Frage von MeLThRoX, 23

Was sind zelluläre Alternsprozesse?

Ich muss ein Referrat über Altern halten. Dabei verstehe ich zwar was zelluläre Alternsprozesse bedeutet aber wie und warum genau die Zellen altern verstehe ich nicht. Wurde es noch nicht herrausgefunden oder finde ich es einfach nur nicht im Internet? Ich bitte um links oder eine gute erklährung fals es schon herrausgefunden wurde.

Danke im Vorraus:)

Antwort
von theantagonist18, 16

Also die Verkürzung der Telomere spielt mit Sicherheit eine tragende Rolle. Es gibt zwar die Telomerase, aber in normalen Zellen wirst du da keine große Aktivität feststellen können.

Eine Zelle teilt sich nun mal nicht unendlich oft (zumindest eine Normale).

https://de.wikipedia.org/wiki/Hayflick-Grenze

Kommentar von theantagonist18 ,

Dieses Video hier kannst du dir auch noch anschauen, sofern du kein Problem mit Englisch hast:

https://www.youtube.com/watch?v=_dDqFB-PjWg

Da geht es größtenteils auch noch mal um Telomere.

Antwort
von authumbla, 23

du meinst, Du hast diesen Artikel, in dem alles ganz genau drin steht nicht gefunden ??

https://de.wikipedia.org/wiki/Altern

Kommentar von MeLThRoX ,

Da steht nicht drinnen, was zelluläre Alternsprozesse sind. Aber hab schon herrausgefunden, dass es viele verschiedene Theorien gibt.

https://youtu.be/v9HfNOC1AJs

Kommentar von authumbla ,

zugegeben, es steht ziemlich weit unten im Artikel:

Fehler in den molekularen ‚Kopierprozessen‘ (Transkription und Translation) von Proteinen, die ihrerseits an der Proteinsynthese beteiligt sind, könnten aber eine ganze Fehlerkaskade in der Zelle auslösen. Die mit steigendem Alter zunehmende Anzahl von Fehlern in der Aminosäurensequenz der Proteine einer Zelle sei – so die Theorie – letztlich die Ursache für das Altern. Die Akkumulation der Fehler führt in letzter Konsequenz zum Zelltod.

Die Telomer-Hypothese des Alterns baut auf der 1965 von Leonard Hayflick gefunden Hayflick-Grenze auf. Die Hypothese wurde 1991 von Calvin Harley[162] aufgestellt.[163][164] Nach dieser Hypothese haben die Telomere für das Altern einer Zelle und dadurch für den Gesamtorganismus eine entscheidende Funktion. Vom Zeitpunkt der Geburt aus gerechnet verkürzen sich die Telomere an den Chromosomenenden etwa parallel zum Alter: Je mehr Zellteilungen eine Zelle durchlaufen hat, umso kürzer sind die Telomere. Zum Ende hin verlangsamt sich die Zellteilungsrate und ab einer bestimmten Telomerlänge teilt sich die Zelle überhaupt nicht mehr. Sie wird seneszent

Kommentar von MeLThRoX ,

Danke:) Bin garnicht auf die Idee gekommen so weit unten noch zu lesen:o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community