Frage von Fluktuation, 36

Was soll ich beim Mehrbedarf für kostenaufwändige Ernährung (MEB) angeben?

Moin,

ich leide an Zöliaki und muss demnach C ankreuzen. Somit würde ich zusätzlich zu den 404Euro Hartz IV auch noch evtl 80 Euro mehr bekommen, da ich mich glutenfrei ernähren muss.

Jetzt leide ich aber noch an mehr, was unter D fallen würde (Lactose/Histamin/Sorbit/Chemikalien/Kohlehydrat- Unverträglichkeiten).

Lohnt sich das das anzugeben - oder drehen die mir da u.U. einen Strick draus (weil ich zu krank bin)? Könnte sich das negativ auswirken? Sollte ich zusammen mit meinem Arzt vllt nur C ankreuzen?

Beste Grüße

Antwort
von Lebenssaft, 28

Hi, Wenn Krankheit den Mensch befällt, ist das Leben beeinträchtigt, so sagt das unser Gesetz und jede Institution berücksichtigt das bei jeglicher Entscheidung.

Im Klartext heißt das, Du leidest nachweislich an verschiedenen Krankheiten die es Dir nicht erlauben, normale Kost zu dir zu nehmen.

Stelle den Antrag so aus, das Du alle Register, die Dir zu stehen, bekommen kannst.

Antrag mit entsprechender Arzt Bescheinigung abgeben und evtl. Nachfragen wahrheitsgetreu und freundlich beantworten.

Der Erfolg bleibt sicherlich nicht aus.  Gruß Jo    


Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz 4, 29

Wenn du mehrere Ansprüche hast dann sollten die auch angegeben und nachgewiesen werden !

Die Prozente werden dann addiert,jedoch darf der gezahlte Mehrbedarf nicht mehr als 100 % des Regelsatzes betragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community