Was soll ich als 2. Fremdsprache nehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bist du in englisch gut in der Aussprache nehm
Französich
Macht dir deutsch spaß und kannst die Aussprache nicht soo gut im englischen nehm
Latein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zoeeee03
10.02.2016, 16:56

ich würd latein nehmen es ist zwar schwer aber ertragbar:) und damit kannst du höhere berufe ausüben wo man meistens mehr Geld bekommt

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du denn später mal für einen Beruf ausüben?

Französisch bietet sich für Urlaube in nicht-englisch- und nicht-deutschsprachigen Ländern an und kann beruflich nach Englisch vielseitig verwendet werden; nicht nur in der Übersetzerbranche. Dazu ist die Herleitung von Sätzen aus anderen romanischen Sprachen mit etwas Sprachverständnis oft keine große Hürde.

Latein kannst du vor allem in medizinischen oder theologischen Berufen benutzen. Besonders im Medizinstudium kommst du nicht um Latein herum. Aber auch wenn du linguistisch interessiert bist, ist das eine gute Erweiterung deines Sprachverständnisses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe französisch gewählt und bereue es kein bisschen 👌 die Sprache ist richtig schön ❤ aber es muss jeder selbst Wissen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir konnten zwischen Französisch und Russisch wählen, und später war auch noch Latein möglich.

Willst du später Medizin studieren > Latein.
Willst du viel reisen oder einen Job haben, in dem man sich viel (auch ausländisch) verständigen muss > Französisch.

Warum ich Französisch gewählt hab:
1. Russisch ist doof.
2. Man spricht nicht nur in Frankreich französisch, auch in Kanada und Teilen Afrikas.
3. Es hört sich sehr schön an.
4. Die Franzosen sprechen nur ungern Englisch, und sie mögen es, wenn man wenigstens probiert Französisch zu sprechen.

Latein ist zwar eine "tote Sprache", aber für Medizin sehr wichtig.

Ich würde je nach Zukunftsplänen wählen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, ob du das Gelernte später mal anwenden möchtest. Ich habe Latein einfach gewählt, da ich keine Lust auf die französische Aussprache hatte. Latein wird nicht gesprochen, sondern man übersetzt eigentlich immer nur Texte vom Lateinischen ins Deutsche.

Für manche Studiengänge braucht man auch Latein, aber ich denke nicht, dass du jetzt schon weißt, was du später studieren willst. 

Französisch hingegen kann im Urlaub mal ganz praktisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Latein ist glaub ich ganz cool, aber ich persönlich würde eher Französisch nehmen. Es wird eher gesprochen als Latein... xD Kannst mehr mit der Sprache "anfangen" 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Für einen guten Job in sehr vielen Branchen in Europa = Englisch + Französisch

 http://www.connexion-emploi.com/de/offers

- Latein bietet eine sehr gute Basis für moderne Fremdsprachen (wie Englisch und alle romanischen Sprachen)

- Für Medizin sollte man lieber altgriechisch lernen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?