Frage von xxlia, 124

Was sind wir? Was ist unsere Welt?

Was ist diese Welt? Eine von vielen? Sind wir bloss ein kleiner Teil von etwas grossem, besseren?

Antwort
von Rosenblad, 19

Ein Nichts in Allem, das manchmal denkt Alles zu sein - oder die  Selbstreferentialität unserer diachronen Wirklichkeit die wir aus der Wirk-lickeit konstruiert haben und in Kategorien, Propositionen und Repräsentationen ausschmücken.

Am Anfang viel Lärm, dazwischen viel Gewinn und Verlust und am Ende? "Totenstille".

Antwort
von ultraviolet4, 39

Was wir sind? Ob wir alleine in diesem Weltall leben? Ob unser Universum, das wir kennen, nur eines von vielen ist und doch irgendwo ein Herrscher sitzt, der alles lenkt? Über dieses kann man zurzeit nur philosophieren. Die Technik, die wir Menschen erschaffen, wird immer rasanter weiterentwickelt und die Natur kann sich von uns nicht so schnell erholen. 

Schon wenn man Dokus über Astronomiethemen anschaut, merkt man dass wir ein unsagbar winziger Anteil von etwas großem sind. Schon die Erde ist für uns unvorstellbar riesig. Aber es noch viel viel größere Planeten und Galaxien! Mich würde es auch sehr interessieren, ob das Universum irgendwo endet - und wenn ja, was steckt dahinter? Ehrlich gesagt habe ich selbst damit aufgehört, dies großartig weiter zu hinterfragen, bis ich etwas handfestes herausgefunden habe. Denn ich weiß, dass ich selbst die Antwort nie erfahren werde. Hier sind zwei Theorien, die ich für mich gefunden habe:

Theorie 1: Wer weiß? Vielleicht erfahren wir nach unserem Tod, der ja ein genauso rätselhaftes Phänomen ist, die Antworten auf unsere Fragen (Leben in anderer Form, nicht als Mensch).

Theorie 2: Vielleicht soll es ja auch so sein, dass wir Menschen die Antwort nie erfahren werden. Diese Ahnungslosigkeit, welchen Sinn das Ganze eigentlich haben soll, beeinflusst uns vielleicht auch in unserem Tun (Bsp.: Warum soll ich etwas Besonderes tun, wenn ich eh nur ein minimalster Teil von dem Ganzen bin?) Der Mensch strebt immer danach zu wissen, wo er gerade steht und wessen Sinn es hat. Und das große fremde Unbekannte, das niemand erforschen kann, ist vielleicht auch gut so. Der Mensch muss nicht immer alle Antworten auf Fragen haben. Vielleicht ist es wichtig, sich einfach selbst ein Bild zu machen, mit dem man leben kann und an dem man festhält. 

Eine super spannende Frage übrigens ;) Liebe Grüße, ultraviolet4

Antwort
von JTKirk2000, 39

Wir sind Menschen und leben auf einem terrestrischen (= erdähnlichen) Planeten, von denen es allein in unserem Sonnensystem bereits insgesamt vier Planeten gibt (und man vom Aufbau her auch einige Monde hinzuzählen kann, was die Googlesuche nach terrestrischen Planeten ergab).

Im Universum, allein schon in unserer Galaxis gibt es Milliarden von Sternen und durchschnittlich hat wohl jeder Stern mindestens einen, wenn nicht mehrere Planeten. Das ändert aber nichts an der Einzigartigkeit der Erde, der Menschheit oder von jedem einzelnen Wesen.

Und schlussendlich sind wir alle ein kleiner Teil von etwas großem Besseren, aber das macht uns keineswegs unbedeutend.

Antwort
von Matahleo, 40

Hallo xxlia,

ich denke, wir sind ein Teil eines Großen. Wir sind teil des Universums und das ist ein Teil des Kosmos und der ist ein Teil von... keine Ahnung. 

Ich denke, es gibt viele bewohnte Welten, und wir sind nur eine von Vielen.

Ob es etwas Großes - Besseres gibt?

Das ist eine Glaubensfrage. Ich glaube an eine Macht des Universums, nennen wir sie Gott, die auf uns achtet. Und ich glaube, dass wir trotzdem die Freiheit haben zu tun was wir wollen. 

Ich glaube auch, dass wir nach dem  Tod in eine andere Daseinsform wechseln und das aber unseren derzeitigen Horizont übersteigt. 

LG Mata

Antwort
von Chriyovime, 9

Goethe meinte dazu: "Selbsterkenntnis kann niemand erfüllen und soll es auch nicht wollen, der Mensch ist ein dunkles Wesen, weiß nicht woher er kommt, wohin er geht."

Was ist unsere Welt?

"..dieses Universum muss man betrachten wie einen harmonisch gefügten Organismus, in dem jeder Teil in innerer Entsprechung zum Ganzen steht." (Bruno Giordano)

"Wenn ein Lebewesen, wie etwa eine Maus, das Universum beobachtet, so verändert das den Zustand des Universums." (Albert Einstein)


Eine von vielen? Sind wir bloß ein kleiner Teil von etwas großem, besseren?

Jedes deiner Atome hat verschiedene Teile und ist ein Teil von dir. Du bist Teil des Planeten. Der Planet ist Teil des Sonnensystems, das widerum Teil der Galaxie ist. Die Galaxie ist Teil des Universums und das ist Teil des Ganzen, das widerum mehr ist als die Summe seiner Teile. Ob unsere Welt ein oder mehrere Universen hat, wissen wir nicht.

Was sind wir?   

"Es ist gefährlich, dem Menschen zu sehr seine Ähnlichkeit mit den
Tieren nachzuweisen, wenn man ihm nicht zugleich seine Größe in
Erinnerung ruft. Ebenso gefährlich ist es, ihm seine Größe und nicht
zugleich seine Niedrigkeit zu zeigen. Am gefährlichsten jedoch ist es,
ihm keines von beiden zu zeigen." (Blaise Pascal)

"Manche Menschen sind wie ein Schnappschuss, sie blenden dich kurz und ihr Blitzlicht lässt deine Augen tränen. Andere Menschen gravieren dir ihre Bilder ins Fleisch, verletzen dich, lassen Narben zurück. Und wieder andere hüllen dein Herz in ein zartes Aquarell und malen in dir ein Bild für die Ewigkeit."


"Die wichtigste Erkenntnis meines Lebens ist die, dass wir in einem liebenden Universum leben." (Albert Einstein)



Antwort
von will1984, 31

Hast du dir ausgesucht, wo und wann du geboren wirst? Hast du dir vorher ausgesucht, in welche Familie und welches Umfeld du hineingeboren wirst?

Ich persönlich bin mir sicher, dass nicht alles aus reinem Zufall entstanden ist, sondern alles nach einem gewissen Plan abläuft, der das menschliche Vorstellungsvermögen übersteigt und der Mensch es in keinster Weise vermag, darüber ausgiebig zu urteilen. Jeder Mensch hat eine gewollte sowie zugewiesene Existenz, dass jeder ein Teil dieser Welt ist. Dass die besagte Existenz gelingt, steht im Zentrum des Ganzen.

Was ist unter der Welt zu verstehen? Die Summe aller Entitäten (alles, was vorhanden ist)? Die Gesamtheit dessen, worüber gesprochen werden kann? Gibt es verschiedene Weltbilder, welche in jedem Menschen einstellungs- und kulturell bedingt verankert sind? Steht die Betrachtung der Welt in Abhängigkeit menschlicher Konstrukte (Theorien, Erklärungsmodelle, kulturell prägende Lehren)?

Antwort
von randomhuman, 20

Hey xxlia,

diese Welt ist das Zuhause von mittlerweile ca. 7,4 Mrd. Menschen. Es ist der einzige Planet mit Leben den wir bisher kennen bzw. bei anderen können wir bisher nur Vermutungen zum Leben anstellen.

Die Erde ist eine von Billionen von Billionen Planeten und hoffentlich sind wir als Zivilisation nur eine von vielen Millionen hier draußen im Weltall. Es wäre wunderbar wenn es noch andere wie uns geben würde. Nicht nur der kulturelle Austausch würde mich interessieren auch Urlaub bei anderen Zivilisationen wäre interessant. Aber das werde ich wohl nicht miterleben falls es das überhaupt mal geben sollte.

Wir sind in der Tat nur ein kleiner Teil von diesem Universum aber das Große und Weite da draußen haben wir leider noch nicht entdeckt. Ob wir der Teil von etwas Besserem sind weiß ich nicht aber wenn wir wirklich Besser sein wollen dann haben wir noch viel Arbeit auf der Erde zu erledigen...

Antwort
von grtgrt, 21

Unsere Welt ist unsere Realität, und die ist ein durch uns selbst erzeugtes gedankliches Bild der Wirklichkeit.

Der Unterschied zwischen Realität und Wirklichkeit wird erklärt in http://greiterweb.de/zfo/Realismus.htm#msgnr0-35 .

Antwort
von Inquisitivus, 75

Natürlich sind wir bloss en kleiner Teil von was größerem, haben wir doch längst mit unseren Teleskopen bewiesen!

Was wir sind? Menschen, ein Geschöpf der natur, welche durch Mineralien entstanden ist.

Alles besteht aus Kohlenstoff (C)- verbindung schon gewusst?

Antwort
von Fantho, 18

Wir sind feinstoffliche Seelen, welche in einem grobstofflich-menschlichen Körper all ihre Lernaufgaben, Lernprozesse und karmischen Beziehungen auf diesem grobstofflichen Planeten namens Erde zu bewältigen und zu bereinigen haben...

sonst können wir nicht weiter auf dem Weg zur (Wieder)Vereinigung mit Gott

Nichts weiter...

