Frage von Hallwiegehtsdir, 62

Was soll ich da sagen. Hilffffe?

Also morgen habe ich vor in einem Geschäft zu gehen um dort dann nach einem Praktikumsplatz (Schulpraktikum) zu fragen. Jedoch habe ich keine Ahnung was ich sagen soll. Ich weiß auch nicht ob ich die Mitarbeiter ansprechen soll oder nach dem Betriebsleiter fragen soll. Ich hoffe ihr könnt mir da so ein paar Tipps geben. Ich (15) musste das noch nie machen und ich habe einfach totale Angst davor. Vor allem habe ich Angst dass ich eine Ablehnung bekomme, oder gar einen Blackout oder ähnliches.

Ich danke euch für all eure Antworten.

Antwort
von xAphroditex, 30

Ich würde vorschlagen, dass du einfach dahin gehst und erst einmal einen Angestellten fragst, ob Praktikanten angenommen werden und an wen du dich wenden solltest, wenn du an einem Praktikumsplatz interessiert bist. Dann wirst du schon an die richtige Stelle weitergeleitet. Du solltest schon vorbereitet hin gehen, dass heißt, du ziehst dir etwas angemessenes an, nimmst einen Lebenslauf oder schon eine fertige Bewerbung mit und bereitest sich auf Fragen vor. Mittlerweile wird sowas auch schon für Praktika vorausgesetzt und falls nicht, machst du trotzdem einen guten Eindruck. Und der erste Eindruck zählt.

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Ich habe kein Lebenslauf und auch keine Bewerbung gemacht. Ist das schlimm wenn ich ohne komme? Ich kann es ja noch nachreichen, oder ?

Kommentar von xAphroditex ,

Sicher kannst du es nachreichen, aber einen Lebenslauf würde ich auf alle Fälle mitnehmen. Der ist doch schnell geschrieben. Falls du nicht weiß, wie einer erstellt wird, kannst du dir bei Google viele Musterbeispiele anschauen. Viel Erfolg morgen :)

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Danke schön :)

Antwort
von Kuro48, 18

Mit einer Ablehnung musst du immer rechnen, deswegen kannst du dich auch nicht allein auf eine Stelle verlassen. Das ist beim Praktikum nicht anders als bei der Nebenjob, Ausbildungs- oder auch Arbeitssuche. Es gibt diverse Gründe dich nicht zu nehmen (was gar nichts mit dir persönlich zu tun haben muss) und dann gibt es eben eine Absage.

Du gehst einfach morgen ordentlich angezogen dort hin, meldest dich an der Info oder bei einer Kassenkraft, je nachdem wie der Laden aufgebaut ist an. Du sagst also einfach, dass du ein Schulpraktium bei ihnen machen möchtest und deswegen gerne mit dem Fillialleiter sprechen würdest und dann wird man dir cschon bescheit geben.

Wenn du zum Leiter der Filliale kommst oder zum Geschäftsführer (kommt immer drauf an was das für ein Geschäft sein soll), bleibsdt du einfach natürlich. Verkrampfe nicht und beantworte einfach die Fragen und zeige dich interessiert. Du solltest auf jeden Fall wissen warum du gerade da und in dieser Branche arbeiten möchtest, sehr viel tiefer dürfte das Gespräch wegen einem Schulpraktikum nicht gehen. Wenn es nicht klappt, suchst du weiter. Die 1-4 Wochen kommt man in der Regel immer irgendwie unter wenn man sich bemüht.

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Ok, vielen Dank :)

Antwort
von MangodieNadel, 24

Du fragst nur nach einem Schulpraktikum, ganz ruhig :D

Geh einfach hin, sprich einen der Angestellten an und frag ihn, ob es möglich ist, hier im Geschäft ein Praktikum zu machen. Der wird dich dann entweder zum Betriebsleiter schicken, oder dir sagen, du sollst eine schriftliche Bewerbung dalassen/hinbringen und dann ist das geklärt. Manchmal fragen sie auch nur: von wann bis wann, und dann tragen sie dich schon im Kalender ein :)
Alles ganz einfach, mach dir wegen solchen Sachen keinen Stress, je selbstbewusster du wirkst, desto begeisterter werden sie sein, dich als Praktikanten zu haben 

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Ja ich weiß, aber ich mache sowas das erste mal alleine. Das erste mal war meine beste Freundin dabei und das zweite mal war mein Dad dabei. Jetzt muss ich das alleine machen und ich habe so Angst. :D Vielen Dank für deine Antwort. Hilfst mir damit echt sehr! :))

Antwort
von Caila, 23

geh einfach zu einem Mitarbeiter, sag das du auf der Suche nach einem Praktikumsplatz bist und frag mi wem du da am besten darüber sprechen kannst.

