Frage von Reineistgott, 43

Was soll ich damit anfangen (Traum)?

Ich habe letzte Nacht von jemandem geträumt (vvon dem ich glaube ihn noch nie gesehen zu haben). Nun das wäre ja noch nichts schlimmes, jedoch war es das absolut perfekte Abbild von dem , was ich mir in einer Beziehung und mit einem Freund wünschen würde. Nun fang ich immer an zu zittern, wenn ich anfange daran zu denken und als stiller introvertierter hat man in der Schule viel, viel Zeit über so etwas nachzudenken... Um es noch seltsamer zu machen muss ich noch sagen, dass ich in meinen Träumen ab und zu die Zukunft "sehe". Ich weiß, ich weiß. Das klingt total unglaubwürdig aber ab und zu erkenne ich wirklich Szenen im Real Life aus meinen Träumen wieder. Das passiert jedoch vollkommen willkührlich und ich kann das nicht kontrollieren. Also liebe Leser/innen, die bis hierher durchgehalten haben... Wie gehe ich damit um? LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrMuffin1, 26

Im Traum werde deine Erlebnisse verarbeitet. Ängste, Wünsche usw. also können auch Ausschnitte aus deinem echtem leben dabei sein. Nur damit kannst du ewig anfangen da dir der Traum nichts sagen kann da alles wild durcheinander geht ( völlige sinnlose Dinge eben )

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 21

Vergiss den Traum. Es kann ein ganz normaler Traum gewesen sein oder aber sich tatsächlich noch erfüllen. Das wirst du irgendwann erfahren, bis dahin bringt es nichts darüber nachzudenken.....

Antwort
von LoveRuhrpott, 15

Ich träume eher mal von meiner Vergangenheit also Leute sind dabei die es jetzt nicht mehr gibt. Wie soll man damit umgehen??Träume sind einfach nur unterbewusste Gedanken die man im Schlaf hat meiner Meinung nach.Damit muss man leben und nicht den realen Weg im Leben verlieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community