Gruß Fantho

Antwort
von silberwind58, 47

Wir sind ein Sandkorn in diesem Getriebe,mehr nicht!

Antwort
von Aleqasina, 46

Die Natur und der ganze Kosmos sind an sich wertneutral.

Es sind wir Menschen, die etwas als gut oder schlecht bewerten.

Unsere Erde ist nur ein kleiner Teil des Kosmos, in dem es wahrscheinlich viele Planeten mit Leben gibt.

Aber das sind philosophische Gedanken.

Unsere Aufgabe ist es, hier auf dieser Erde für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung zu sorgen.


Kommentar von ColonZero ,

Interessant, und wer sagt, dass es unsere Aufgabe ist, für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung zu sorgen? 

Kommentar von Aleqasina ,

Die Vernunft.

Kommentar von randomhuman ,

Fantastische Antwort. ;)

Antwort
von voayager, 7

Wir sind Lebewesen entstanden aus einstigen Affen. Unsere Welt ist Teil des Sonnensystems, das wiederum der Galaxis.

Antwort
von qwertzuiop1998, 41

Unsere Erde ist ein Planet in einer Galaxie in einem Universum.

Wir wissen nicht ob es mehrere Universen gibt, aber allein dieses in dem sich die Erde befindet ist gigantisch.

Also ja, wir sind ein winziger Teil von etwas viel Größerem.

Antwort
von Omnivore10, 19

Was sind wir?

Homo Sapiens.

Was ist unsere Welt?

Ein Gesteinsplanet an dritter Stelle in der habitablen Zone eines einfachen Sternsystems der Klasse G mittleren Alters in einem Seitenarm einer Spiralgalaxie.


Eine von vielen? 

Gesteinsplaneten gibt es viele. Ob wir die einzigen mit Leben bzw. höher entwickeltem Leben ist, ist fraglich und umstritten. Die Drake-Gleichung kann dazu Aufschluss geben. Nur sind halt nicht die genauen Werte bekannt. Also kann man nur weiter spekulieren und auf praktische Erfolge hoffen.


Sind wir bloss ein kleiner Teil von etwas grossem

In dem Sinne ja. Wir sind EIN Planet von vielen vielen anderen.


besseren?

"besser" ist subjektiv. Aber auf dem Merkur würde ich nicht leben wollen. Da geht es zwischen gebrutzelt werden und erfrieren fließend über. Ich bin froh auf der Erde zu leben!


Antwort
von chrisbyrd, 8

Nach meiner Meinung sind wir Geschöpfe des Gottes, der unsere Welt erschaffen hat. Ich denke, dass der wesentliche Sinn des Lebens darin besteht, Gott zu suchen, an ihn zu glauben und seinen Willen zu tun. Auf diese Weise ist es möglich, das eigentliche Leben zu finden und eine Bedeutung, die weit über das irdische Leben bis ins ewige Leben hinausreicht.

Ich bin fest davon überzeugt, dass es Gott gibt ist und kann nur
beschreiben, warum ich persönlich an den Gott glaube, der sich uns m. E.
in der Bibel offenbart und davon überzeugt bin, dass die die Bibel das
ist, was sie von sich selbst behauptet, zu sein: Gottes wahres Wort und
Offenbarung für die Menschen (vgl. 2. Timotheus 3,16; 2. Petrus 1,21). Für
mich gibt es für die Wahrheit dieser Aussage viele Gründe, z. B. ihre
Argumentation, ihre Logik und ihr Aufbau, die Einzigartigkeite ihrer
Entstehung und Überlieferung, der Bereich "erfüllte Prophetie" usw.

Wenn die Bibel recht hat...
- gibt es einen Gott
- hat unser Leben einen wirklichen Sinn und eine Zukunft, die über das irdische Leben hinaus in eine wundervolle ewige Existenz reich
- kennt und liebt dieser Gott jeden einzelnen und nimmt Anteil an unserem Leben
- trennt uns Sünde (unser Egoismus und seine Folgen) von Gott
- bleibt diese Trennung auch über den Tod hinaus bestehen, wenn wir nie bewusst auf die Seite Gottes treten
- gibt es weder eine Wiederverkörperung (Reinkarnation) noch Höherentwicklung noch Selbsterlösung
- sind Himmel und Hölle Realitäten
- gibt es nur einen Weg, mit Gott versöhnt zu werden
- können wir über unsere Zugehörigkeit zu Gott eine klare persönliche Gewissheit erlangen.

Kommentar von randomhuman ,

Es ging hier nicht um den Glauben an Gott, sondern um ein paar einfache Fragen. Warum Sie an Gott glaube ist hier nicht wirklich von Substanz.

Kommentar von chrisbyrd ,

Ich kann die Fragen, was wir sind und was unsere Welt ist, nur mit dem Hinweis auf Gott und sein Wort, die Bibel, beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten