Was soll ich beim Gespräch ansprechen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erzähl ihm was passiert ist und wieso du dich so fühlst. Er wird dir nicht den Kopf abreißen. Es kann doch nichts schlimmes passieren. Ich glaube wenn du bei deinem Lehrer bist, dann liegt dir was auf dem Herzen was raus muss. Dein Kopf macht das schon.
Und lass dich nicht von deiner Mutter beeinflussen bzgl. Handgreiflich gegenüber ihr. Bei einer Trennung erhitzen sich die Gemüter und man sagt nicht immer die Wahrheit über den anderen. Aber es kann ja sein. Solange dein Vater dich so behandelt wie immer musst du drin verhalten ihm gegenüber nicht ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Friederike101
09.08.2016, 18:59

Ok Danke :)

die Trennung war wirklich sehr schlimm das ich heute noch Träume... muss wohl noch ein Trauma sein, da ich direkt bzw. Paar Meter weiter weg stand als es mit der Handgreiflichkeit war... Das war echt das schlimmste was ich zwischen meinen Eltern gesehen habe 

0
Kommentar von Doevi
09.08.2016, 19:01

Diese erlebte zeit wirst du nicht mehr ändern Sonden nur noch verarbeiten können. Das einzige was du noch in der Hand hast, ist es später besser zu machen.

0