Und wenn du dann den richtigen Ansprechpartner hast erklärst du ihm warum du genau dort einen Praktikum machen willst und beantwortest alle Fragen.

Bei mir ist das zwar schon einige Jahre her, aber ich bin damals hin, hab gesagt wir haben bald Praktikum und ich ob ich das dort machen kann.

Der einzige Unterschied war lediglich das es ein kleines Geschäft war und ich somit direkt den Chef da hatte.

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Vielen Dank! Das hört sich gar nicht so kompliziert an wie ich dachte. Danke :))

Antwort
von xCarotte, 20

"Guten Tag, ich hätte da mal eine Frage."..."Ist es möglich bei ihnen ein xy-wöchiges Praktikum zu machen?" Dann wird er/sie dich zum Chef schicken, dir sagen wann du anrufen oder wieder kommen sollst wenn er nicht da ist. Am Telefon: Guten Tag, mein Name ist Hans Wurst, ich komme von der Schule xy und wollte fragen ob es möglich ist bei ihnen ein Praktikum zu machen" dann stellt er weitere Fragen auf die du dein antwortest. Leg dir nicht so viel zurecht und mach das ganze eher spontan, dann klammerst du dich nicht zu sehr an eine Vorlage und bleibst gelassener (ist zumindest bei mir so) 

Viel Glück :)

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Danke schön! Hilfst mir sehr! :))

Antwort
von Wakeup67, 17

Also oft ist es do, dass sich die Angestellten freuen, wenn ein junger Schüler nach einem Praktikum fragt und Interesse an ihrem Betrieb zeigt.

Das könnte so gehen: Guten Tag, ich bin xyz. Ich wollte mich erkundigen, ob man bei Ihnen ein Schülerpraktikum machen kann. Ich kenne Ihr Geschäft schon eine Weile, ( weil wir da immer einkaufen, weil ihr Schaufenster immer so schön ist, weil ich täglich dran vorbei laufe...)  und würde gerne bei Ihnen mal reinschnuppern und den Beruf des... kennen lernen. Meinen Sie, dass das möglich ist? 

Dann kommt das Gespräch von selbst ins Laufen. 

Keine Angst vor anderen Menschen 😀👍🏻💪🏻. 

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Ja, find ich gut. Danke schön :))

Kommentar von Wakeup67 ,

Wie war's? Hat es geklappt?

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Ja es war ganz gut. Ich habe genau den selben Text verwendet, den du mir geschrieben hast. Ich war in vielen Geschäften. Die meisten haben mir gesagt, dass ich doch bitte eine Bewerbung schicken soll. In einem anderen Geschäft wurde mir die Telefonnummer gegeben. Ich soll da anrufen. Die werden mir dann sagen, wie das mit einem Schülerpraltikum so abgeht. Ich bin um ehelich zu sein richtig stolz auf mich. Ich hatte zwar wirklich Angst am Anfang, aber ich habe meine Angst super unterdrücken können. Ich bin ja auch eigentlich nicht so selbstbewusst, doch heute war ich es. Alle waren so nett zu mir. Das hat es um einiges einfacher gemacht. Am Ende des Tagen habe ich mir dann ein Döner gegönnt. :D

Kommentar von Wakeup67 ,

👍🏻😀. Geht doch. Und es wird immer besser. 

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Ja. 😄

Antwort
von deltamasta38157, 11

frag ob sie praktikumsplätze anbieten und wie mann sich bei ihnen dafür bewerben muss eventuell Musst du im internet nach der e mail adresse des besitzers gucken viel glück 🍀

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Ich danke dir  :))

Kommentar von deltamasta38157 ,

bitte viel glück 🍀

Antwort
von AriZona04, 16

Was ich mich frage: Wie wurdet Ihr darauf vorbereitet? Die Lehrer können Euch doch nicht einfach losschicken: Mach mal! Habt Ihr solche Gespräch nie geübt?

Kommentar von Hallwiegehtsdir ,

Das ist ja das Problem. Wir haben gar nichts gemacht in der Schule. Nichts! Ich habe keine Ahnung :((

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten