Am besten lernst du mal respektvoll mit dener Mutter umzugehen. Bei der Ansage: "Was willst du denn noch!" wäre ich auch ausgerastet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten