Frage von Julia22704, 88

Was soll ich denn nun antworten?

Eine freundin hat meinen Schwarm gesagt das ich ihn liebe (ohne das ich es wollte und wusste) und jetzt hat er mich angeschrieben und gefragt ob das stimmt. Jetzt weiß ich nicht was ich darauf antworten soll

Antwort
von PolluxHH, 16

Immer diese Spielchen ... mache doch einmal eine spieltheoretische Tabelle auf, eine Spalte mit "Wahrheit sagen", "hinhalten" oder "Abstreiten", die andere Spalte "er meint auch, in mich verliebt zu sein", "er ist nicht in mich verliebt", was wäre Dir die liebste Variante?

1. Abstreiten

Wenn er nicht in Dich verliebt ist, machtest Du dich nicht ggf. lächerlich (allerdings frage ich mich, ob Du dich wirklich in jemanden verliebtest, bei dem Du annähmest, daß er so ein ... Arsch wäre) und beließest Dir die Chance, weiter zu träumen (und verpaßtest dadurch ggf. andere, reale Chancen über die Schwärmerei). Eigentlich die optimale Strategie, wenn Du es in jedem Fall bei der Schwärmerei belassen möchtest, denn es schränkt Deine Phantasie nicht ein, nur Deine Realität, das aber auf jeden Fall.

2. Wahrheit

Jetzt fühl' ich mich fast wie beim Flaschendrehen ... oder wie bei Lessing "Und er will Wahrheit, er will sie so, so bar, so blank, als ob die Wahrheit Münze wäre. Auf alle Fälle ist es schon bemerkenswert, daß er nachfragte, aber das ist "typisch Mann", denn dadurch vergibt er sich am wenigsten und beläßt sich alle Möglichkeiten offen, ohne einen Gesichtsverlust fürchten zu müssen. Wie schätzt Du sein vorheriges Verhalten Dir gegenüber ein? Oder aber warum sollte er es nicht wissen?

Das letztere ist hier wohl entscheidender, denn da ist meist eine gedankliche Überhöhung des Angebeteten im Spiel oder aber eine gute Portion mangelndes Selbstbewußtsein, zumeist von beidem etwas. Wenn ich mit dem mangelnden Selbstbewußtsein recht habe, dann solltest Du diese Variante nur dann wählen, wenn Du auch mit einer Absage umgehen könntest. Allemal ist sowas über Social Media o.ä. eher ungünstig.

Jedenfalls hat er Dich nicht sofort seiner Strichliste zugefügt und es damit abgehakt, es scheint ihm in irgendeiner Weise wichtig zu sein.

Dies wäre damit der schnellste Weg, aber wohl auch der riskanteste, denn entweder er ist auch in Dich verliebt, dann ist es gut, oder nicht und ihr hättet ein großes Problem damit, wie ihr Euch in der nächsten Zeit begegnen sollt (sofern er kein Arsch ist, dann hättest nur Du Probleme).

3. Hinhalten

Wenn Du es nicht so bar, nicht so blank möchtest, dann könntest Du es auch hinauszögern, indem Du meinst, daß Du es blöd fändest, darüber zu schreiben, sondern wenn er die Antwort möchte, solle er Dich persönlich fragen (und wolltest Du ganz dreist sein, könntest Du ja "z.B. bei einem Eis" anfügen (nur bitte ihm scheinbar den dominanten Part überlassen und ihn nicht überfahren).

Erst einmal besteht die menschliche Kommunikation zu ca. 50% aus Gestik und Mimik, die aber bei Textform fehl. Daher wohl auch ein Teil Deiner Verunsicherung, denn Du konntest ihm dabei nicht in die Augen blicken, als er die Frage stellte. Dieser Fehler wiederholte sich, falls auch Du schriftlich antwortetest.

Hier sehe ich eigentlich das beste Potential, denn Du kannst alles gewinnen, einen Teil verlieren, aber ihr könntet im letzten Fall wenigsten zu einer gesunden Basis für die nächste Zeit finden und es ist so zu halten, daß es für keinen peinlich wird. Für mich wäre dies die "Gewinnerstrategie", doch letztlich bist Du eben du und Du weißt am besten, welcher Weg für Dich gangbar ist und bei welchem Du dich am wohlsten fühltest.

Aber vielleicht frage erst einmal Deine Freundin, wie er reagiert hat, falls nicht auch sie über Social Media ... und frag sie, warum sie es überhaupt erzählt hat. Entweder war es Dir gegenüber eigentlich gut gemeint, wenn auch etwas verfehlt (dazu hätte sie aber annehmen müssen, daß auch er Interesse an Dir hätte, und sie wollte einfach den Damm aus falsch verstandener Eitelkeit zwischen euch zum Einsturz bringen), oder aber - doch das kannst Du dir selber denken.


Antwort
von DevilsLilSister, 41

ich würde ehrlich sein...

Mir war das früher nie peinlich ^^  Wenn mir ein "Junge" (ich rede jetzt von Schulzeiten) gefallen hat, dann hab ich es auch gesagt, kam eigentlich immer ganz gut an.

Kannst ja ganz beiläufig schreiben "ja, das hätte sie dir aber nicht wirklich sagen sollen!"

LG

Antwort
von uknown, 33

Sag die wahrheit , vielleicht will er nur deine Bestätigung um dir ebenfalls seine Gefühle zu gestehen

Antwort
von amorex, 53

Du musst ja nicht gleich sagen, dass du ihn liebst. 

Aber, dass du ihn toll findest, und gerne wissen würdest ob er dich auch mag! :)

Antwort
von landregen, 38

Z. B.:

"Bevor ich dir deine Frage beantworten kann, muss ich dich erst einmal ein bisschen besser kennenlernen."

Antwort
von UnknownMimiL, 27

sei ehrlich und sag uns was er geantwortet hat ;)

Kommentar von Julia22704 ,

er hat mich gefragt ob wir zusammen sein wollen

Kommentar von UnknownMimiL ,

is doch super dann kannst ihn ja in ruhe kennen lernen erstmal:D
viel viel glück

Antwort
von Naehchen, 16

Ich sehe es auch so, dass du ehelich sein solltest, aber auf die Frage, ob du ihne liebst mit "ja" zu antworten wäre sicher zu viel des Guten, da Liebe eine wahnsinnig groses wort ist. Ich würde ihm sagen, dass du ihn sehr magst und näher kennen lernen würdest. Dann schau, wie es sich weiter entwickelt und schreib uns, wie es lief!:)

Kommentar von Julia22704 ,

er hat mich dann gefragt ob wir zusammen sein wollen

Kommentar von Naehchen ,

na das klingt doch gut!!! :) viel Glück! :)

Antwort
von andzia94, 21

Steh zu deinen Gefühlen und beantworte seine Frage mit ja! vielleicht ist er ja auch in dich verliebt :)

Antwort
von Margita1881, 26

na die Wahrheit, was sonst?

Antwort
von Rilotex, 40

Die wahrheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten