Frage von Regitor, 84

Was sind Vor - und Nachteile für ein einsprachiges Wörterbuch?

Ja, die Frage steht ja oben:)

Ich überlege, mir ein einsprachiges Wörterbuch zu holen. (zB. in Englisch) Bringt das was? Ich hätte gerne eure Meinung, um abwägen zu können, ob es für mich Sinn macht oder nicht:)

Also einfach ein paar Vor- und Nachteile aus eurer Sicht.

Danke schonmal im Voraus:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Englisch, Schule, Sprache, 50

Ab einem gewissen Level brauchst du beides. Dort werden dir z.B. die Nuancen bei sogenannten Synonymen besser erklärt als in einem zweisprachigen Wörterbuch. Außerdem findest du immer Beispielsätze, in denen das Wort verwendet wird.

Wenn du eines für die Schule brauchst (z.B. bei Prüfungen mit Textaufgaben in der Oberstufe; auch im Abitur), so musst du dir sowieso eines in Buchform zulegen.

Wenn du es nur zum eigenen Gebrauch haben möchtest, dann findest du auch sehr gute kostenlose einsprachige Wörterbücher im Netz.
Ich habe dir mal eins verlinkt. Du kannst es ja mal ein wenig ausprobieren.

http://www.oxfordlearnersdictionaries.com/

Kommentar von adabei ,

Dankeschön. ☺

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch & Sprache, 28

Hallo,

je weiter man in der englischen Sprache fortschreitet, desto sinnvoller und wichtiger wird ein einsprachiges Wörterbuch.

Hier findet man Beispielsätze, idiomatische Wendungen, Synonyme usw.

Gute einsprachige englische Wörterbücher findest du auch online, z. B. diese hier:

oxforddictionaries.com, Longman Dictionary of Contemporary
English online, Oxford Advanced Learner's Dictionary oder auch
merriam-webster.com.

AstridDerPu

Antwort
von Malavatica, 41

Meinst du jetzt ein Englisch -Deutsch Wörterbuch? 

In dem Fall macht das nur Sinn, wenn du nur in diese Richtung Wörter suchst. Also nur die Bedeutung englischer Wörter übersetzt haben willst. 

Vorteil ist wahrscheinlich, dass dann insgesamt mehr Wörter in der Fremdsprache zu finden sind. Evtl. Auch kurze Redewendungen in dem Zusammenhang des gesuchten Wortes. 

Dann würde ich aber mal in einer Buchhandlung erstmal ein bisschen drin blättern. Dann weißt du, ob das für dich in Frage kommt. 

Kommentar von Regitor ,

Ne, ich mein Englisch - Englisch:)

Antwort
von sazicu, 45

Gerade im Englischen von Vorteil, da viele Worte nicht 1:1 ins Deutsche übersetzt werden können. Außerdem ist es so einfacher “in der Sprache zu bleiben“, wenn man sie spricht. Es empfiehlt sich zusätzlich ein zweisprachiges Wörterbuch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community