Frage von ladyhero, 25

Was soll ich für die E-Phase wählen: Bio und Chemie, Chemie und Physik oder alle drei. Was ist in der Oberstufe leichter: Biologie oder Physik?

Antwort
von Juliaaaa13, 7

Da Ich total naturwissenschaftlich interessiert bin, würde ich Dir natürlich dazu raten alle drei zu belegen :D. Ich nenne dir mal meine Einschätzung zu den einzelnen Fächern:

Biologie ist eher das Fach, wo man sich am leichtesten ''durchmogeln'' kann, wenn man überhaupt nicht naturwissenschaftlich begabt ist: Die Zusammenhänge sind ganz gut fassbar und begreifbar. Im Gegenzug ist hier allerdings auch der Lernaufwand am größten; selbst wenn du das beste Verständnis überhaupt für das Fach hast, kommst du nicht ums Lernen nicht drum herum (der Aufwand verringert sich natürlich, bleibt aber bestehen). Wenn du dich für das Fach interessiert, wirst du allerdings auch entschädigt; denn Bio ist super interessant und bietet eigentlich immer einen Realitätsbezug.

Chemie ist das Fach, wo ich zu Beginn der Oberstufe am meisten Schwierigkeiten hatte. Wenn dir die Grundlagen aus der Mittelstufe fehlen, dann würde ich von dem Fach die finger lassen (; es sei denn du bist bereit enorm viel zu wiederholen). Das Fach wird sonst schnell zur ''Betonfünf'' → die Leistungen aus unserem Kurs sind auch eher durchwachsen. Wenn du allerdings wenigsten eine grobe Peilung von dem Fach hast, dann macht Chemie gerade in Verbindung mit Biologie enorm viel Spaß :D. Außerdem ist Chemie, das Fach, in dem wir am Abstand am meisten experimentieren. Der Aufwand besteht zwar, ist aber bei Weitem nicht so groß, wie in Bio; ohne Verständnis für die Dinge kommst du hier allerdings nicht sehr weit.

Für Physik gilt, dass du definitiv ein bisschen mathematisches Gespür mitbringen solltest. Falls das gegeben ist, ist Physik eigentlich ein echter Selbstläufer. Wenn du EINMAL die Zusammenhänge WIRKLICH begriffen hast, dann ist der Lernaufwand praktisch null. Wenn du hingegen Physik nicht verstehst lernst du dich dumm und dusselig und kommst trotzdem nicht über bzw. unter eine 3. Ansonsten gilt auch hier: Einige Thematiken sind super spannend und bieten Realitätsbezug.

Welches Fach nun schwerer ist, hängt von deinem persönlichen Lerntypus ab. Ich persönlich würde mich allerdings für Bio und Physik entscheiden (aus rein subjektiven Gründen). Ansonsten wäre aber auch, wie weiter oben schon kurz angeschnitten Bio und Chemie zusammen super, wenn du die Sachen tiefgreifender verstehen willst (ist allerdings nicht zwingend notwendig, nur praktisch).

Viel Glück bei deiner Wahl und im nächsten Schuljahr :)!

Antwort
von Hoppeltoppeltz, 15

Bio ist grundsätzlich zu 90% auswendig lernen. Wenn du gut in Mathe bist würde ich dir Physik empfehlen.

Kommentar von MrsGinger ,

so ist es! Und Chemie ist sowieso am coolsten 😎

Antwort
von Zuckerwattemaus, 11

Bio! Das ist (bei uns jedenfalls) viel leichter wie physik

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten