Frage von Thegendarmerie, 56

Was soll ich beim Bewerbungsgespräch Antworten wenn ich folgendes gefragt werde?

Hallo,

ich habe morgen ein Bewerbungsgespräch bei einer renommierten Versicherungsgesellschaft.. Nun mein Lebenslauf sieht wie folgend aus:

  • Hauptschule -> Realschule -> Wirtschaftsabitur

und nach meinem ABI hab ich mich im auf ein Studium im September beworben, hab eine Absage bekommen.. Dann Im Sommersemester das gleiche ... Dann hab ich zur Überbrückung 2 Monate einen Nebenjob gemacht.. im grunde 1 Jahr nichts richtiges gemacht ..

Mein Bewerbungsgespräch ist für die Ausbildung nächstes Jahr ... was soll ich sagen wenn der Chef mich fragt was ich mit dem Restlichen Jahr bis zum Beginn der Ausbildung machen will?

oder wie soll ich dies Jahreslücke erklären ?

Antwort
von TheTrueSherlock, 28

Ja, die Wahrheit zu sagen, ist vielleicht echt gut. Du solltest eine Antwort parat haben, warum du nun doch kein Studium machen willst. Klar du hast Absagen erhalten, aber es sollte nicht so rüberkommen, dass du jetzt nur eine Ausbildung machst, weil du kein Studium gekriegt hast.

Was du bis zum nächsten Jahr machen kannst, da kann ich dir helfen. Man hat mich das auch gefragt und ich habe gemeint "Ich will die Zeit mit Minijobs oder Praktika überbrücken. Am Besten wäre natürlich ein Praktikum in dem Beruf." Die sind darauf angesprungen und haben mir vorgeschlagen, dass ich bei ihnen ein Praktikum machen könnte. Nun habe ich ein bezahltes Vollzeitpraktikum in dem Betrieb, bei dem ich auch meine Ausbildung beginne ;)

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Mit Wahrheit sagen meine ich, dass du ein Studium machen wolltest, Absagen gekriegt hast und dann einen Nebenjob angefangen hast. Das sollst du sagen :)

Antwort
von feirefiz, 12

Ich kann mir gut vorstellen, schon einmal für Sie zu arbeiten.

Im Übrigen: Ein Abiturient sollte in der Lage sein, auch jetzt noch in die Ausbildung einsteigen zu können, dann lautet die Antwort: Ich hatte eigentlich gehofft, dass ich jetzt schon anfangen kann, ich habe nämlich keine Zeit mehr zu verlieren.

Antwort
von ErsterSchnee, 30

Sag ihm die Wahrheit. 

Kommentar von Thegendarmerie ,

Ja Her Dirketor ich gammel dann noch ein Jahr bis die Ausbildung beginnt, dann hab ich so viel gegammelt das ich richtig schnell arbeiten werde.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Dann sollte "gammeln" vielleicht nicht dein Plan sein...

Antwort
von doolboy, 8

Du hast Dich umorientiert, musstest viele Informationen einholen, hast Dich vtl. mit Fragen der Versicherungswirtschaft befasst und jetzt drehtst Du den Spieß um und fragst ihn was zu seinem Unternehmen. Übrigens: Bei denen soll man in die Offensive gehen, niemals symbolisch unter den Tisch kriechen! Bring Deine Stärken ins Spiel. Du hast Wirtschaftsabi!

Antwort
von Fairy21, 16

Vielleicht hilft das ja ein bisschen weiter,

Google: Bewerbungsfragen

scrollen zu,:

Vorstellungsgespräch: 100 Fragen | karrierebibel.de

karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-fragen/
Antwort
von ischdem, 3

ich gehe in ein Ashram nach Indien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community