Frage von talilalacool, 11

Was sind ungesättigte Fettsäuren?

Antwort
von wewog, 5

Ob eine Fettsäure gesättigt oder ungesättigt ist, wird chemisch unterschieden. Schau mal auf Wikipedia nach "Fettsäuren". Zitat unten.

Deine Frage bezieht sich wohl primär auf den gesundheitlichen
Aspekt. Und da gelten ungesättigte Fettsäuren als wesentlich gesünder
für den menschlichen Organismus als gesättigte. Man unterscheidet zwischen einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Einfach ungesättigte Fettsäuren sind nicht essentiell, weil der Körper sie selbst herstellen kann. Sind primär enthalten in Olivenöl, Rapsöl, Nüssen.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren können vom Körper nicht direkt hergestellt werden und müssen zugeführt werden. Hauptlieferanten dafür sind Nüsse,
Kaltwasserfische wie Hering, Thunfisch, Lachs oder Makrele und Walnussöl, Distelöl, Leinsamenöl.

Falls Deine Frage chemischer Natur war, hier ein Zitat aus Wikipedia:

"Ungesättigte Fettsäuren besitzen als Alkensäuren mindestens eine C=C-Doppelbindung. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren (PUFA, von engl. Polyunsaturated fatty acids) besitzen zwei oder mehr Doppelbindungen zwischen den Kohlenstoffatomen der Kette. Da in natürlichen Fettsäuren die Doppelbindungen meist in der cis-Konfiguration vorliegen, entsteht ein Knick von etwa 30° in der Kohlenwasserstoffkette. Dadurch ist die Van-der-Waals-Wechselwirkung zu anderen Molekülen abgeschwächt; der Schmelzpunkt wird verringert. Einige ungesättigte Fettsäuren sind für den Menschen essentiell, da sie vom menschlichen Körper nicht synthetisiert werden können, aber benötigt werden. Dazu zählen Fettsäuren, die Doppelbindungen an bestimmten Positionen tragen, die Omega-n-Fettsäuren."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community